Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Nächstes Assassins's Creed…

AC3 fand ich schon öde

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AC3 fand ich schon öde

    Autor: Vradash 10.12.12 - 12:39

    Ich weiß nicht, schon AC3 konnte mich (leider!) nicht mehr sonderlich begeistern, dabei gefällt mir das Setting und die Location (Yeah, Neudeutsch!) sehr.

    Vielleicht sollte Ubi zwischen den Iterationen des Spiels etwas mehr Zeit lassen (Zwischen 1 und 2 war ja auch zwei Jahre 'Pause') oder das Franchise in eine etwas andere Richtung lenken. (Wie wäre es mit einem Spin-off mit ganz anderem Gameplay?)

    Ich will keineswegs behaupten dass es ein schlechtes Spiel sei (das ist es nämlich bestimmt nicht)...aber es stellt sich imho schon so langsam das Gefühl von "hatten wir schon, kriegen wir immer wieder rein" ein.

    Edit: Brainfart.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.12 12:40 durch Vradash.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Barraggan 10.12.12 - 12:51

    also ich schließe mich deiner meinung vollkommen an, aber wer weiß wan PS 4 und XBOX 720 rauskommen kann ja wohl noch dauern

    o ☼☼☼☼☼☼ \O_ Arrgh!!
    <\==- - - - - --- --/
    / \ ☼☼☼☼☼☼/\
    (╯°□°)╯︵ ┻━┻

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Sinistar 10.12.12 - 13:07

    man ist ja jetzt im 18 jahrhundert. schätze mal das es mit sicherheit noch 19 und 20 geben wird und dan noch eins aus der Zukunft

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Barraggan 10.12.12 - 13:14

    aber wenn man jetz an nimmt das die next gen konsolen nächste jahr, so mitte des jahres, raus kommt dann würde ac spätestens 2 Monate später raus kommen also gegen ende des Jahres wo ich nicht weiß ob das für ne Bomben story reicht den die story von AC3 find ich nicht mehr so gut wie AC 2 oder AC revelations

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: fool 10.12.12 - 15:23

    Andere Richtung? Wie wärs einfach mal wieder mit einem Spiel in dem es ums Meucheln geht?

    Ich hab AC3 mehr oder weniger direkt vor Far Cry 3 gespielt, und der Hauptunterschied zwischen den beiden Spielen war, dass in Far Cry 3 die Boote kleiner sind. Das kanns doch nicht sein?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Wave 10.12.12 - 19:22

    na n´bissl übertrieben haben wir schon oder? :P
    aber das finde ich nicht schlimm. hauptsache es gibt ne menge zu entdecken.
    ich hoffe ac 3 (ich hab fc 3 gezockt aber ac 3 noch nicht) hat stealth-elemente.
    assassins creed braucht dringend mehr stealth. ich find das meucheln ohne
    stealth ist irgendwo witzlos... ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.12 - 19:31

    Wave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na n´bissl übertrieben haben wir schon oder? :P
    > aber das finde ich nicht schlimm. hauptsache es gibt ne menge zu
    > entdecken.
    > ich hoffe ac 3 (ich hab fc 3 gezockt aber ac 3 noch nicht) hat
    > stealth-elemente.
    > assassins creed braucht dringend mehr stealth. ich find das meucheln ohne
    > stealth ist irgendwo witzlos... ^^

    Assasins Creed 3 hat genau 0 Stealth.
    Es sei denn du stealthst mit einem Affenzahn zum Hauptmann einer feindlichen Festung, ohne jemanden anderen dabei zu töten. Wenn du ihn dann im Rennen erledigst, fliehen alle anderen vor Angst.
    Wenn dir das als Stealth ausreicht, dann hast du Stealth!

    Allerdings ist Assasins Creed III ein wenig... wütender als die Vorgänger.
    Ungefähr Amoklauf Wütend.
    Ja, man kann schon sagen daß man einen irren Amokläufer spielt.
    (Bei Amazon hat einer "Native American Butcher"
    und "Native American Killer" geschrieben)
    Trifft es auch ganz gut.
    Der Witz an allem ist ja daß er seinen Kumpel ermahnt, nicht mit roher Gewalt zu Antworten, während er blutverschmiert ca. gefühlt 30 Leute auf dem Weg zu jener Person zerhackt hat :-D

    P.S. Was auch nervt ist daß der Spieler in den Animationen immer das Standartoutfit trägt. Sehr billig gemacht! Wie kann man sowas nur übersehen? Wozu dann überhupt die Möglichkeit das Outfit zu wechseln?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.12 19:38 durch Wahrheitsbombe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Garius 10.12.12 - 19:38

    Wahrheitsbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wave schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > na n´bissl übertrieben haben wir schon oder? :P
    > > aber das finde ich nicht schlimm. hauptsache es gibt ne menge zu
    > > entdecken.
    > > ich hoffe ac 3 (ich hab fc 3 gezockt aber ac 3 noch nicht) hat
    > > stealth-elemente.
    > > assassins creed braucht dringend mehr stealth. ich find das meucheln
    > ohne
    > > stealth ist irgendwo witzlos... ^^
    >
    > Assasins Creed 3 hat genau 0 Stealth.
    > Es sei denn du stealthst mit einem Affenzahn zum Hauptmann einer
    > feindlichen Festung, ohne jemanden anderen dabei zu töten. Wenn du ihn dann
    > im Rennen erledigst, fliehen alle anderen vor Angst.
    > Wenn dir das als Stealth ausreicht, dann hast du Stealth!
    >
    > Allerdings ist Assasins Creed III ein wenig... wütender als die Vorgänger.
    > Ungefähr Amoklauf Wütend.
    > Ja, man kann schon sagen daß man einen irren Amokläufer spielt.
    > (Bei Amazon hat einer "Native American Butcher"
    > und "Native American Killer" geschrieben)
    > Trifft es auch ganz gut.
    > Der Witz an allem ist ja daß er seinen Kumpel ermahnt, nicht mit roher
    > Gewalt zu Antworten, während er blutverschmiert ca. gefühlt 30 Leute auf
    > dem Weg zu jener Person zerhackt hat :-D
    Immerhin hatte es auch was gutes. Smosh konnte ein neues Lied schreiben:

    http://www.youtube.com/watch?v=12PWq22E9CQ
    ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: AC3 fand ich schon öde

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.12 - 19:41

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrheitsbombe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wave schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > na n´bissl übertrieben haben wir schon oder? :P
    > > > aber das finde ich nicht schlimm. hauptsache es gibt ne menge zu
    > > > entdecken.
    > > > ich hoffe ac 3 (ich hab fc 3 gezockt aber ac 3 noch nicht) hat
    > > > stealth-elemente.
    > > > assassins creed braucht dringend mehr stealth. ich find das meucheln
    > > ohne
    > > > stealth ist irgendwo witzlos... ^^
    > >
    > > Assasins Creed 3 hat genau 0 Stealth.
    > > Es sei denn du stealthst mit einem Affenzahn zum Hauptmann einer
    > > feindlichen Festung, ohne jemanden anderen dabei zu töten. Wenn du ihn
    > dann
    > > im Rennen erledigst, fliehen alle anderen vor Angst.
    > > Wenn dir das als Stealth ausreicht, dann hast du Stealth!
    > >
    > > Allerdings ist Assasins Creed III ein wenig... wütender als die
    > Vorgänger.
    > > Ungefähr Amoklauf Wütend.
    > > Ja, man kann schon sagen daß man einen irren Amokläufer spielt.
    > > (Bei Amazon hat einer "Native American Butcher"
    > > und "Native American Killer" geschrieben)
    > > Trifft es auch ganz gut.
    > > Der Witz an allem ist ja daß er seinen Kumpel ermahnt, nicht mit roher
    > > Gewalt zu Antworten, während er blutverschmiert ca. gefühlt 30 Leute auf
    > > dem Weg zu jener Person zerhackt hat :-D
    > Immerhin hatte es auch was gutes. Smosh konnte ein neues Lied schreiben:
    >
    > www.youtube.com
    > ^^

    LOOL :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal
  2. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin
  3. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  4. Softwareentwickler Automotive (m/w)
    Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

  1. USA: Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen
    USA
    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

    Die US-Filmindustrie will verhindern, dass der Zwang zur Nutzung bestimmter Set-Top-Boxen im TV-Kabelnetz aufgehoben wird. Denn das führe zum Einsatz von Popcorn Time auf künftigen Geräten, glaubt Bob Goodlatte, Chairman eines Ausschusses des US-Repräsentantenhauses.

  2. Unplugged: Youtube will Fernsehprogramm anbieten
    Unplugged
    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

    Youtube verhandelt mit großen US-Fernsehsendern über ein eigenes Fernsehangebot als Streamingdienst. Unplugged könnte über VPN auch aus Deutschland abrufbar sein.

  3. Festnetz: Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz
    Festnetz
    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

    Telekom-Chef Timotheus Höttges kündigt für 2018 mit Super-Vectoring Bandbreiten bis zu 250 MBit/s im Kupfernetz an. Mit der nächsten Technologie, G.fast, seien bis zu 500 MBit/s möglich.


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26