Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Untote: The War Z ist über Steam…

Vielfalt der Versionen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielfalt der Versionen

    Autor: DomS 18.12.12 - 13:46

    Hey,

    ich dachte wegen der Einleitung des Artikels zuerst es gäbe nur die teuerste Version auf Steam zum Erwerb.
    In der Tat gibt es aber folgende Versionen auf Steam (Quelle - gerade nach gesehen)
    - The WarZ: 13,49@
    - The WarZ: 22,49 (incl. 2100 Gold)
    - The WarZ: 40,49 (incl. 7500 Gold)

    Einfach zur Info. Eventuell versteh ich es auch einfach nur falsch.

  2. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Puppenspieler 18.12.12 - 13:47

    DomS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey,
    >
    > ich dachte wegen der Einleitung des Artikels zuerst es gäbe nur die
    > teuerste Version auf Steam zum Erwerb.
    >
    > Einfach zur Info. Eventuell versteh ich es auch einfach nur falsch.

    "Über 40 Euro kostet die teuerste der drei Versionen des Untoten-Shooters The War Z,... "

    ?

  3. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: DomS 18.12.12 - 15:10

    Ich weiss aber ich meine den gesamten Satz.

    "Über 40 Euro kostet die teuerste der drei Versionen des Untoten-Shooters The War Z, die jetzt über Steam erhältlich ist."

    "DIE jetzt über Steam" ... impliziert bei mir, dass eben genau diese 40 Euro teure Version jetzt auf Steam erhältlich ist.

    Es war ja nur eine Ergänzung.

  4. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Neonen 18.12.12 - 16:47

    "Die Bälle"

    Merkst du, es kann auch Mehrzahl sein. ;)

    "Die drei Versionen, inklusive der teuersten sind auf Steam erhältlich." =)

  5. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Jakelandiar 18.12.12 - 18:21

    Neonen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Bälle"
    >
    > Merkst du, es kann auch Mehrzahl sein. ;)

    Ja. aber NICHT in dem Satz von golem. Da ist es eindeutig einzahl und eindeutig nur auf die eine Version bezogen.

    "Über 40 Euro kostet die teuerste der drei Versionen des Untoten-Shooters The War Z, die jetzt über Steam erhältlich ist."

    Egal wie man es dreht und wendet es ist einzahl, sonst wäre es "erhältlich SIND" und auch nur auf die Version vor dem Komma bezogen.

    > "Die drei Versionen, inklusive der teuersten sind auf Steam erhältlich." =)

    Das wäre ein völlig neuer Satz mit neuer bedeutet.

  6. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Schalk81 19.12.12 - 00:13

    Ja, die deutsche Sprache hält für den ungeübten Anwender einige Überraschungen parat...

    "Über 40 Euro kostet die teuerste der drei Versionen des Untoten-Shooters The War Z, die jetzt über Steam erhältlich ist."

    Diese Aussage bezieht sich auf die teuerste Version, soweit sind wir uns einig. Es steht aber nicht dort, dass es die einzige Version ist, die auf Steam erhältlich ist.


    Mit freundlichem Gruß

    Schalk

  7. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: benji83 19.12.12 - 10:11

    > [..]die jetzt über Steam erhätlich sind
    wäre auch imho besser/eindeutiger.
    Wobei ich auch der Meinung bin das aus dem Artikel klar hervorgeht das es alle 3 Versionen auf Steam gibt.

    Aber nach dem ich ein wenig über die Hackerproblematik, das schlechte Kampfsystem und die seltsamen unsympathischen Geschäftsgebaren des Herstellers gelesen habe, habe ich vom Kauf abgesehen. Hier gibt es eine recht miese Review die ein paar Schwächen zeigt (aus dem Steamforum - nicht von mir)

  8. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: SeveQ 19.12.12 - 11:03

    Es steht nicht dort. Das hat der OP auch nicht gesagt. Es impliziert dies aber, da stimme ich dem OP zu.

  9. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Aerouge 20.12.12 - 11:30

    Golem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Über 40 Euro kostet die teuerste der drei Versionen des Untoten-Shooters
    > The War Z, die jetzt über Steam erhältlich ist."

    Um die Verwirrung zu verhindern hätte man ja schreiben können "... die jetzt über Steam erhältlich SIND."

    Denn alle 3 Versionen SIND erhältlich.
    Das die 40¤ Version auch erhältlich IST ist aber auch wahr.

    Um mal den kleinen Grammatten raushängen zu lassen: Subjekt Prädikat Objekt Analyse:
    Hauptsatz: "Über 40 ¤ kostet die teuerste der 3 Versionen"
    Nebensatz "Die(die teuerste Version) jetzt über Steam erhältlich ist".

    Sprich die Aussage ist das die teuerste der 3 Versionen über Steam erhältlich ist. Diese Aussage ist wahr und keinesfalls wie vom OP fehlinterpretiert exklusiv... denn der der Satz trifft keine Aussage zu den günstigeren Versionen.

  10. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Schalk81 20.12.12 - 12:36

    Vielen Dank!
    Ich habe überlegt, ob ich das Satzkonstrukt so aufschlüssele, ließ es dann aber sein. Ich freue mich immer, wenn ich klare (und grammatisch korrekte) Formulierungen lese.

    Gruß
    Schalk

  11. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: SeveQ 20.12.12 - 13:28

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sprich die Aussage ist das die teuerste der 3 Versionen über Steam
    > erhältlich ist. Diese Aussage ist wahr und keinesfalls wie vom OP
    > fehlinterpretiert exklusiv... denn der der Satz trifft keine Aussage zu den
    > günstigeren Versionen.

    Nicht explizit, dem stimme ich zu. Eine Frage der Interpretation, die für jeden individuell gilt. Ein Bericht darf jedoch an keiner Stelle Interpretationsspielraum bieten, sondern muss klare, eindeutige Fakten auf den Tisch legen.

  12. Re: Vielfalt der Versionen

    Autor: Aerouge 20.12.12 - 13:44

    SeveQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht explizit, dem stimme ich zu. Eine Frage der Interpretation, die für
    > jeden individuell gilt. Ein Bericht darf jedoch an keiner Stelle
    > Interpretationsspielraum bieten, sondern muss klare, eindeutige Fakten auf
    > den Tisch legen.

    Da hast du natürlich recht und wie ich einleitend geschrieben habe wäre es sinniger den Nebensatz auf die 3 Versionen auszurichten und mit SIND abzuschließen. Auf diese weise wären die zwei Informationen (A: Die teuerste Version kostet 40¤ B:Alle 3 Versionen sind auf Steam erhältlich) im Satz enthalten und besser zu erkennen gewesen. Aber ich verbuch das mal unter "dichterische Freiheit" ;-)

    Und abgesehen davon ist diese Diskussion ein dem Inhalt des Artikels so unangemessener Nebenkriegsschauplatz. Der Shitstorm und die Refunding-Welle rund um WarZ ist wesentlich interessanter.

    Für mich persönlich nicht weil ich das Game gekauft habe und mein Geld zurück will (Ich kauf kein Game mit Vollpreis und Micro Transactions) aber weil ich hier endlich mal Steams große "We do not refund"-Policy bröckeln sehe. Denn bisher ist Steam was das angeht wirklich zickig. Wenn das jetzt mal niedergerissen wird sollte der normale Spieler von diesem Drama sogar noch profitieren :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V., Sankt Augustin
  3. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. 115,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04