1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay: Ubisoft und EA schmieden Allianz…

Ich bleib bei Steam, egal was die machen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bleib bei Steam, egal was die machen

    Autor hei_zen 19.02.13 - 23:13

    Der Dreck von Ubisoft und EA kommt mir nicht aufn Rechner und da bin ich nicht der einzige der so denkt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 23:13 durch hei_zen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich bleib bei Steam, egal was die machen

    Autor developer 20.02.13 - 00:28

    hei_zen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Dreck von Ubisoft und EA kommt mir nicht aufn Rechner und da bin ich
    > nicht der einzige der so denkt.

    In der Tat nicht.
    Ich bin froh, dass das mit dem CD / DVD wechseln weg fällt, da hab ich nicht wirklich lust jetzt meine Spielesammlung auf X-Clients zu verteilen.

    Allerdings würde ich es durchaus begrüßen wenn Steam etwas Konkurenz bekommen würde, einfach weil ich kein einziges (quasi) Monopol kenne, dass dem Verbraucher auf Dauer gut getan hätte.

    Wenn das allerdings dazu ausartet, dass ich bei jedem Publisher in einer eigenen Platform kaufen müsste und mir jeder neue Client nochmal irgendwelche unerwünschte Überwachungssoftware installiert hört dann der Spaß sofort wieder auf.

    Ich möchte mir als Kunde den Shop aussuchen können und dann dort alles kaufen können was ich möchte. Wenn ich mit dem Shop zufrieden bin will ich nicht gezwungen werden irgend einen Artikel woanders zu kaufen.
    Es wäre gut zu wissen, dass ich es könnte, aber wenn ich es müsste dann überleg ich mir doch lieber obs ich nicht einfach was anderes Spiele, und genau so halte ich das auch.

    Konkurenz ja bitte, aber bitte keinen zersplitterten Exklusivvertrieb.

    Whatever you do, do it with: 5 + (sqrt(1-x^2(y-abs(x))^2))cos(30((1-x^2-(y-abs(x))^2))), x is from -1 to 1, y is from -1 to 1.5, z is from -100 to 4.5

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Test Bernd das Brot: "Dieses Spiel ist Mist"
Test Bernd das Brot
"Dieses Spiel ist Mist"
  1. The Devil's Men Lebensgefahr im Steampunk-Adventure
  2. Life is Strange Zeitmanipulation als Abenteuer
  3. Test Valiant Hearts Tapfere Herzen im Ersten Weltkrieg

  1. Mitbewohner geärgert: Böser Streich mit Facebook-Werbung
    Mitbewohner geärgert
    Böser Streich mit Facebook-Werbung

    Facebook ist bekannt für seine zielgenauen Werbeanzeigen. Um seinem neuen Mitbewohner eins auszuwischen, hat ein Computer-Nerd so spezifische Banner kreiert, dass er das Streichopfer damit fast in die Paranoia getrieben hat.

  2. Square Enix: Final Fantasy 13 erscheint für PC
    Square Enix
    Final Fantasy 13 erscheint für PC

    Die hübsche Heldin Lightning steht im Mittelpunkt der drei Teile von Final Fantasy 13. Jetzt gibt Square Enix bekannt, dass die Rollenspielreihe auch für Windows-PC erscheinen wird.

  3. Entlassungen: Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
    Entlassungen
    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

    Nach dem Scheitern von Pageplace und dem Verkauf anderer Internet-Unternehmen streicht die Deutsche Telekom viele Stellen in der Innovationabteilung. Eigene Onlinefirmen will die Telekom nicht mehr gründen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 16:33

  4. 16:12

  5. 15:34

  6. 15:29

  7. 14:56

  8. 14:22