1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Crysis 3 - Test-Fazit

Directx9-Engine mit dx11-Featuritis = Crysis2 - 3

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Directx9-Engine mit dx11-Featuritis = Crysis2 - 3

    Autor: itse 24.02.13 - 18:31

    Sorry,

    aber das was Crysis da als next-Gen abzuliefern glaubt ist einfach nur lächerlich und EpicGames hat zu Recht Crytek deswegen verspottet ...!

    Crytek hat mit Crysis2 und nun Teil 3 einfach eine gute Engine für die xbox360 gebastelt, die im Kern ein mit wenigen Dx10-Funktionen aufgebohrten Radeon X1900 Grafikchip beherbergt (von der noch schlechteren PS3 RSX aka gt7800 gpu garnicht zu sprechen^^).

    Ich kann einfach diesen Polygonarmen Texturmatsch nicht mehr sehen! Und bitte keine Pseudo-Detail-Wut mit Tesselation, welches von der dümmlichen und viralen Marketing-Abteilung nVidias seit ihrem Fermi-Bockmist als must-have propagiert wird ... so viele Entwickler kann nVidia garnicht bezahlen - oder doch? ^^

    Jedenfalls ist Crysis Grafik eine Enttäuschung, bloß wieder eine Engine, die seltamer Weise für eine altbackene Grafik viele Ressourcen frisst (wohl dem anklatschen von Features geschuldet ...) und nicht wie aus einem Guss wirkt.

    MfG

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Directx9-Engine mit dx11-Featuritis = Crysis2 - 3

    Autor: divStar 28.02.13 - 21:34

    Lustig... hast du etwas besseres geschafft? Klar mag ich keine Konsolenports - aber ich finde, dass die Grafik bei Crysis 3 gar nicht schlecht ist. Ob nun UT3 oder andere Epic Megagames Konsorten besser sind, kann ich nicht beurteilen.

    @itse: du scheinst mir einfach meckern zu wollen. Es sei denn du hast etwas qualitativ hochwertigeres an zu bieten - was ich aber nicht glaube. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Meinung anderen mehr wert sein würde als die der Entwickler. Und ich kenne auf Anhieb kaum Spiele, die eine noch bessere Grafik hergeben. Ganz zu schweigen davon, dass es bei einem Spiel nicht immer um Grafik, Tessalation und DX11-Features gehen sollte - aber das nur nebenbei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

MWC-Tagesrückblick im Video: Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
MWC-Tagesrückblick im Video
Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise
  1. Leap Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor
  2. So groß wie ein Smartphone Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion
  3. Alcatel Onetouch Watch Runde Smartwatch wird doch teurer

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  1. Globales Transportnetz: China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen
    Globales Transportnetz
    China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

    China will den längsten Unterseetunnel der Welt bauen, noch in dieser Woche könnte das Mega-Bauwerk beschlossen werden. Nach dem Willen der Planer soll das Großprojekt nur der Auftakt für ein globales Transportnetz sein.

  2. Google: Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt
    Google
    Chrome-Support für Android 4.0 wird eingestellt

    Der Chrome-Browser wird für Android 4.0 nur noch wenige Wochen mit Updates versorgt. Nach Version 42 wird der Support beendet. Der steigende Wartungsaufwand für das dreieinhalb Jahre alte Android sei nicht mehr gerechtfertigt, sagt Google.

  3. Valve: Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung
    Valve
    Kostenlose Source-2-Engine bietet Vulkan-Unterstützung

    Valves neue Engine heißt Source 2, sie steht Entwicklern unentgeltlich zur Verfügung und unterstützt die offene Vulkan-Schnittstelle. Zudem sollen Spieler an ihren Lieblingstiteln mitarbeiten können.


  1. 16:14

  2. 15:37

  3. 15:32

  4. 13:56

  5. 13:38

  6. 12:25

  7. 12:04

  8. 11:57