1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Far Cry 3 - Test der Solokampagne

Kann man diesen Sprecher entlassen ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man diesen Sprecher entlassen ?

    Autor: Spicyfoot 29.11.12 - 14:49

    Mir bluten schon die Ohren aufgrund dieses eintönig tiefen und für mich viel zu unbegeisterten gefasel. Wenn ich die Wortwahl betrachte ist die dermaßen daneben, dass ich mir glatt die Kugel geben möchte. Kann man das vernünftig ausdrücken bitte ?
    Schrecklich!
    Kann das bitte wieder der andere Herr machen, dessen Name mir entfallen ist ?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 14:51 durch Spicyfoot.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kann man diesen Sprecher entlassen ?

    Autor: Maceo 03.12.12 - 14:30

    Ich weiß nicht, was du hast, das Video und der Sprecher sind gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kann man diesen Sprecher entlassen ?

    Autor: Wave 04.12.12 - 08:45

    ich find den sprecher auch gut.
    nur finde ich das spiel ein wenig zu hart bewertet. sandbox-games sind alle
    irgendwann langweilig. ich hab mich bei gta4 gelangweilt, bei just cause 2 und sogar
    am schluss bei oblivion und fallout 3... mit was soll man die welt noch füllen,
    damit eine langzeit-motivation entsteht? bei gta4 konnte man sogar alkohol
    drinken und dementsprechend nicht mehr laufen ^^ bei far cry 3 gibt es viel
    zu tun und zu entdecken. sogar das jagen ist gut umgesetzt.

    diese „das spiel ist langweilig und hat wenig zu bieten“ hört man ja auch bei jedem
    spiel...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.12 08:48 durch Wave.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kann man diesen Sprecher entlassen ?

    Autor: Moe479 06.01.13 - 12:33

    naja bei fc2 war vieles recht schnell öde, auch in fc3 scheinen sie die schnellreise nicht ohne grund eingeführt zu haben ... nungut wenn etwas immer und immer wieder sieht, tut, erlebt, dann wird man dem schnell überdrüssig. was ich merkwürdig finde, dass man sich nicht zuweit von seinem ziel entfernen darf ... ich verstehe nicht was die darauf folgende 'bestrafung' bringen soll ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38