1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Nvidia zeigt Levelzerstörung in…

Zerstören macht nur dann Spaß,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: feierabend 04.04.13 - 14:43

    wenn die Objekte halbwegs realistisch zusammen brechen.
    Ein Loch mit Partikelefeckten zu erzeugen ist nett, hab es aber schon in Worms oder Lemmings.

    So ein Gebäde muss in sich zusammenfallen, wenn man die Grundmauern sprengt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: quadronom 04.04.13 - 19:37

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die Objekte halbwegs realistisch zusammen brechen.
    > Ein Loch mit Partikelefeckten zu erzeugen ist nett, hab es aber schon in
    > Worms oder Lemmings.
    >
    > So ein Gebäde muss in sich zusammenfallen, wenn man die Grundmauern
    > sprengt!

    Denke ich mir auch.
    Ich bin von dieser Techdemo eher enttäuscht, denn Objekte beinflussen hier keine anderen, also gehen nicht nochmal beim Aufprall kaputt bzw. zerstören dabei andere Gebäudeteile.
    Statik ist hier auch nicht vorhanden.

    %0|%0

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: panique 06.04.13 - 17:07

    Bin ebenfalls enttäuscht, jede drittklassige Architektursoftware hat mehr zu bieten. In einer ernst zu nehmenden Demo hätte der "Tester" zudem die Türme von unten her weggeräumt und das gesamte Gebäude wäre physikalisch korrekt in sich zusammengefallen. Warum nur hat Nvidia das überhaupt released ? Was wir hier sehen war auch schon vor 10 Jahren möglich. Die Schatten sind ebenfalls mies und die Kollosionsabfrage ist so gut wie nicht vorhanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: awollenh 09.04.13 - 11:37

    Sehe ich genauso. Hätten von unten her die Sachen zerstören müssen und so wie ich das flüchtig sehen konnte, gingen auch größere Stücke nicht zu Bruch (wenn diese auf den Boden aufschlugen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: Desertdelphin 10.04.13 - 02:24

    Man müsste jedem Material Eigenschaften zuweisen und die Trümmer müssten auch auf das andere Material einwirken können. Denke der Sprung von so einem "falsche Trümmerteile fallen physikalisch korrekt zusammen aber haben dabei keine Auswirkungen auf die Umgebung" zu "Alles hat auf alles Auswirkung" ist gigantisch.

    Der Unterschied von vor ein paar Jahren ist einfach die schiere Anzahl die NVidia hier zeigt. Da fliegt halt mal eben das 100-fache rum.

    Aber Masse ist halt nicht gleich Klasse. Der nächste Schritt ist physikalisch korrekte Materialeigenschaften.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Smithsonian: Museum restauriert die Enterprise NCC-1701
    Smithsonian
    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

    Auch Raumschiffe müssen in Reparatur - vor allem, wenn sie wie die USS Enterprise NCC-1701 schon ein halbes Jahrhundert alt sind. Das Smithsonian Air and Space Museum restauriert das Modell der Enterprise aus der ersten Star-Trek-Serie. Später soll es in die Dauerausstellung kommen.

  2. Cyberkrieg: Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
    Cyberkrieg
    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

    Die USA wollen offenbar ihre Fähigkeiten im Cyberkrieg ausbauen. Mit den neuen Drohgebärden sollen Angriffe vor allem aus vier Staaten verhindert werden.

  3. Weißes Haus: Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen
    Weißes Haus
    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

    Nach und nach kommen immer mehr Details über die Attacke auf Server des Weißen Hauses ans Licht. Die US-Regierung will die Hintermänner aber weiterhin nicht identifizieren.


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50