Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Nvidia zeigt Levelzerstörung in…

Zerstören macht nur dann Spaß,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: feierabend 04.04.13 - 14:43

    wenn die Objekte halbwegs realistisch zusammen brechen.
    Ein Loch mit Partikelefeckten zu erzeugen ist nett, hab es aber schon in Worms oder Lemmings.

    So ein Gebäde muss in sich zusammenfallen, wenn man die Grundmauern sprengt!

  2. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: quadronom 04.04.13 - 19:37

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die Objekte halbwegs realistisch zusammen brechen.
    > Ein Loch mit Partikelefeckten zu erzeugen ist nett, hab es aber schon in
    > Worms oder Lemmings.
    >
    > So ein Gebäde muss in sich zusammenfallen, wenn man die Grundmauern
    > sprengt!

    Denke ich mir auch.
    Ich bin von dieser Techdemo eher enttäuscht, denn Objekte beinflussen hier keine anderen, also gehen nicht nochmal beim Aufprall kaputt bzw. zerstören dabei andere Gebäudeteile.
    Statik ist hier auch nicht vorhanden.

    %0|%0

  3. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: panique 06.04.13 - 17:07

    Bin ebenfalls enttäuscht, jede drittklassige Architektursoftware hat mehr zu bieten. In einer ernst zu nehmenden Demo hätte der "Tester" zudem die Türme von unten her weggeräumt und das gesamte Gebäude wäre physikalisch korrekt in sich zusammengefallen. Warum nur hat Nvidia das überhaupt released ? Was wir hier sehen war auch schon vor 10 Jahren möglich. Die Schatten sind ebenfalls mies und die Kollosionsabfrage ist so gut wie nicht vorhanden.

  4. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: awollenh 09.04.13 - 11:37

    Sehe ich genauso. Hätten von unten her die Sachen zerstören müssen und so wie ich das flüchtig sehen konnte, gingen auch größere Stücke nicht zu Bruch (wenn diese auf den Boden aufschlugen).

  5. Re: Zerstören macht nur dann Spaß,

    Autor: Desertdelphin 10.04.13 - 02:24

    Man müsste jedem Material Eigenschaften zuweisen und die Trümmer müssten auch auf das andere Material einwirken können. Denke der Sprung von so einem "falsche Trümmerteile fallen physikalisch korrekt zusammen aber haben dabei keine Auswirkungen auf die Umgebung" zu "Alles hat auf alles Auswirkung" ist gigantisch.

    Der Unterschied von vor ein paar Jahren ist einfach die schiere Anzahl die NVidia hier zeigt. Da fliegt halt mal eben das 100-fache rum.

    Aber Masse ist halt nicht gleich Klasse. Der nächste Schritt ist physikalisch korrekte Materialeigenschaften.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
    Travelers Box
    Münzgeld am Flughafen tauschen

    Wer viel reist, hat in der Regel ziemlich viel Kleingeld dabei, das nichts weiter als ein Souvenir ist. Die Travelers Box soll das Problem der überschüssigen Münzen lösen. Wir haben uns das System in Tokio angeschaut.

  2. Apple: Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig
    Apple
    Produktionsfehler macht Akkutausch im iPhone 6S notwendig

    Apple hat erstmals Details zum Grund für den notwendigen Akkutausch im iPhone 6S genannt. Der Produktionsfehler soll nur wenige Kunden betreffen. Sicherheitsgefahren gebe es dadurch nicht.

  3. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.


  1. 09:26

  2. 08:41

  3. 12:54

  4. 11:56

  5. 10:54

  6. 10:07

  7. 08:59

  8. 08:00