Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Warface: Crytek eröffnet…

Preis...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis...

    Autor: attitudinized 18.01.13 - 02:11

    ...pro hochqualifiziertem Mitarbeiter spielt natüüüürlich keine Rolle...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Preis...

    Autor: myloxyloto 18.01.13 - 04:25

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...pro hochqualifiziertem Mitarbeiter spielt natüüüürlich keine Rolle...


    Und jetzt? Wo ist der Sinn...?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Preis...

    Autor: ssssssssssssssssssss 18.01.13 - 10:04

    Vermutlich darin, dass Crytek nur in der Türkei ein Studio eröffnet, weil Deutsche ihnen zu teuer sind.

    Ich setze auf Vetternwirtschaft. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 10:05 durch ssssssssssssssssssss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Preis...

    Autor: dude23 18.01.13 - 11:00

    Verternwirtschaft, genau ;-) Die 3 Yerli Brüder (Gründer vo Crytek) haben türkische Wurzeln haben. Jedoch hat Crytek weltweit bereits 5 Standorte.

    Das Problem im Spieleentwicklermarkt ist viel mehr die qualifizierten Leute zu finden. Es wird kein Problem sein, einen guten innovativen Designer zu finden, jedoch einen guten Enginecoder (viel, viel Mathe) siehts anders aus.

    In der Prorgammiererwelt gibt's gut bezahlte Jobangebote, welche das Arbeiten an Wocheenden (Game-Entwicklungsbranche üblich) überfällig machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Preis...

    Autor: zonk 18.01.13 - 11:03

    ausserdem ist Istanbul wunderschoen. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  2. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau
  3. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Sprachassistent: Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
    Sprachassistent
    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

    Apples Sprachassistent Siri lauscht permanent auf Nutzeraufrufe. Deutschlands oberste Datenschützerin warnt daher vor einer "theoretischen Rund-um-die-Uhr-Überwachung".

  2. Sailfish OS: Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler
    Sailfish OS
    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

    Exklusiv für seine Entwickler-Community stellt Jolla ein neues Smartphone mit seinem Betriebssystem Sailfish OS bereit. Das neue Gerät des angeschlagenen Herstellers ist auf 1.000 Stück limitiert und bereits fertiggestellt.

  3. Projektkommunikation: Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme
    Projektkommunikation
    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

    Extrem viele Anfragen von Nutzern, die eigentlich an Softwareprojekte gerichtet sind, landen nicht bei dem richtigen Empfänger, sondern beim Support-Team des Code-Hosters Github. Dabei wäre dieses Problem wohl leicht zu lösen, sagte eine Github-Angestellte.


  1. 17:50

  2. 17:01

  3. 14:53

  4. 13:39

  5. 12:47

  6. 12:30

  7. 12:04

  8. 12:03