1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wie Siri: Nächste Xbox soll Sprache…

Lokal <-> Cloud und die SIRI-Lüge

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lokal <-> Cloud und die SIRI-Lüge

    Autor: Falkentavio 08.02.13 - 14:00

    Mein Windows 7 konnte bereits vor 3 Jahren super mit Sprache gesteuert werden und Text diktieren funktionierte nahezu perfekt, alles schon VOR Siri. Lokal wohl gemerkt, denn ein PC, und genauso hoffentlich die neue XBOX, hat genügend Leistung die Spracherkennung selber durch zu führen. Anders als bei Smartphones muss hier nicht auf jedes Watt geachtet werden, weshalb man dort lieber in der Cloud berechnet und der Client nur IO macht.
    Das die neue XBOX, die mit hoher Warscheinlichkeit auf einem Windows 8 Kern basiert, die gleichen Funktionen wie das Desktop-System erhällt finde ich nur logisch.

    Irgendwann nervt die Spracherkennung allerdings nur, mit der Tastatur ist man immernoch um ein vielfaches schneller. Und wenn man dauerüberwacht, ohne Tastendruck, versucht die Spracherkennung jedes Wort zu analysieren. Deswegen habe ich es auch irgendwann wieder abgeschaltet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lokal <-> Cloud und die SIRI-Lüge

    Autor: nightfire2xs 08.02.13 - 16:13

    Soso... dein Windows PC versteht also den Satz "Bitte wecke mich morgen um 9 Uhr 30" oder auch "Spiele alle Titel von Adele"?
    Nicht schlecht...

    NF2XS

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lokal <-> Cloud und die SIRI-Lüge

    Autor: razer 08.02.13 - 21:14

    sprachsteuerung gabs schon vorher, ja, aber eben nicht kontextsensitiv.. man musste die syntax perfekt treffen etc..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

  1. Guardians of Peace: Sony-Hack wird zum Politikum
    Guardians of Peace
    Sony-Hack wird zum Politikum

    Das FBI hat offiziell Nordkorea beschuldigt, Urheber des Hackerangriffs auf Sony Pictures zu sein. Laut der US-Bundespolizei weist die untersuchte Malware Parallelen zu vorherigen Angriffen auf, die ebenfalls dem Land zugeordnet sein sollen.

  2. Urheberrecht: Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr
    Urheberrecht
    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

    Flickr hat auf die Kritik an seinem Dienst Wall Art reagiert und erlaubt nun nicht mehr das Drucken fremder Bilder mit Creative-Commons-Lizenz auf Leinwand und Papier, obwohl dies legal gewesen ist.

  3. Rohrpostzug: Hyperloop entsteht nach Feierabend
    Rohrpostzug
    Hyperloop entsteht nach Feierabend

    Mit Überschallgeschwindigkeit durch eine Röhre reisen - so stellt sich Elon Musk das Transportsystem der Zukunft vor. Ein Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern arbeitet fleißig daran. Nebenbei.


  1. 20:17

  2. 18:56

  3. 18:12

  4. 16:54

  5. 13:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:56