Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wii U: Nintendos neue Konsole ist…

absichtliche Knappheit ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. absichtliche Knappheit ?

    Autor: jack-jack-jack 01.10.12 - 19:55

    so schnell kriegt man PR ;-)

    wobei es keiner nachkontrollieren könnte, ob das alles so stimmt und gewollt ist

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: absichtliche Knappheit ?

    Autor: dabbes 01.10.12 - 23:17

    Die Masche funktioniert doch ganz gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: absichtliche Knappheit ?

    Autor: Trolltreter 01.10.12 - 23:47

    Ne, warum sollten sie das tun? Die wollen doch maximalen Umsatz machen, eine künstliche Verknappung bedeutet Verlust für Nintendo, die kommen halt einfach mit dem produzieren nicht hinterher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: absichtliche Knappheit ?

    Autor: IpToux 02.10.12 - 00:42

    Ich stimme zu das es eine gewollte Knappheit ist. Somit kann man eher sagen "Ausverkauft" das hat den Anschein das die Leute sich darauf stürzen und dies wiederum hat Werbewirkung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: absichtliche Knappheit ?

    Autor: neocron 02.10.12 - 01:06

    Es ist eher eine Theorie, die den Anschein erwecken soll, der Erklaerende habe alles durchblickt. Da es sowieso niemand nachpruefen kann, kann man derartige problemlos Geschichten ueberall verteilen um sich zu profilieren ...
    Aber auch das koennte nur eine derartige Theorie sein ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Nee, warum?

    Autor: derKlaus 02.10.12 - 06:29

    Ich glaube das nicht. Warum sollte Nintendo das auch machen? Anders als MS und Sony subventioniert Nintendo die Hardware nicht. Da wäre es doch bescheuert, den Umsatz nicht mitzunehmen.
    Das Einzige was ich mir vorstellen könnte ist, dass Nintendo EU-Kontingente in den kommenden Wochen für die USA verwendet. Das wurde beim Wii-Launch noch gemacht.

    Auch wenn die Theorie toll klingt, was wäre wenn die Wii U Müll ist? Dann würde sich diese Vergehensweise ja negativ auswirken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: absichtliche Knappheit ?

    Autor: Garius 02.10.12 - 07:25

    Schon mal dran gedacht, dass man einfach nur vorsichtig ist. Die haben den letzten geflopten Konsolenstart gerade mal hinter sich gelassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Falsch! Man will nicht maximalen Umsatz, man will maximalen Gewinn.

    Autor: IceRa 02.10.12 - 08:54

    Und das erst noch langfristig. Unter diesen Prämissen hat es seht wohl Sinn, am Anfang ein wenig an der Lieferengpass-Schraube zu drehen. "Ausverkauft!" ist sehr gutes Marketing.


    Gruss, Ice

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. umsatz interessiert niemanden.

    Autor: fratze123 02.10.12 - 15:32

    gewinn ist die wichtige kennzahl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. quatsch mit soße.

    Autor: fratze123 02.10.12 - 15:33

    der letzte echte flop dürfte der virtual boy gewesen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: quatsch mit soße.

    Autor: Garius 02.10.12 - 17:53

    Der kam ja nun fast einem Genickbruch gleich. Ich denke eine Konsole ist bereits geflopt, wenn man gerade mal so seine Ausgaben decken kann. Man denke nur an Sega. Weder der Saturn noch die Dreamcast waren unerfolgreiche Konsolen. Kommt aber sowas nach Reinfällen wie MegaCD und 32X, ist das das Ende für einen Konsolenhersteller.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Project Manager (m/w) Customer Contract Design & Management
    AMOS SE, München
  2. Produktmanager (m/w) Software für Herstellungsprozesse in der Nahrungsmittelindustrie
    über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Süd-Niedersachsen
  3. Produktmanager (m/w) Schwerpunkt Software Solutions
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  4. (Junior) DevOps Engineer (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kindle Oasis im Test: Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
Kindle Oasis im Test
Amazons E-Book-Reader ist ein echtes Mager-Modell
  1. Kindle Oasis im Hands on Amazon definiert die Luxusklasse für E-Book-Reader

Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

  1. Janus 360°: Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras
    Janus 360°
    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

    Der Multicopter Janus 360 kann 360-Grad-Videos aufnehmen, die sich anschließend mit einer VR-Brille anschauen lassen. Dazu setzt er insgesamt zehn 4K-Kameras ein.

  2. Uncharted Fortune Hunter: Schatzsuche für den Multiplayermodus
    Uncharted Fortune Hunter
    Schatzsuche für den Multiplayermodus

    Kurz vor der Veröffentlichung von Uncharted 4 hat Sony die Begleit-App Uncharted Fortune Hunter für iOS und Android veröffentlicht. Die macht Spaß - und schaltet eine Reihe von Inhalten für den Multiplayermodus des Hauptprogramms frei.

  3. Schwere Verluste: Gopro fällt hart
    Schwere Verluste
    Gopro fällt hart

    Für den einstigen Pionier der Actionkameras geht es weiter bergab: Statt eines Gewinns wie im Vorjahr erwirtschaftet Gopro einen Verlust in sechsfacher Höhe. Die Verkäufe sollen dabei stabil geblieben sein, doch der Preisdruck durch Mitbewerber setzt den Hersteller offenbar unter Druck.


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00