Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Worlds of Wander: "Geistiger Nachfolger…

HAHA - nicht schOn wieder...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HAHA - nicht schOn wieder...

    Autor: noodles 06.02.13 - 03:32

    Schon wieder so ein Faker (fast so wie bei SHAKER).

    Ich kanns eigentlich nicht glauben. Der will doch tatsächlich $30 fürs Spiel, bzw. für irgendwas unfertiges und wir mit vollem Risiko, schoon wieder?! Und insgesamt knapp ne halbe Million für ein popeliges Platform-Spiel?
    Nur für Nicht-Programmierer:
    - den Editor muss sich jeder Spiele-Designer sowieso bauen (= keine Extra-Arbeit)
    - solche Plattform-Jumper werden von Freaks schon für 1/10 Preis bei Kickstarter angeboten (sowas zu programmieren geht ja auch flott und unkompliziert)

    Zum Vergleich:
    Giana Sisters - Twisted Dreams sieht fantastisch aus, spielt sich auch so und hat damals $10 (oder warens 10¤?) gekostet. Da hats aber auch schon ne Demo gegeben.

    Nö Bursche, mein Geld kriegste nich!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: HAHA - nicht schOn wieder...

    Autor: Sebideluxe 06.02.13 - 08:00

    Hallo,

    wie kommst du auf 30 $ ? Die "günstigste" Version ist imo 15 $..und das ist ja wirklich ein fairer Preis! Ich freue mich über die neue "Platformer-Mode" und werde das Spiel unterstützen !

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: HAHA - nicht schOn wieder...

    Autor: noodles 06.02.13 - 15:31

    Äh, du wirst es nicht glauben, aber das war gestern noch nicht da.
    Da war nur:
    - $5
    - $25 Game+Editor (aber schon alle von 500 weg)
    - $30 Game+Editor

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. IT-Anwendungsbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Projektmanager Automobilfinanzierung (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  4. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in beim Deutschen Literaturarchiv
    Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  2. EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX 2.0+
    339,00€ statt 384,90€
  3. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Bristol Ridge: AMD will Notebook-Chips um fast 1 GHz beschleunigen
    Bristol Ridge
    AMD will Notebook-Chips um fast 1 GHz beschleunigen

    Für die kommenden Notebook-SoCs vom Typ Bristol Ridge plant AMD hohe Frequenzen: Verglichen mit Carrizo sollen sie von 2 auf 3 GHz steigen - ohne dabei die Leistungsaufnahme zu erhöhen.

  2. Microsoft: Windows 10 erhält umfangreiches Update
    Microsoft
    Windows 10 erhält umfangreiches Update

    Microsoft hat ein umfangreiches Update für Windows 10 veröffentlicht - abseits der Insider Builds. Mit der aktuellen Version werden viele lästige Fehler korrigiert und Microsoft reicht bislang vermisste Informationen zu den Windows-10-Versionen nach.

  3. Importmechanismus: Apple greift Evernote an
    Importmechanismus
    Apple greift Evernote an

    Im kommenden OS X 10.11.4 wird die Notizen-App von Apple in der Lage sein, Daten von Evernote zu importieren. So kann der Anwender komplett von Evernote auf Apples Lösung umsteigen.


  1. 08:43

  2. 08:34

  3. 07:43

  4. 07:27

  5. 07:15

  6. 18:25

  7. 17:27

  8. 17:24