Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › X-Rebirth: Das Universum in neuem Glanz

Auch du, Egosoft?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch du, Egosoft?

    Autor: Scorcher24 19.08.11 - 16:36

    Ich bin enttäuscht. Kein anderes Schiff? Macht ihr jetzt nen Mix aus Darkstar und Freelancer aus dem Game? Was eine scheisse.
    X ist gut wie es ist, da braucht man nix ändern, ausser vllt die Menüs ein wenig.
    Aber sonst war X immer hervorragend.
    Egosoft, echt ohne scheiss, lasst das.
    Ihr habt eine tolle Community. Die ist klein, aber scheinbar könnt ihr von leben.
    Also was solls? Nischen sind was gutes, bedient sie weiterhin.
    Meine Fresse, ich bin grade echt traurig. Jetzt wird noch das letzte richtig gute Game vercasualisiert. Was dann? Facebook-X-App?

  2. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: chriz.koch 19.08.11 - 16:47

    Scorcher24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was dann? Facebook-X-App?

    BRING HIER NIEMANDEN AUF DUMME GEDANKEN!!!

  3. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: Codemonkey 19.08.11 - 16:48

    Sogar bei Freelancer gab es andere Schiffe?
    War doch immer das tollste sich neue Pötte zu kaufen... Fand ich bei Darkstar extrem doof mit dem aufgerüste

  4. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: Scorcher24 19.08.11 - 16:50

    Mix aus Darkstar und Freelancer wegen
    a) nur 1 Schiff = Darkstar-like
    b) Reisesystem = Freelancer-like

  5. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: genossemzk 19.08.11 - 18:05

    Sehe ich anders. X3TC ist klasse, aber schleppt eben auch deutlich viel Mist mit sich herum. Überall stößt man dort auf finstere Hacks für Mechaniken, die für den Zweck gar nicht gebaut wurden. Siehe oos/is combat.

    Egosoft macht genau das Richtige. Ein kompletter Neuanfang mit klarer Zielsetzung. Auf X3TC noch mehr raufklatschen und mit ordentlich Panzertape noch ein paar mehr Mechaniken anflanschen ist jedenfalls kein Weg. Die Serie ist einfach in einer Sackgasse gelandet.

    Abgesehen davon, nimmt Egosoft mir mein X3TC nicht weg..

  6. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: 0m3g4 20.08.11 - 00:54

    Alte Zöpfe kann man auch abschneiden, ohne gleich ne Kahlrasur zu machen... Anstatt den Spieler auf ein Schiff fest zu legen, sollte Egosoft lieber die alten Fehler endlich mal beheben.

  7. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: msdong71 22.08.11 - 06:34

    Ka, was du hast. X1 hatte auch doch auch nur ein Schiff.
    Für die Story ist sowas auf jeden Fall besser.

  8. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: My2Cents 22.08.11 - 14:04

    Naja, mehr als eines sollte aber schon drin sein - allein um für eine entsprechende Missionsauswahl auch eine entsprechende Anzahl an Raumschiffklassen anzubieten. Es müssen ja keine Megapötte wie bei TC sein, aber M3 - M6 / TS in verschiedenen Konfigurationen sind nicht zu viel verlangt.
    War bei X-Tension meiner Meinung nach der größte Fortschritt.

  9. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: alphatier 22.08.11 - 19:25

    Ich finde leider auch dass das neue Ein-Schiff-Konzept X komplett verhunzt. Im Gegenteil: ich hätte mir für Teil 4 mehr (und differenziertere) Schiffe, Waffen, Systeme, Stationen gewünscht. Die Komplexität ist nunmal der große Reiz von X - eine Gratwanderung wie Egosoft sie scheinbar mit dem neuen Teil versuchen will um mehr Mainstream- (oder gar Casual-) Spieler anzulocken kann nichts Gutes werden.

    Ich persönlich tröste mich mit dem monstermäßig tollen X³TC-Mod "X-tended Terran Conflict", der schon sehr gut funktioniert und momentan in Version 1.2a als kostenloser Download erhältlich ist. Leider wurde noch kein Plot implementiert, aber wenn das mit Version 2.0 wie angekündigt getan wird, sehe ich XTM als das eigentliche X4 an.

    http://www.moddb.com/mods/x-tended-terran-conflict

  10. Re: Auch du, Egosoft?

    Autor: mr.scotty 03.01.12 - 15:22

    Dieser Artikel ist etwas verwirrend geschrieben. Es wird definitiv mehrere Schiffe auch capital ships geben die man selber steuern kann!!
    Es gibt nicht nur das Spielerschiff, oder Drohnen welches man steuern kann. Wie bei allen alten Teilen gewohnt kann man auch capital ships steuern, nur wird man nicht in ihnen persönlich als Mensch sitzen, sondern sie sozusagen aus der Ferne steuern, was allerdings genau das gleiche ist wie in den vorigen Teilen! Dies wurde/wird so programmiert, da es frustrierend war immer zu sterben wenn ein Raumschiff zerstört wurde. So heißt es nur noch: " OK Sachwerte gingen verloren aber immerhin lebe ich noch "^^

    INFOS direkt von EGOSOFT : "Das Spielerschiff - Mehr als nur ein Raumschiff

    Eine weitere fundamentale Änderung gegenüber den früheren Spielen der X Reihe ist die Beschränkung auf nur EIN Spielerschiff. Bevor sich nun aber einige Leute über diese Beschränkung ihrer Freiheit beschweren, habt bitte einen Moment Geduld und lest weiter, denn es gibt weiterhin viele Möglichkeiten andere Schiffe zu besitzen, zu steuern und auch "umzusteigen". Diese sind nur etwas anders verpackt! "



    hier der LINK: http://forum.egosoft.com/viewtopic.php?t=307805

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  2. Universität zu Köln RRZK, Köln
  3. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  4. PSI Metals GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  2. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.

  3. Mavic Pro: DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor
    Mavic Pro
    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

    Mit dem Mavic Pro hat DJI einen Multicopter vorgestellt, der sich durch leichte Steuerung, gute Bildqualität und einen kompakten Aufbau auszeichnen soll. Die Drohne lässt sich zusammenklappen und soll leichter als bisherige Modelle zu transportieren sein.


  1. 18:35

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:41

  5. 15:51

  6. 15:35

  7. 15:00

  8. 14:18