1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Live: Speichern in der Cloud…

Cloud-Service von Xbox360 hat noch deutlich Verbesserungspotential

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cloud-Service von Xbox360 hat noch deutlich Verbesserungspotential

    Autor: nightfire2xs 02.01.13 - 10:58

    Als die Funktion angekündigt wurde, dachte ich "hey tolle Idee, Spielstand-Backup in der Cloud", aber leider ist die Umsetzung aktuell noch nicht wirklich so tolle. Man kann z.B. keine bestehenden Spielstände von Festplatte in die Cloud kopieren, weder einzeln, noch komplett. Man kann auch nicht von einem Spielstand, der von Festplatte geladen wurde dann beim nächsten Speichern in die Cloud speichern. Einmal festgelegt bleibt der Spielstand da, wo ursprünglich angelegt.
    So macht das Feature für bestehende Spiele kaum Sinn und nur für frisch angefangene Spiele ist es zu gebrauchen.
    Da muss MS nochmal deutlich nachbessern.

    NF2XS

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Cloud-Service von Xbox360 hat noch deutlich Verbesserungspotential

    Autor: orjon 02.01.13 - 11:40

    natürlich kann man das. Unter Speichermedien verwalten (oder so) kannst du jedes Savegame kopieren/verschieben. Allerdings jeweils nur einzeln, was es etwas mühsam macht wenn man hunderte Savegames backupen will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Cloud-Service von Xbox360 hat noch deutlich Verbesserungspotential

    Autor: nightfire2xs 02.01.13 - 14:16

    Oh... dann muss ich das heute nochmal probieren. Das letzte mal, als ich das probiert habe, ging das nicht, oder nicht so, wie ich mir das vorgestellt hab...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Lite Huaweis kleines P8 kostet 250 Euro
  2. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  3. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Smithsonian: Museum restauriert die Enterprise NCC-1701
    Smithsonian
    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

    Auch Raumschiffe müssen in Reparatur - vor allem, wenn sie wie die USS Enterprise NCC-1701 schon ein halbes Jahrhundert alt sind. Das Smithsonian Air and Space Museum restauriert das Modell der Enterprise aus der ersten Star-Trek-Serie. Später soll es in die Dauerausstellung kommen.

  2. Cyberkrieg: Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
    Cyberkrieg
    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

    Die USA wollen offenbar ihre Fähigkeiten im Cyberkrieg ausbauen. Mit den neuen Drohgebärden sollen Angriffe vor allem aus vier Staaten verhindert werden.

  3. Weißes Haus: Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen
    Weißes Haus
    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

    Nach und nach kommen immer mehr Details über die Attacke auf Server des Weißen Hauses ans Licht. Die US-Regierung will die Hintermänner aber weiterhin nicht identifizieren.


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50