Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Handel muss Gebrauchtspiele de…

Orwell über die Xbox One

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Orwell über die Xbox One

    Autor: hw75 25.05.13 - 23:06

    "The telescreen recieved and transmitted simultaneously. Any sound Winston made, above the level of a very low whisper, would be picked up by it; moreover, so long as he remained within the field of vision which the metal plaque commanded, he could be seen as well as heard. There was of course no way of knowing whether you were being watched at any given moment. How often, or on what system, the Thought Police plugged in on any individual wire was guesswork. It was even conceivable that they watched everybody all the time. But at any rate they could plug in your wire whenever the wanted to. You had to live- did live, from habit that became instinct- in the assumption that every sound you made was overheard, and, except in darkness, every movement scrutinized.
    -1984, Book 1, Chapter One, George Orwell

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Orwell über die Xbox One

    Autor: Anonymer Nutzer 25.05.13 - 23:44

    Haha, du bist ja gut. Das Orwell, eigentlich das genaue Gegenteil zur ONE beschreibt,sollte einen eigentlich sofort Anspringen. Erstmal hat man die Wahl sich für eine ONE zu entscheiden, und selbst wenn man sich dafür Entscheidet, ist durch ziehen des Netzsteckers die komplette Funktion deaktivierbar. Es gibt auch etwas daß hier viele grundlos Voraussetzen. Und zwar halte ich es für fast ausgeschlossen das Microsoft über die Infrastruktur verfügt, um mit den Daten mehr als nur Spiele-Rumgehampel zu ermöglichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Orwell über die Xbox One

    Autor: elitezocker 26.05.13 - 00:00

    Sehr gut erkannt und zitiert.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Orwell über die Xbox One

    Autor: Anonymer Nutzer 26.05.13 - 12:49

    Erkläre mir bitte "genau das Gegenteil".

    Eher nicht 100% exakt beschrieben, aber erscheckend nahe - wenn mit Smartphone und Co. kombiniert, sogar mehr als auch.

    Es geht nicht um die Video-Beobachtung > durch Menschen < aber über Gesichtserkennung und Account-Bindung kommt einiges an Datum zusammen, die Privatsphäre nahezu komplett aushüllen. Und Verweigern kann man sich kaum noch - ohne erhebliche anderweitige Nachteile im Leben.

    Eigentlich wären dazu bürgerfreundliche Gesetze nötig. Nur wirds die wohl nie geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Orwell über die Xbox One

    Autor: zilti 26.05.13 - 13:51

    Man will die Menschen an die Überwachung gewöhnen, damit möglichst wenig Widerstand geleistet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Orwell über die Xbox One

    Autor: Anonymer Nutzer 26.05.13 - 16:20

    Durch ein Produkt das man sich Freiwillig ins Haus stellt? Das ist genau das Gegenteil!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software für Luftfahrtanwendungen
    Diehl Aerospace GmbH, Rostock
  2. Software-Entwickler (m/w)
    PTA GmbH, verschiedene Standorte
  3. SAP-Administration (m/w) Finanzbuchhaltung
    Centrale Medien Dienste GmbH, Chemnitz
  4. Mitarbeiter (m/w) Implementierungsberatung
    ifb group, deutschlandweit

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Das Leben des Brian - The Immaculate Edition [Blu-ray]
    7,90€
  2. Blu-rays je 7,97 EUR
    (u. a. Homefront, 96 Hours Taken 2, Sieben, Das Bourne Ultimatum, Virtuality - Killer im System)
  3. Sherlock - Staffel 2 [Blu-ray]
    14,97€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Container: Docker wechselt Image-Basis von Ubuntu zu Alpine Linux
    Container
    Docker wechselt Image-Basis von Ubuntu zu Alpine Linux

    Docker stellt die Basis seiner Container von Ubuntu Core auf Alpine um. Dabei geht es sowohl um Platzersparnis als auch um erhöhte Sicherheit.

  2. Dice: Höhere Tickraten für Battlefield 4
    Dice
    Höhere Tickraten für Battlefield 4

    Mehr als zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Battlefield 4 will das Entwicklerstudio Dice eine spürbare Verbesserung beim Multiplayercode der Konsolenversionen einführen.

  3. Skylake: Intel verbietet Overclocking bei non-K-CPUs
    Skylake
    Intel verbietet Overclocking bei non-K-CPUs

    Ein Update für Partner setzt das um, was Intel will: Kommende UEFI-Versionen für Skylake-Mainboards enthalten Microcode, der das Übertakten von non-K-CPUs wieder verhindert. Findige Hersteller hatten diese Option bisher freigeschaltet.


  1. 10:39

  2. 10:16

  3. 10:13

  4. 10:07

  5. 07:56

  6. 07:42

  7. 07:29

  8. 07:19