Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi Talk: Datenflatrate mit 300 Gratis…

Für 10¤ kriegt man deutlich mehr im O2-Netz

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für 10¤ kriegt man deutlich mehr im O2-Netz

    Autor: grorg 18.02.13 - 14:58

    Lidl-Talk

    O2-Netz, 400 Einheiten (Minute/SMS), 400 Mb, jede weitere Minute/SMS kostet 9 cent.
    Und das Prepaid.
    Bei Fonic gibts für 17¤ 500 Einheiten und 500 Mb im O2-Netz, Prepaid.

    Allein das Netz wär mir die 2¤ Aufpreis wert.

  2. Re: Für 10¤ kriegt man deutlich mehr im O2-Netz

    Autor: tjayger 18.02.13 - 15:11

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lidl-Talk
    >
    > O2-Netz, 400 Einheiten (Minute/SMS), 400 Mb, jede weitere Minute/SMS kostet
    > 9 cent.
    > Und das Prepaid.
    > Bei Fonic gibts für 17¤ 500 Einheiten und 500 Mb im O2-Netz, Prepaid.
    >
    > Allein das Netz wär mir die 2¤ Aufpreis wert.

    Bitte nicht vergessen, dass bei 7,99¤ noch aldiinterne Gespräche und Nachrichten im Preis mit drinnen sind. Da ich kein Vieltelefonierer bin, haben mit die Internet- und Communityflatrates bisher bestens ausgereicht. Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber jeder so, wie er will.

  3. "Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen."

    Autor: fratze123 19.02.13 - 08:02

    Wer jammert denn?
    Aldi Talk (E-Plus) funktioniert bei uns nichtmal direkt in den Läden. Total armselig.

  4. Re: "Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen."

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.02.13 - 09:03

    E-Plus kann nichts dafür, dass die die höchsten Frequenzen erwischt hatten bei der Versteigerung, die eben nicht durch Betonwände gehen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Lidl bevorzugt

    Autor: JohnLock 19.02.13 - 14:13

    ich persönlich würde auch das Lidl-angebot bevorzugen.
    Ich brauche keine kostenlosen netzinternen gespräche, da doch eh jeder einen anderen anbieter hat (bei der riesigen auswahl, die es mittlerwile gibt).
    Ob ich jetzt das eplus- oder o2-netz habe ist mir persönlich egal, da ich mit beiden keine großen Probleme habe.

  6. Re: "Das Jammern über die Netzqualität kann ich auch nicht nachvollziehen."

    Autor: Kasabian 20.02.13 - 00:07

    seltsam was einige für Probleme haben und wo sie die Täter suchen...

  7. Re: Lidl bevorzugt

    Autor: Kasabian 20.02.13 - 00:11

    Glaube deren Probleme sind örtlicher Natur. In und um Hamburg haste damit kaum Probleme. Kaum weil die Löcher in der Schweiz im Käse sind und Deutschland diese immer noch im Netz hat. Was Netzwerk-Kommunikation betrifft sind wir immer noch Hinterwäldler im EU-Vergleich. Aber der Markt wird es schon richten. So wie mit der freiwilligen Selbstkontrolle und dem Pferdefleisch ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. PTA GmbH, München
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. GKC Dr. Öttl & Partner - Dairy and Food Consulting AG, Landshut bei München
  4. ABUS August Bremicker Söhne KG, Rehe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.

  2. SpaceX: Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist
    SpaceX
    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

    Hat Elon Musk den Mund zu voll genommen? Der SpaceX-Chef hat mit seinen Marsplänen wieder einmal die Wissenschaftswelt gespalten. Dabei basiert jeder Teil des Plans auf real vorhandener und umsetzbarer Technik. Musk sieht allerdings selbst gute Chancen, damit zu scheitern.

  3. Blau: Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen
    Blau
    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

    Telefónica verpasst den Blau-Prepaid-Tarifen deutlich mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Damit werden die bisherigen Aktionsangebote dauerhaft angeboten. Teilweise erhalten Kunden bis zur Drosselung ein verdreifachtes Datenvolumen.


  1. 16:36

  2. 15:04

  3. 14:38

  4. 14:31

  5. 14:14

  6. 13:38

  7. 13:00

  8. 12:20