Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amoled: Samsung will biegsames 5,5-Zoll…

Ein rollbares 55"-Display ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein rollbares 55"-Display ...

    Autor: pica 20.12.12 - 14:16

    ... wäre ein toller Ersatz für einen Projektor für Präsentationen beim Kunden oder ad hoc Präsentatiuonen in der Arbeitsgruppe. Es wird keine helle farbneutrale Wand benötigt. Falls diese noch einen Aufspannmechanismus hätte, wie einige Leinwände boten, könnte man das Teil einfach auf einen Tisch, zwei Stühle, o.ä. stellen.

  2. Re: Ein rollbares 55"-Display ...

    Autor: beaver 20.12.12 - 14:31

    Pfft Kleingeist! Gleich den ganzen Raum mit OLED Folie tapezieren!

  3. Ergänzung: Ich meine soetwas

    Autor: pica 20.12.12 - 14:35

    http://www.produktunion.de/praesentation-tafel-pinnwand-projektionswand-legamaster-legamaster-projektionswand-professional-mobile-portable-deluxe-122x91cm-p-2700.html

  4. Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: pica 20.12.12 - 14:36

    ... zum Kunden. Ich kümmere mich dann um das Laptop :-)

  5. Re: Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: beaver 20.12.12 - 14:42

    Dann bekomm ich also auch 99,9% der Einnahmen. Abgemacht! :)

  6. Re: Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: pica 20.12.12 - 14:45

    wieso 99,9%. Du Transportierst einen Gegenstand und ich transportiere einen Gegenstand. Somit ist 50/50 die einzig gerechte Aufteilung der Transportkosten. Das Vortragshonorar erhält natürlich der Vortragende.

  7. Re: Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: beaver 20.12.12 - 14:54

    Mein Gegenstand ist aber 99.9% der Gesamtgewichts. Also bekomm ich auch den entsprechenden Betrag, wenn ich schon so viel buckeln muss!

  8. Re: Ein rollbares 55"-Display ...

    Autor: Endwickler 20.12.12 - 23:41

    .. nennt sich Leinwand. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AreaDigital AG, Fürth
  2. über Robert Half Technology, Stuttgart
  3. Dynamic Engineering GmbH, München
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05