1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amoled: Samsung will biegsames 5,5-Zoll…

Ein rollbares 55"-Display ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein rollbares 55"-Display ...

    Autor: pica 20.12.12 - 14:16

    ... wäre ein toller Ersatz für einen Projektor für Präsentationen beim Kunden oder ad hoc Präsentatiuonen in der Arbeitsgruppe. Es wird keine helle farbneutrale Wand benötigt. Falls diese noch einen Aufspannmechanismus hätte, wie einige Leinwände boten, könnte man das Teil einfach auf einen Tisch, zwei Stühle, o.ä. stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein rollbares 55"-Display ...

    Autor: beaver 20.12.12 - 14:31

    Pfft Kleingeist! Gleich den ganzen Raum mit OLED Folie tapezieren!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Ergänzung: Ich meine soetwas

    Autor: pica 20.12.12 - 14:35

    http://www.produktunion.de/praesentation-tafel-pinnwand-projektionswand-legamaster-legamaster-projektionswand-professional-mobile-portable-deluxe-122x91cm-p-2700.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: pica 20.12.12 - 14:36

    ... zum Kunden. Ich kümmere mich dann um das Laptop :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: beaver 20.12.12 - 14:42

    Dann bekomm ich also auch 99,9% der Einnahmen. Abgemacht! :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: pica 20.12.12 - 14:45

    wieso 99,9%. Du Transportierst einen Gegenstand und ich transportiere einen Gegenstand. Somit ist 50/50 die einzig gerechte Aufteilung der Transportkosten. Das Vortragshonorar erhält natürlich der Vortragende.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Den Raum Transportierst Du dann ...

    Autor: beaver 20.12.12 - 14:54

    Mein Gegenstand ist aber 99.9% der Gesamtgewichts. Also bekomm ich auch den entsprechenden Betrag, wenn ich schon so viel buckeln muss!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ein rollbares 55"-Display ...

    Autor: Endwickler 20.12.12 - 23:41

    .. nennt sich Leinwand. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

  1. Outcast 1.1: Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG
    Outcast 1.1
    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

    Noch nicht das HD-Remake: Die 1.1-Version von Outcast nutzt weiterhin Voxel, beherrscht aber CPU-Multithreading, bietet schickere Texturen und unterstützt Gamepad. Auch höhere Auflösungen sind möglich - aber nicht alle.

  2. Microsoft: Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft
    Microsoft
    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

    Die Auflagen der EU-Kommission zur Anzeige alternativer Browser statt dem Internet Explorer in Windows sind ausgelaufen. Microsoft hat die Anzeige deshalb wieder abgeschafft.

  3. Streaming: Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus
    Streaming
    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

    "Es wird niemals passieren" - mit drastischen Worten schließt ein Netflix-Manager die Möglichkeit aus, Netflix-Videos irgendwann einmal auch offline zu betrachten. Über die Erklärung darf die Stirn gerunzelt werden.


  1. 16:44

  2. 16:34

  3. 15:41

  4. 15:34

  5. 15:22

  6. 15:02

  7. 14:39

  8. 14:24