1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Galaxy S4 mit 5-Zoll…

your move Apple?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. your move Apple?

    Autor: hiaws 17.09.12 - 16:28

    Die Schachpartie zwischen den zwei Smartphone Herstellern ist mal wieder sehr spannend. Kaum ist Apple mit seiner iPhone5 Präsentation überraschend ernüchternd von der Bühne gegangen, schnellt Samsung ins Rampenlicht mit der Ankündigung seines kommenden Flagschiffs schon im Q1 2013. Wobei das Galaxy S3 schon mehr Power hat, als das iPhone5.

    Wobei viele oft vergessen, dass die Produkte total unterschiedliche Zielgruppen haben.

    Apple als vorwiegendes Accessoire.

    Samsung vorwiegend als Werkzeug.

    Im Kern können beide das gleiche: Telefon, SMS und Surfen... Mit neuen Apple Produkten kommt man auch nur gut bei Apple Nutzern an und ähnliches gilt für Android Geräte (v.a. Samsung hat sich als Vorzeige-Marke etabliert). Die wenigsten Kunden eines Gerätetyps werden auf den nächsten umsteigen, da dies mit einem oft großen Aufwand gekoppelt ist. Warum schieben die Parteien also so einen Hass gegeneinander?

    Ganz einfach: In den letzten Jahren haben sich die Anzahl der Patentklagen (oder zumindest die Artikel dazu) deutlich gehäuft. Apple Nutzer hofften für einen guten Ausgang von Apple's Seite und Android Nutzer für den jeweilig Android Gerätehersteller. Verlor eine Seite wuchs die Missgunst gegnüber der anderen Seite. Zumal der Wegfall von Push-Mails auf den iPhones war ein bisher seltener und in der Form herber Schlag gegen die Apple Nutzer. Das Urteil über das Design vom Galaxy S2 in den USA war (bzw. wird) ein herber Schlag gegen Samsung.

    Egal wie sehr man dem anderen wünscht zu verlieren, wisst ihr wer wirklich verliert? Wir! Kosten für solche wirtschaftlichen Verfahren übernimmt größtenteils immer eine der beiden Parteien. Das Geld zahlen wir durch erhöhte Preis und haben (wie wir gesehen haben) am Ende auch nur noch Nachteile davon. Solange mehr für Rechts-Abteilungen investiert wird als für Entwicklung, bremst sich der gesamte Fortschritt aus.

    Am Ende bleiben nur wir selbst auf der Strecke, Samsung wird den Verlust der Design-Klage locker mit einer erhöhung der Gerätepreise wieder reinwirtschaften.

    Mein Rat: Kauft erst ein neues Gerät, wenn euer altes wirklich nichts mehr taugt! Wenn es so weitergeht wie bis jetzt werden wir immer mehr Geld ausgeben um immer mehr zu verlieren!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: your move Apple?

    Autor: deus-ex 17.09.12 - 16:37

    Klugscheissmodus An:

    1. Liegt das S3 trotz doppelt sovielen Kernen und 400 Mhz mehr hinter den iPhone 5

    http://www.subarusvx.com/Android-Benchmarks.gif

    2. Die Patentniederlage in den USA waren reine Softwarepatente. Das einzige Designpatent (das mit den abgerundeten Ecken) wurde abgelehnt.


    Klugscheissmodus Aus

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: your move Apple?

    Autor: wasabi 17.09.12 - 16:37

    > Apple als vorwiegendes Accessoire.
    >
    > Samsung vorwiegend als Werkzeug.

    Und hiaws hat vorwiegend Vorurteile.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: your move Apple?

    Autor: Noppen 17.09.12 - 16:56

    hiaws schrieb:
    > Samsung vorwiegend als Werkzeug.

    Furnierpresse, oder was meinst Du?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: your move Apple?

    Autor: Whitey 17.09.12 - 17:04

    Genau, weil ein iPhone kein "Werkzeug" sein kann....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: your move Apple?

    Autor: Private Paula 17.09.12 - 17:04

    hiaws schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei viele oft vergessen, dass die Produkte total unterschiedliche
    > Zielgruppen haben.
    >
    > Apple als vorwiegendes Accessoire.
    >
    > Samsung vorwiegend als Werkzeug.

    Aha... Mein iPhone funktioniert auch wunderbar als Arbeitswerkzeug. Da ich auch noch einen Androiden habe, kann ich sagen, dass sich beide Geraete als Arbeitswerkzeug nicht viel nehmen.

    Insgesamt finde ich das UI des iOS ne Ecke besser als beim Android. Dafuer hat Android die endgenial nuetzlichen Widgets und die animierten Hintergruende (die satrk am Akku zehren, aber was fuers Auge bieten).

    Android und iOS tun sich nicht besonders viel. Das Look&Feel ist etwas anders, und es ist eine reine Geschmacks- bzw. Glaubensfrage. Reicht einem das geschlossenere iOS aus, oder muss man das offene Android haben um seinen eigenen Kernel da reinzuschieben?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: your move Apple?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.09.12 - 17:35

    Liegt daran, dass Samsung ein lahmarschiges Dateisystem hat und das Benchmark nur auf einem Kern läuft.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.12 17:35 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: your move Apple?

    Autor: Solarix 17.09.12 - 17:41

    Und was hat das Dateisystem mit nem Core zu tun?^^
    Willste damit sagen i/o laeuft nur ueber einen Core und der ist nicht mal in der Lage i/o performant zu managen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: your move Apple?

    Autor: Gritzens 17.09.12 - 22:02

    Wie bitte? Android ist komplett unbrauchbar als Firmentelefon!

    Oder gibt es etwas in der Art wie das iPhone Konfigurationsprogramm auch für Android? Falls ja, bitte Link her, ich habe da noch nichts gefunden!

    Jede Firma die ihren MItarbeitern ein komplett frei konfigurierbares Handy in die Hand gibt handelt grob fahrlässig imho!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: your move Apple?

    Autor: borstie 18.09.12 - 09:46

    naja, wer drauf steht, sich in einen käfig zu setzen und einmal im Jahr kräftig melken zu lassen, mag sich bei apple durchaus wohlfühlen...

    ...aber gerade im business-einsatz sind iphones DAS LETZTE!!!

    stichwort kompatibilität --> FAIL
    stichwort flexibilität --> FAIL
    stichwort anpassungsfähigkeit --> EPIC FAIL

    @Gritzens:

    Wenn ich als Verantwortlicher nicht genug Vertrauen in das Technikverständnis und die Fähigkeiten bzw. Sensibilität meiner Mitarbeiter habe, sollte ich vllt. über mein Personal nachdenken. Es mit überteuerten, inkompatiblen, und funktionsbeschränkenden Mülltelefonen auszustatten ist imho der falsche Weg.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: your move Apple?

    Autor: S-Talker 18.09.12 - 13:54

    hiaws schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schachpartie zwischen den zwei Smartphone Herstellern ist mal wieder
    > sehr spannend. Kaum ist Apple mit seiner iPhone5 Präsentation überraschend
    > ernüchternd von der Bühne gegangen, schnellt Samsung ins Rampenlicht mit
    > der Ankündigung seines kommenden Flagschiffs schon im Q1 2013.

    Wann und wo hat Samsung das S4 angekündigt? Und was meinst du mit Rampenlicht?

    Hier geht es um das Gerücht einer Ankündigung, welche dann in auf dem MWC stattfinden 2013 wird/soll.

    Übrigens hat man dort 2011 das S2 angekündigt und vorgstellt. Kurz nach dem Release das S2 hieß es das S3 kommt noch 2011. Dann hieß es, dass es ganz sicher auf dem MWC 2012 vorgestellt wird. Doch auch das traf nicht zu.

    Mal ehrlich, Leute die schon 6 Monate vor dem Erscheinen Gerüchte ernsthaft konsumieren, kaufen eigentlich Apple.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: your move Apple?

    Autor: Replay 21.11.12 - 12:43

    Samsung als Werkzeug? Ok, beim Laptop geht das, aber beim Telefon/Tablett? Nein danke, wenn es um betriebliche und berufliche Belange geht (wirklich richtig gewerblich, ich meine keinen Zweimannbetrieb), führt kaum ein Weg am Obstladen vorbei.

    Ich habe noch nie einen besseren Service von einem Elektronikhersteller gesehen, wenn es um richtig beruflich genutzte mobile Hardware geht.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: your move Apple?

    Autor: JanZmus 21.11.12 - 12:51

    borstie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich als Verantwortlicher nicht genug Vertrauen in das
    > Technikverständnis und die Fähigkeiten bzw. Sensibilität meiner Mitarbeiter
    > habe, sollte ich vllt. über mein Personal nachdenken.

    Du glaubst doch selber nicht, dass der durchschnittliche Schlipsträger ein Android-Smartphone komplett durchschaut. Das tun ja zum Teil nichtmal die "IT-Experten".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Fail?

    Autor: redrat 21.11.12 - 13:40

    borstie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, wer drauf steht, sich in einen käfig zu setzen und einmal im Jahr
    > kräftig melken zu lassen, mag sich bei apple durchaus wohlfühlen...
    >
    > ...aber gerade im business-einsatz sind iphones DAS LETZTE!!!

    Erklärt das nun das 2/3 der Businesspersonen iPhones einsetzt und 1/3 Blackbarrys? Das ist reines gestänker und hat nichts mit der Realität in Deutschland zu tun. Entweder bist du zu Jung oder hast keine Ahnung von BusinesIT !

    > @Gritzens:
    >
    > Wenn ich als Verantwortlicher nicht genug Vertrauen in das
    > Technikverständnis und die Fähigkeiten bzw. Sensibilität meiner Mitarbeiter
    > habe, sollte ich vllt. über mein Personal nachdenken. Es mit überteuerten,
    > inkompatiblen, und funktionsbeschränkenden Mülltelefonen auszustatten ist
    > imho der falsche Weg.

    Der Verantwortliche für die Technikbeschaffung hat keinen Einfluss auf die Personalentscheidungen. Ausserdem wirst du mal wenn du im Büroalltag angekommen bist so einiges sehen was du als Heim-PC-Nerd nicht so ganz nachvollziehen kannst.
    Nutzer haben teilweise sowas von keine Ahnung das DAU schon ein kompliment für manche ist.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: your move Apple?

    Autor: LH 21.11.12 - 13:59

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein danke, wenn es um betriebliche und berufliche Belange geht (wirklich
    > richtig gewerblich, ich meine keinen Zweimannbetrieb), führt kaum ein Weg
    > am Obstladen vorbei.

    Das siehst wohl auch nur du so. Kein Großunternehmen, außer Apple selbst, setzt im großen Maßstab auf Apple HW. Die meisten Firmen haben Standard-PCs, vorher Blackberrys als Telefone und inzwischen oft Android.

    > Ich habe noch nie einen besseren Service von einem Elektronikhersteller
    > gesehen, wenn es um richtig beruflich genutzte mobile Hardware geht.

    Das bietet dir praktisch jeder. Kostet aber natürlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: your move Apple?

    Autor: Seelbreaker 21.11.12 - 14:14

    Gritzens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wie bitte? Android ist komplett unbrauchbar als Firmentelefon!
    >
    > Oder gibt es etwas in der Art wie das iPhone Konfigurationsprogramm auch für >Android? Falls ja, bitte Link her, ich habe da noch nichts gefunden!
    >
    > Jede Firma die ihren MItarbeitern ein komplett frei konfigurierbares Handy in die >Hand gibt handelt grob fahrlässig imho!</quote>


    Wenn es dir um Sicherheit geht, muss einfach nur die Firma beim Exchange die Vorgaben einrichten, dann muss das Android genauso wie da Iphone einen Passwortschutz haben. Beim Androiden wird auch bei der Exchange-Einrichtung die Mail-app so hinterlegt, dass der Exchange-Admin das Handy komplett wipen kann um so Diebstahl unmöglich zu machen.

    Ich kann meinen Android auch noch als USB-Stick nutzen also nochmal +1 fürs Firmentelefon und was braucht man neben Kalender, Konakte und E-Mail sonst noch auf dem Firmentelefon? Soll ja nur zum telefonieren sein, also bekommste eh schon Boni dazu...

    Beim Iphone haste zwar das gleiche, brauchst aber immernoch iTunes um auf das Iphone zuzugreifen ge? Oder bietet es mittlerweile über USB den Zugriff auf das Dateisystem an, ohne das du Jailbreaken musst?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.12 14:19 durch Seelbreaker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: your move Apple?

    Autor: Seelbreaker 21.11.12 - 14:17

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung als Werkzeug? Ok, beim Laptop geht das, aber beim Telefon/Tablett?
    > Nein danke, wenn es um betriebliche und berufliche Belange geht (wirklich
    > richtig gewerblich, ich meine keinen Zweimannbetrieb), führt kaum ein Weg
    > am Obstladen vorbei.
    >
    > Ich habe noch nie einen besseren Service von einem Elektronikhersteller
    > gesehen, wenn es um richtig beruflich genutzte mobile Hardware geht.


    Also mein Samsung Galaxy Note nutze ich um mich per Teamviewer auf Kundensysteme zu schalten, falls da die ESX Umgebung wieder abbrennt und ich mein Notebook nicht nutzen kann, weil man es einfach nicht dabei hat.
    - Firmenkalender <- Kein Problem
    - Firmenemails <-- Kein Problem
    - Firmenkontakte <-- kein Problem

    Was braucht ihr sonst alles? IBM Sametime gibt es auch unter Android, genauso wie Lotus Notes Traveller, was mir gerade noch eingefallen ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Fail?

    Autor: muhzilla 21.11.12 - 14:43

    Füße still halten. Eine Freundin von mir arbeitet zufällig in genau dem Bereich einer IT-Firma, die sich um die Ausgabe der Firmengeräte kümmert, usw. Das iPhone ist da primär tatsächlich nur für die Herren genehmigt, die primär Öffentlichkeitsarbeit leisten müssen und deswegen mit einem Statussymbol ausgestattet werden sollen. Alles, was tatsächlich arbeitet und auf reibungslosen Ablauf des täglichen Geschäfts angewiesen ist, hat Android im Einsatz und/oder Blackberry. Nur weil du es anders kennst, heißt das noch lange nicht, dass das allgemeingültig ist ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Fail?

    Autor: AndyMt 21.11.12 - 14:46

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Füße still halten. Eine Freundin von mir arbeitet zufällig in genau dem
    > Bereich einer IT-Firma, die sich um die Ausgabe der Firmengeräte kümmert,
    > usw. Das iPhone ist da primär tatsächlich nur für die Herren genehmigt, die
    > primär Öffentlichkeitsarbeit leisten müssen und deswegen mit einem
    > Statussymbol ausgestattet werden sollen. Alles, was tatsächlich arbeitet
    > und auf reibungslosen Ablauf des täglichen Geschäfts angewiesen ist, hat
    > Android im Einsatz und/oder Blackberry. Nur weil du es anders kennst, heißt
    > das noch lange nicht, dass das allgemeingültig ist ;)
    Ist hier bei uns genau so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: your move Apple?

    Autor: muhzilla 21.11.12 - 14:46

    Den Eindruck habe ich ebenfalls gewonnen. Exakt so, iPhone --> Statussymbol für die Öffentlichkeit. Android-Geräte --> Arbeitstiere für diejenigen, die es brauchen.

    Zugegeben wurde aber auch nie von Apple behauptet, dass das iPhone sonderlich geeignet wäre für den Businesseinsatz. Das zeigt sich auch schon beim mangelhaften Support für Firmen. Allein, dass es der gleiche ist, wie für den kleinen Endverbraucher, ist schon erbärmlich :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  2. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen
  3. Kaspersky Lab Diebe spielen Malware über CD-Laufwerk auf Geldautomaten

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Kaspersky Lab: Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
    Kaspersky Lab
    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

    Regin kann Admin-Passwörter für Mobilfunk-Netzwerke auslesen und so Basisstationen angreifen. Zudem kann es wohl Geheimdienstschnittstellen nutzen. Die Cyberwaffe kam auch in Deutschland zum Einsatz.

  2. Halbleiterforschung: Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern
    Halbleiterforschung
    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

    Irische Wissenschaftler haben einen neuartigen Memristor entwickelt, dessen Widerstandswerte gezielt verändert werden können. Damit können in nur einem Bauteil zehn Werte gespeichert werden, was sich für völlig neuartige Computer nutzen lassen könnte.

  3. Transpiler: Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code
    Transpiler
    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

    Um native iOS- und Android-Apps sowie die Web-App für Inbox möglichst gemeinsam weiter zu entwickeln, setzt Google auf Transpiler, die Java in Javascript und Objective-C übersetzen.


  1. 19:05

  2. 18:23

  3. 18:07

  4. 17:44

  5. 17:00

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:35