1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Google X Phone ab…

Neue Technologie und Material

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Technologie und Material

    Autor: Wachsmut Potzkoten 23.01.13 - 10:19

    Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles Gehäuse ermöglichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: elgooG 23.01.13 - 10:40

    Wachsmut Potzkoten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles Gehäuse
    > ermöglichen.

    ...und den sicheren Eintritt in die Erdatmosphäre. ;D *scnr*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: LH 23.01.13 - 10:41

    Wachsmut Potzkoten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles Gehäuse
    > ermöglichen.

    Demnächst kündigt die Nasa dann den bau eines neuen Spaceshuttles an. Gepflastert mit Motorola Telefonen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: LH 23.01.13 - 10:42

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...und den sicheren Eintritt in die Erdatmosphäre. ;D *scnr*

    Da war man paar Sekunden zu langsam und einem wird der sicher geglaubte Gag gestohlen.
    Gut, war wohl dann doch zu nahe liegend ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: elgooG 23.01.13 - 10:59

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...und den sicheren Eintritt in die Erdatmosphäre. ;D *scnr*
    >
    > Da war man paar Sekunden zu langsam und einem wird der sicher geglaubte Gag
    > gestohlen.
    Zwei Dumme, ein Gedanke. :p

    > Gut, war wohl dann doch zu nahe liegend ;)
    Abgesehen vom Schreiben von Tweets während gewisser Red Bull Stunds wird diese Eigenschaft sicher den wenigsten Kunden helfen. Die Meisten werden sich über die leichte und dennoch stabile und hochwertig aussehende Bauweise freuen. Ich frage mich allerdings was so ein X Phone dann kosten wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: Chocolat 23.01.13 - 11:20

    Wachsmut Potzkoten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles Gehäuse
    > ermöglichen.


    Kann mir mal bitte jemand ein Beispiel für filigran gearbeitetes Keramik zeigen !?!?!
    Teller, Kacheln fürs SpaceShuttle usw. sind nicht wirklich FEIN strukturiert.
    Außerdem, wie würden Mainboard, Display & Co. befestigt werden? Beim SpaceShuttle übernimmt das ein spezieller Kleber. Bei einem Handy würde wieder jeder fluchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: elgooG 23.01.13 - 11:31

    Chocolat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wachsmut Potzkoten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles
    > Gehäuse
    > > ermöglichen.
    >
    > Kann mir mal bitte jemand ein Beispiel für filigran gearbeitetes Keramik
    > zeigen !?!?!
    > Teller, Kacheln fürs SpaceShuttle usw. sind nicht wirklich FEIN
    > strukturiert.

    Bemalung? Lackierung?
    [www.google.de]

    > Außerdem, wie würden Mainboard, Display & Co. befestigt werden? Beim
    > SpaceShuttle übernimmt das ein spezieller Kleber. Bei einem Handy würde
    > wieder jeder fluchen.
    Genauso wie bei allen bisherigen Materialien? Wer sagt, dass hier ein Kleber notwendig ist? Ich denke aber eher es wird sich um ein Unibody-Gehäuse handeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 11:33 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: Horsty 23.01.13 - 13:36

    Wachsmut Potzkoten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles Gehäuse
    > ermöglichen.


    Keramik klingt nach One S

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Neue Technologie und Material

    Autor: oSu. 23.01.13 - 17:09

    Chocolat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wachsmut Potzkoten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keramik klingt interessant, sollte ein leichtes und sehr stabiles
    > Gehäuse
    > > ermöglichen.
    >
    > Kann mir mal bitte jemand ein Beispiel für filigran gearbeitetes Keramik
    > zeigen !?!?!

    Dafür gibt es genügend Beispiele, hier ist z.B. eins http://www.amazon.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Kritische Infrastruktur: Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag
    Kritische Infrastruktur
    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

    Der IT-Angriff auf die Rechner des Bundestags hat Parallelen zu einer ausländischen Geheimdienstattacke im Jahr 2014. Damals sollen es China oder die NSA gewesen sein.

  2. Überwachung: Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA
    Überwachung
    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

    Anti-NSA-Aktivisten haben in Berlin Diktiergeräte versteckt, um Privatgespräche zu belauschen. Die Aufnahmen veröffentlichen sie im Netz, um die Bürger zu provozieren.

  3. Tor: Hidden Services leichter zu deanonymisieren
    Tor
    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

    HITB 2015 Das Tor-Protokoll erlaubt es Angreifern relativ einfach, die Kontrolle über die Verzeichnisserver sogenannter Hidden Services zu erlangen. Dadurch ist die Deanonymisierung von Traffic deutlich einfacher als beim Zugriff auf normale Webseiten.


  1. 18:56

  2. 16:45

  3. 15:13

  4. 14:47

  5. 14:06

  6. 14:01

  7. 14:00

  8. 13:39