Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Händler verzichtet…

Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: sparvar 05.11.12 - 17:15

    Ob LG da nachgedacht hat? Schliessen Vertäge hinter geschlossen Türen ab, Google subventioniert die gekauften Geräte durch Querfinanzierung und LG glaubt wirklich sie könnten dasselbe Gerät nun für einen realen Preis zusätzlich verklaufen.

    Und die Kunden enken LG will sie ver****hen. Obwohl LG es gar nicht macht.

    Beste Idee für LG wäre - wechselbaren Akku und SD Slot hinzupacken + Gehäusefarbe ändern und fertig.

  2. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: a user 05.11.12 - 17:43

    ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer noch mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.

  3. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: rumme 05.11.12 - 19:01

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer noch
    > mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.
    Und LG macht dann Wucherpreise?

  4. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: elknipso 05.11.12 - 19:35

    rumme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer
    > noch
    > > mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.
    > Und LG macht dann Wucherpreise?


    LG versucht sich halt in Gewinnmaximierung.

  5. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: hyperlord 05.11.12 - 19:40

    rumme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer
    > noch
    > > mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.
    > Und LG macht dann Wucherpreise?

    LG versucht, die Marge zu maximieren, so wie es Apple auch macht. Dass die Fertigungskosten bei Smartphones eher bei 200 Euro als bei 600 Euro liegen, ist doch allgemein bekannt. Google subventioniert da auch nix quer - sie haben nur nicht eine hohe Marge als Ziel, sondern einen großen Absatz genau wie Amazon - Geld verdienen kann Google dann mit seinen Contentangeboten.
    LG kann das nicht und möchte daher mehr an der Hardware verdienen.

  6. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: sparvar 05.11.12 - 21:52

    schön das du querfinanzierung verneinst und es dann als mittel von google erklärst..

  7. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: sparvar 05.11.12 - 21:54

    woher beziehst du deine informationen? - am beispiel vom nexus 7 ist die marge zwar beim größeren modell höher (mittlerweile wurde das durch die preissenkung revidiert) - aber für einen gewinnabwurf ist die marge doch ein wenig klein.
    daher vermute ich beim nexus 4 dasselbe.

    p.s. googles eigene preise dürften sich nicht verändern, die UVP bestimmt sobald sie auf den markt kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.12 21:55 durch sparvar.

  8. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: Fatal3ty 05.11.12 - 22:14

    Jedes Smartphone enthält einen Gewinnmaximierung und deshalb ist es oft überteuert. Ich persönlich brauche ich keinen überteuerte mit Gehirnwäsche für 600¤, Email und sonstiges drum und dran kann ich mit dem Laptop oder iPad erledigen. ;)

    Jeder soll sich selbst entscheiden, was man braucht. Ich persönlich brauche ich keinen Smartphone mehr, ich hatte mal eines. ;)

  9. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: sparvar 06.11.12 - 11:08

    ja klar - jedem dass seine :) - habe ja auch nie gesagt, dass ich mir ein 600¤ uvp telefon kaufen würde.

    aber btw. von überteuerten telefonen sprechen und im selben satz ein tablet(was eh reines luxusgut ist - und dann sogar noch eines mit einem teuren buchstaben) zu erwähnen ist schon etwas widersprüchlich ;)

  10. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor: andi6k78 11.11.12 - 23:10

    aber nur ein bißchen ^^.
    Nach seiner argumentation hätte er, wenn schon tablet, eher was im 200 - 300 ¤ bereich haben müssen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  4. Empirius GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. und Gears of War 4 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  2. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.

  3. Mavic Pro: DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor
    Mavic Pro
    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

    Mit dem Mavic Pro hat DJI einen Multicopter vorgestellt, der sich durch leichte Steuerung, gute Bildqualität und einen kompakten Aufbau auszeichnen soll. Die Drohne lässt sich zusammenklappen und soll leichter als bisherige Modelle zu transportieren sein.


  1. 18:35

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:41

  5. 15:51

  6. 15:35

  7. 15:00

  8. 14:18