1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Handy
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Android-Smartphone: Händler verzichtet…

Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor sparvar 05.11.12 - 17:15

    Ob LG da nachgedacht hat? Schliessen Vertäge hinter geschlossen Türen ab, Google subventioniert die gekauften Geräte durch Querfinanzierung und LG glaubt wirklich sie könnten dasselbe Gerät nun für einen realen Preis zusätzlich verklaufen.

    Und die Kunden enken LG will sie ver****hen. Obwohl LG es gar nicht macht.

    Beste Idee für LG wäre - wechselbaren Akku und SD Slot hinzupacken + Gehäusefarbe ändern und fertig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor a user 05.11.12 - 17:43

    ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer noch mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor rumme 05.11.12 - 19:01

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer noch
    > mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.
    Und LG macht dann Wucherpreise?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor elknipso 05.11.12 - 19:35

    rumme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer
    > noch
    > > mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.
    > Und LG macht dann Wucherpreise?


    LG versucht sich halt in Gewinnmaximierung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor hyperlord 05.11.12 - 19:40

    rumme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > a user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich glaub nicht, dass das N4 subventioniert werden muss. es wird immer
    > noch
    > > mit einem deutlichen gewinn verkauft, besonders das 16GB modell.
    > Und LG macht dann Wucherpreise?

    LG versucht, die Marge zu maximieren, so wie es Apple auch macht. Dass die Fertigungskosten bei Smartphones eher bei 200 Euro als bei 600 Euro liegen, ist doch allgemein bekannt. Google subventioniert da auch nix quer - sie haben nur nicht eine hohe Marge als Ziel, sondern einen großen Absatz genau wie Amazon - Geld verdienen kann Google dann mit seinen Contentangeboten.
    LG kann das nicht und möchte daher mehr an der Hardware verdienen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor sparvar 05.11.12 - 21:52

    schön das du querfinanzierung verneinst und es dann als mittel von google erklärst..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor sparvar 05.11.12 - 21:54

    woher beziehst du deine informationen? - am beispiel vom nexus 7 ist die marge zwar beim größeren modell höher (mittlerweile wurde das durch die preissenkung revidiert) - aber für einen gewinnabwurf ist die marge doch ein wenig klein.
    daher vermute ich beim nexus 4 dasselbe.

    p.s. googles eigene preise dürften sich nicht verändern, die UVP bestimmt sobald sie auf den markt kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.12 21:55 durch sparvar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor Fatal3ty 05.11.12 - 22:14

    Jedes Smartphone enthält einen Gewinnmaximierung und deshalb ist es oft überteuert. Ich persönlich brauche ich keinen überteuerte mit Gehirnwäsche für 600¤, Email und sonstiges drum und dran kann ich mit dem Laptop oder iPad erledigen. ;)

    Jeder soll sich selbst entscheiden, was man braucht. Ich persönlich brauche ich keinen Smartphone mehr, ich hatte mal eines. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor sparvar 06.11.12 - 11:08

    ja klar - jedem dass seine :) - habe ja auch nie gesagt, dass ich mir ein 600¤ uvp telefon kaufen würde.

    aber btw. von überteuerten telefonen sprechen und im selben satz ein tablet(was eh reines luxusgut ist - und dann sogar noch eines mit einem teuren buchstaben) zu erwähnen ist schon etwas widersprüchlich ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Tja Geheimveträge und Querfinazierung versauen direkten Vetrieb...

    Autor andi6k78 11.11.12 - 23:10

    aber nur ein bißchen ^^.
    Nach seiner argumentation hätte er, wenn schon tablet, eher was im 200 - 300 ¤ bereich haben müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00