Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: LGs Optimus G kommt…

Nie wieder LG!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nie wieder LG!

    Autor: misterdeutlich 22.02.13 - 10:10

    Habe mir vor einiger Zeit ein recht teures LG (P920) gekauft und es gab nie ein Update auf 4.0 trotz mehrfacher Ankündigungen. Deshalb nur noch Nexus.
    SCHEISS LG :-)

  2. Re: Nie wieder LG!

    Autor: Sanch 22.02.13 - 10:19

    Ist nich gerade Nas Nexus ein LG :)

  3. Re: Nie wieder LG!

    Autor: My2Cents 22.02.13 - 10:23

    Sanch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nich gerade Nas Nexus ein LG :)


    Definitiv nein! Beweis: es gibt Updates für das Nexus. Wen interessiert es, für welchen Hersteller eine Fabrik in China das Zeug gerade zusammenschraubt?

  4. Re: Nie wieder LG!

    Autor: Sanch 22.02.13 - 10:25

    Ach wenn es Updates gibt ist es kein LG :D
    Sehr gute Schlussfolgerung ;)

  5. Re: Nie wieder LG!

    Autor: My2Cents 22.02.13 - 10:27

    Sanch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wenn es Updates gibt ist es kein LG :D
    > Sehr gute Schlussfolgerung ;)


    Wenn es Updates gibt ist es weder LG noch Motorola!
    ;-)

  6. Re: Nie wieder LG!

    Autor: Sanch 22.02.13 - 10:33

    Echt schade..... Das neue HTC ONE ist echt scheeee. Aber bei dem Preis erwarte ich halt auch Updates.

  7. Re: Nie wieder LG!

    Autor: volkerswelt 22.02.13 - 10:35

    und dein LG P920 funktioniert nicht mit dem ausgelieferten Betriebssystem? Das wäre wirklich ein Skandal!

  8. Re: Nie wieder LG!

    Autor: misterdeutlich 22.02.13 - 10:36

    ^+1

  9. Re: Nie wieder LG!

    Autor: entonjackson 22.02.13 - 10:42

    Zum Glück ist das aktuelle Nexus 4 kein LG...

  10. Re: Nie wieder LG!

    Autor: My2Cents 22.02.13 - 10:51

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und dein LG P920 funktioniert nicht mit dem ausgelieferten Betriebssystem?
    > Das wäre wirklich ein Skandal!


    Mein Defy liefe offiziell noch mit Froyo 2.2. Abgesehen von den Sicherheitslücken die niemals gepatched wurden (war da nicht was mit Kennwörter des Google Mail Kontos werden im Klartext übertragen? Ist toll wenn man im Ausland über ein offenes WLAN im Netz unterwegs ist!) setzen auch Apps eine gewisse OS-Version voraus. Zumindest in den 2 Jahren Gewährleistungszeitraum erwarte ich vom Hersteller mindestens, dass sicherheitskritische Lücken zeitnah (innerhalb von 4 Wochen) geschlossen werden. Das gilt auch für ein 99¤ Telefon.
    Ab dem Mid-Price Segment (300¤) erwarte ich zusätzlich, dass Versionsupdates für mindestens 2 Jahre veröffentlicht werden - von mir aus auch gegen einen geringen Aufpreis von 10-20¤ für ein Major Release (4.2 -> 5.0).
    Warum wohl geht das auf 16GB beschränkte Nexus 4 auch ohne SD-Slot weg wie geschnitten Brot? Die Hersteller werden sich noch Umorientieren müssen, wenn sie weiterhin Kunden haben wollen.

  11. Re: Nie wieder LG!

    Autor: Sanch 22.02.13 - 10:51

    Ich kann nur vom Speed reden und das hat mal garnicht funktioniert im Auslieferungszustand. Wenn ich mir einen Rechner kaufe und das Betriebsystem hat Fehler, erwarte ich ja auch, dass diese ausgemerzt werden. Oder Weiterentwicklung mit einfließen.

  12. Re: Nie wieder LG!

    Autor: volkerswelt 22.02.13 - 11:11

    Den Updatezwang der Fandroids werde ich nie verstehen. Kritische Sicherheitslücken, ok, aber gerade dabei bin ich mir sicher das es Patches/Updates gegeben hat. Zumindest war das bei meinem alten SG so.

  13. Re: Nie wieder LG!

    Autor: Sanch 22.02.13 - 11:53

    Was hat das mit Fandroids zu tun wenn man sich ein funktionierendes System wünscht? Windows macht es, Apple bekommt es hin, Google mit ihrer Nexus Reihe auch. Wieso nicht die anderen Hersteller......?
    Ich Zahle doch keine 600¤ für ein Phone, dass dann nicht Support bekommt.
    Aber klar wenn du meinst für dich ist das ok, will ich dir da auch nicht reinreden....

  14. Re: Nie wieder LG!

    Autor: kaymvoit 22.02.13 - 12:05

    1) Es hat bei Android von den Herstellern immer nur Feature-Releases gegeben, die sich auch um Lücken kümmern, nie Security-Releases. Warum sollte man nach etwas schreien, von dem man weniger hat und was es im Gegensatz zu dem, wanach man schreit, nie gegeben hat?

    2) Moderne Smartphones sind Computer und werden auch so verwendet. Sie sind oft sogar teurer oder im gleichen Preissegment wie Notebooks. Von Computern erwartet man innerhalb einer gewissen Spanne Kompatiblität. Wenn Windows 98/XP/Vista/7 innerhalb von 3 Jahren erscheinen wären, und man schon mit XP viele aktuelle Programme nicht benutzen könnte, würden auch viele schreien.

  15. Re: Nie wieder LG!

    Autor: Mixermachine 22.02.13 - 12:19

    Auf dem Mac würden dann aber viele schreien...

  16. Re: Nie wieder LG!

    Autor: iRofl 23.02.13 - 13:09

    misterdeutlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe mir vor einiger Zeit ein recht teures LG (P920) gekauft und es gab nie
    > ein Update auf 4.0 trotz mehrfacher Ankündigungen. Deshalb nur noch Nexus.
    > SCHEISS LG :-)
    Seit der Nexus 4 denke ich auch so. Extrem schlecht verarbeitet.

  17. Re: Nie wieder LG!

    Autor: aha47 23.02.13 - 17:41

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > SCHEISS LG :-)
    > Seit der Nexus 4 denke ich auch so. Extrem schlecht verarbeitet.

    Zum Beispiel?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ditzingen, Stuttgart-Weilimdorf
  2. operational services GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. 79,90€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Zero G: Schwerelos im Quadrocopter
    Zero G
    Schwerelos im Quadrocopter

    Es geht auch ohne Fallturm oder Parabelflugzeug: US-Forscher haben sich überlegt, wie sich Experimente in Schwerelosigkeit auch mit weniger Aufwand durchführen lassen können. Sie wollen dafür eine Drohne einsetzen.

  2. Streaming: Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt
    Streaming
    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

    Youtube will weltweit Werbegelder in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an die Musikindustrie ausgeschüttet haben. Die Gema und die Google-Tochter hatten sich kürzlich geeinigt.

  3. US-Wahl 2016: Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht
    US-Wahl 2016
    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

    In einem Artikel wird die These vertreten, der Wahlerfolg Donald Trumps ließe sich mit Big Data und der Arbeit eines britischen Unternehmens erklären. Doch in dem Text fehlen Fakten und Hintergründe. Es ist schlicht falsch, das Phänomen Trump nur anhand eines Faktors zu erklären.


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14