1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Das passiert wenn Hersteller OSS nicht verstehen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das passiert wenn Hersteller OSS nicht verstehen!

    Autor Dadie 27.12.12 - 12:51

    Wieso die Herstelle teilweise so lange benötigen? Es muss so viel Code angepasst werden. Anstelle große Änderungen wieder dem Projekt zufließen zu lassen vergammeln die Änderungen in den eigenen Server-Farmen. Und immer dann wenn Updates kommen sollen müssen die Änderung irgendwie wieder an das neue geänderte Android-System angepasst werden.

    Das ist weder ein Design-Fehler von Android noch ist es die Schuld von Google. Die Hersteller wollen es selber so. Bloß nichts zum Code beitragen, jemand anderes könnte ja davon profitieren. Da implementieren die Hersteller lieber jeder für sich die gleiche Sache immer und immer wieder.

    Das alles ist natürlich nur eine Seite der Sache. Die nächste Seite sind die Patente. Teilweisen wäre es für die Hersteller schlecht wenn sie Code zu Android beisteuern. Zum einen weil sie sich durch die ganzen Trivial-Patente teilweise angreifbar machen würden zum anderen weil sicher genug simple und lächerliche Sachen patentiert sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau