1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Das passiert wenn Hersteller OSS nicht verstehen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das passiert wenn Hersteller OSS nicht verstehen!

    Autor: Dadie 27.12.12 - 12:51

    Wieso die Herstelle teilweise so lange benötigen? Es muss so viel Code angepasst werden. Anstelle große Änderungen wieder dem Projekt zufließen zu lassen vergammeln die Änderungen in den eigenen Server-Farmen. Und immer dann wenn Updates kommen sollen müssen die Änderung irgendwie wieder an das neue geänderte Android-System angepasst werden.

    Das ist weder ein Design-Fehler von Android noch ist es die Schuld von Google. Die Hersteller wollen es selber so. Bloß nichts zum Code beitragen, jemand anderes könnte ja davon profitieren. Da implementieren die Hersteller lieber jeder für sich die gleiche Sache immer und immer wieder.

    Das alles ist natürlich nur eine Seite der Sache. Die nächste Seite sind die Patente. Teilweisen wäre es für die Hersteller schlecht wenn sie Code zu Android beisteuern. Zum einen weil sie sich durch die ganzen Trivial-Patente teilweise angreifbar machen würden zum anderen weil sicher genug simple und lächerliche Sachen patentiert sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Modulares Smartphone im Hands on: Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
Modulares Smartphone im Hands on
Kinder spielen Lego, Große spielen Ara
  1. Project Ara Erster Hersteller hat rund 100 Smartphone-Module fertig
  2. Modulares Smartphone Googles neuer Project-Ara-Prototyp
  3. Project Ara Erstes modulares Smartphone vorerst nur für Puerto Rico

Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

Wolfenstein: Jagd auf Rudi und Helga
Wolfenstein
Jagd auf Rudi und Helga

  1. Deutsche Telekom: All-IP-Anschlüsse sind auch ohne DSL möglich
    Deutsche Telekom
    All-IP-Anschlüsse sind auch ohne DSL möglich

    Durch Simulation in der Vermittlungsstelle können auch einfache Telefonanschlüsse auf "All-IP" umgestellt werden. Neue Endgeräte würden dabei nicht notwendig, verspricht die Deutsche Telekom.

  2. Internetversorgung in Zügen: Empfangsqualität des Bahn-WLAN ist geheim
    Internetversorgung in Zügen
    Empfangsqualität des Bahn-WLAN ist geheim

    Bundesregierung, Telekom und Bahn machen keine Angaben zur Empfangsqualität und Datenrate im Zug-WLAN. "Das sind interne Unterlagen, die wir nicht veröffentlichen", sagt ein Telekom-Sprecher.

  3. Zweites Hearthstone-Adventure: Der Preis ist heiß - nicht!
    Zweites Hearthstone-Adventure
    Der Preis ist heiß - nicht!

    Blizzard erweitert sein Sammelkartenspiel Hearthstone in zügigem Tempo: Nach Goblins gegen Gnome vor drei Monaten folgt im April mit dem Blackrock Mountain das zweite Adventure.


  1. 19:50

  2. 18:41

  3. 18:34

  4. 17:16

  5. 16:45

  6. 16:19

  7. 15:11

  8. 15:09