Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Mein HTC…

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein HTC…

    Autor: sdancer 28.12.12 - 14:51

    … hatte das letzte Mal vor gut 2 Jahren ein Update, auf 2.2, mit knapp einem halben Jahr Verspätung. Seitdem gibt es nicht mal mehr Sicherheitsupdates. Durchaus vorbildlich, wenn man bedenkt, dass das Gerät ca. 400¤ gekostet hat.

  2. Re: Mein HTC…

    Autor: sskora 28.12.12 - 16:58

    wie lange ist das gerät schon aufm markt?

  3. Re: Mein HTC…

    Autor: sdancer 29.12.12 - 16:57

    Das HTC Legend gibt es laut Internet seit März 2010. Ausgeliefert wurde es mit Android 2.1, das erste und einzige Update (auf 2.2) gab es soweit ich das noch nachvollziehen kann irgendwann Ende 2010; HTC hat nichtmal den Hintern hochbekommen um die sicherheitsrelevanten Patchlevel Releases anzubieten.

  4. Re: Mein HTC…

    Autor: Anonymer Nutzer 29.12.12 - 21:55

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1562595

  5. Re: Mein HTC…

    Autor: MichaelNehm 30.12.12 - 10:36

    KA was bei HTC vorbildlich sein soll. Aber ich habe 2 HTC Handys bessen. Das Wildfire und das HTC One V. Mehr als 1 Update bekam ich bei keinem der Handys. Eine vorbildliches Verhaltes sieht bei mir anders aus.
    Gerade um die Sicherheitspatches zu bekommen sollten hier wohl Updates in jedem Fall erfolgen und wenn nur teilweise durch die Hersteller. Nicht jeder kauft sich jedes Jahr ein neues Handy. Einige davon laufen vielleicht 4-5 Jahre. Ich denke wenn MS hier bei seinen Windows 8 Phones eine bessere Politik betreibt als Google, die jeden Hersteller selbst rumfrickeln lassen , dann wird Windows Phone 8 echt die bessere Alternative für das nächste Handy.

  6. Re: Mein HTC…

    Autor: sdancer 30.12.12 - 16:06

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forum.xda-developers.com

    CyanogenMod ist keine Lösung sondern ein Symptom.

  7. Re: Mein HTC…

    Autor: azeu 30.12.12 - 16:17

    Leider wahr.

    Hatte auch schon daran gedacht mir das "anzutun" aber hab einfach keine Lust drauf. Auch wenn ich das technisch auf die Reihe kriegen würde, ich möchte einfach nicht. Ich hab für mein Gerät gezahlt und kann doch wohl erwarten, dass sich der Hersteller meines Geräte um Sicherheitsupdates kümmert, oder nicht? Muss ich das etwa selber machen? Sehe ich irgendwo nicht ein.

    Dann leb ich halt mit dem was ich bekomm und kauf mein nächstes Gerät halt woanders.

    42

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm
  4. admeritia GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz: Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen
    NBase-T alias IEEE 802.3bz
    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

    Das ging schnell. Während sich im WLAN-Bereich die Wigig-Generation nicht so recht verbreiten will, geht es mit einem überfälligen Zwischenschritt für das LAN mit NBase-T alias 802.3bz schon los. Der Early Adopter muss aber viel zahlen.

  2. Autonomes Fahren: Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
    Autonomes Fahren
    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

    Nie wieder wenden: Der neue Schwerlastkipper von Komatsu fährt vorwärts und rückwärts gleichermaßen gut. Grund ist, dass er keinen Fahrer hat. Der Laster fährt sich selbst.

  3. 500-Millionen-Hack: Yahoo sparte an der Sicherheit
    500-Millionen-Hack
    Yahoo sparte an der Sicherheit

    Marissa Mayer verteilte bei Yahoo kostenfreie iPhones und teures Catering - an der Sicherheit wurde aber offenbar gespart. Außerdem bezweifelt eine Sicherheitsfirma, dass Yahoo wirklich von einem staatlichen Akteur gehackt wurde.


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26