Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: barforbarfoo 27.12.12 - 10:24

    Soviel zum Thema "Updates für Nexus Geräte"

  2. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: WinSuck7 27.12.12 - 10:46

    Soll Android jetzt in seiner Entwicklung stehen bleiben, nur damit dein Nexus S weiter Updates erhält?
    Win 7 läuft auch nicht auf meinem altem Rechner. So ist das mit IT-Schnick-Schnack.

  3. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: mawa 27.12.12 - 10:55

    Hast Du das Gerät vor 19 Monaten gekauft und wie alt ist das wirklich? Also wann wurde es vom Hersteller auf dem Markt gebracht?

    Ich bin der Meinung, dass die Hersteller ihre Geräte mindestens 24 Monate unterstützen sollten. Bei einem Nexus würde ich 36 Monate erwarten. Irgendwann ist die Hardware halt soweit veraltet das neue OS-Versionen nicht mehr zufriedenstellend laufen. Ich kann da mit meinen Mileston I ein Lied von singen.
    Ich bin mir auch sicher, dass die Updatepolitik von Google besser ist als die von Motorola.

    Schaue dir mal die Custems von CM an, hat mir auch geholfen.

  4. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: Lapje 27.12.12 - 10:59

    Das Nexus S wurde am 6. Dezember mit Android 2.3 vorgestellt

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nexus_S

  5. Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: DF 27.12.12 - 11:07

    richtig, 6. Dezember 2010, als über 2 Jahre alt ;)

    Ich weiß gar nicht, warum alle immer wegen den Updates meckern.. früher hat ein Handy auch keine Updates bekommen, ebenso wenig ein Fernseher. Und wenn du ein Auto kaufst, bleibt i.d.R. auch die gleiche Software drauf.
    Wer sich vor 2 Jahren nen Computer mit Windows 7 gekauft hat, bekommt jetzt ja auch nicht einfach so Windows 8 drauf geupdated.. da regt sich ja auch niemand auf.

    Ich versteh den Unterschied zwischen Computer und Smartphone nicht, was die Updates angeht. Kann mir das jemand erklären?

  6. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: Everest 27.12.12 - 11:29

    > Ich weiß gar nicht, warum alle immer wegen den Updates meckern.. früher hat
    > ein Handy auch keine Updates bekommen, ebenso wenig ein Fernseher. Und wenn
    > du ein Auto kaufst, bleibt i.d.R. auch die gleiche Software drauf.

    Sowohl das einfache Handy, als auch der Fernseher und das Auto hatten auch keine Schnittstelle zum Internet und hatten daher kein besonders hohes Gefährdungspotenzial, was Angriffe auf die Sicherheit angeht. Durch mangelnde Rechenleistung und Nutzerschnittstellen waren sie alle keine Universalwerkzeuge im Verständnis des Nutzers. (Insofern hast Du recht: Der Kunde misst hier mit zweierlei Maß. Das tut er allerdings, weil es eben unterschiedliche Gerätekategorien für seine Anwendungswünsche sind)

    > Ich versteh den Unterschied zwischen Computer und Smartphone nicht, was die
    > Updates angeht. Kann mir das jemand erklären?

    Auf dem PC lässt sich vom Nutzer relativ einfach die neue Betriebssystem-Version verwenden, wenn er es denn möchte: Für einen PC von 2005 kann ich auch Windows 8 kaufen und es darauf installieren und nutzen - abhängig von der Hardware auch hinreichend schnell.

    Mit einem Smartphone ist das nicht so einfach, wenn der Hersteller den Support einstellt: Es gibt zwar Cyanogenmod und Co, aber dafür gilt es mehr Hürden zu überwinden und das Ergebnis ist ein anderes, als bei Software frisch vom Hersteller.

  7. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: DF 27.12.12 - 11:36

    Everest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich versteh den Unterschied zwischen Computer und Smartphone nicht, was
    > die
    > > Updates angeht. Kann mir das jemand erklären?
    >
    > Auf dem PC lässt sich vom Nutzer relativ einfach die neue
    > Betriebssystem-Version verwenden, wenn er es denn möchte: Für einen PC von
    > 2005 kann ich auch Windows 8 kaufen und es darauf installieren und nutzen -
    > abhängig von der Hardware auch hinreichend schnell.

    Genau da liegt der springende Punkt: du kannst Windows 8 KAUFEN, aber kostenlos bekommst du das Update nicht. Daher versteh ich nicht, wieso es bemängelt wird, wenn ein Handy (Nexus S), welches mit Android 2.3.6 ausgeliefert wird, kein Android 4.2 erhält. Hierbei handelt es sich nicht nur um kleine Bugfixes, sondern um umfangreiche Änderungen im gesamten Betriebssystem.
    Das Nexus S hat meines Wissens nach das Update auf 4.0 Ice Cream Sandwich erhalten, und das FOR FREE! Da kann man sich absolut nicht beschweren!

  8. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: anhpod 27.12.12 - 11:45

    Wenn du dir Windows 8 kaufst, wird parallel jedoch immer noch Updates für Windows 7 programmiert. Bei Android ist es nicht der Fall, da wird an Android 4 gearbeitet und Android 2 wird liegen gelassen.

  9. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: Everest 27.12.12 - 11:53

    > Das Nexus S hat meines Wissens nach das Update auf 4.0 Ice Cream Sandwich
    > erhalten, und das FOR FREE! Da kann man sich absolut nicht beschweren!

    Nexus S hat sogar 4.1.2 bekommen. Trotzdem ist die Update-Politik von Windows auf dem Desktop deutlich besser, wie anhpod es beschrieben hat: 5 Jahre gegenüber bestenfalls 18 Monaten (Nexus-Geräte), beim Rest spürbar weniger oder sogar schon beim Verkaufsstart eines neuen Gerätes veraltet.

  10. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: DF 27.12.12 - 11:58

    Everest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Nexus S hat meines Wissens nach das Update auf 4.0 Ice Cream
    > Sandwich
    > > erhalten, und das FOR FREE! Da kann man sich absolut nicht beschweren!
    >
    > Nexus S hat sogar 4.1.2 bekommen. Trotzdem ist die Update-Politik von
    > Windows auf dem Desktop deutlich besser, wie anhpod es beschrieben hat: 5
    > Jahre gegenüber bestenfalls 18 Monaten (Nexus-Geräte), beim Rest spürbar
    > weniger oder sogar schon beim Verkaufsstart eines neuen Gerätes veraltet.

    Wie gesagt, es handelt sich bei Windows um Updates, die Bugs fixen und vllt ein bisschen Treiberkompatibilität erhöhen oder ähnliches.

    Bei einem Smartphone sind die Möglichkeiten eben nicht so umfangreich und daher auch der Bedarf an Updates nicht so hoch.

  11. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: barforbarfoo 27.12.12 - 12:09

    mawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du das Gerät vor 19 Monaten gekauft und wie alt ist das wirklich? Also
    > wann wurde es vom Hersteller auf dem Markt gebracht?

    Interessiert mich das, das Gerät wurde vor 19 Monaten gekauft. Und da ein Smartphone eigentlich ein Taschencomputer mit Telefonfunktion ist, erwarte ich Updates für so ein Gerät. Nicht ohne Grund habe ich mir ein Nexus-Gerät gekauft.

    > Ich bin der Meinung, dass die Hersteller ihre Geräte mindestens 24 Monate
    > unterstützen sollten. Bei einem Nexus würde ich 36 Monate erwarten.
    > Irgendwann ist die Hardware halt soweit veraltet das neue OS-Versionen
    > nicht mehr zufriedenstellend laufen. Ich kann da mit meinen Mileston I ein
    > Lied von singen.

    Ich wüsste nicht was an den neuen Versionen verhindern soll, das diese nicht auf einem Nexus S laufen soll. Lass dir von der Industrie nicht das Hirn waschen.

    > Schaue dir mal die Custems von CM an, hat mir auch geholfen.

    Warum habe ich mir ein Nexus gekauft ? Weil ich keinen Nerv mit Custom Roms haben will!

  12. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: Everest 27.12.12 - 12:10

    > Wie gesagt, es handelt sich bei Windows um Updates, die Bugs fixen und vllt
    > ein bisschen Treiberkompatibilität erhöhen oder ähnliches.
    >
    > Bei einem Smartphone sind die Möglichkeiten eben nicht so umfangreich und
    > daher auch der Bedarf an Updates nicht so hoch.

    Zu Punkt 1: Stimmt im wesentlichen (auch wenn es Außnahmen wie die SP2 Firewall in XP gibt, aber sowas gibt es ja auch bei Smartphone-Updates). Allerdings KOMMEN eben Bugfixes für Sicherheitslücken und genau das ist bei einem Gerät, das bei vielen Kunden über deren Mailkonten, Bankzugangsdaten, Kredikarteninformationen und weiteres verfügt eben ein ganz wesentlicher Punkt. Und wenn ich neue Funktionen haben will, dann kann mir auch nur das neue OS kaufen und die alte Hardware weiter nutzen - bei Smartphones sind beide sehr fest miteinander verbunden.

    Zu Punkt 2: Die Anwendungsmöglichkeiten sind bei einem Smartphone größer als beim guten alten Heim-PC: Durch die Menge an Schnittstellen taugen die Geräte als Kameras ebenso wie für Videoanrufe, Positionsbestimmung usw. Tablets eignen sich u.U. sogar für Büroanwendungen und weiteres - und der Abstand bei der Leistung zum PC (gemessen an realen Anwendungen, nicht in gflops) schrumpft kontinuierlich weiter.

    Ich kann deine Aussage absolut verstehen, dass hier die Endverbraucher-Perspektive etwas einseitig ist, aber das Spannungsfeld zwischen Updatewünschen wie auf dem Desktop und gelieferten Updates wie bei einem Nokia von 2005 besteht definitiv im Smartphone-Bereich bei Android.

    > Ich wüsste nicht was an den neuen Versionen verhindern soll, das diese
    > nicht auf einem Nexus S laufen soll.

    Ganz so klar ist das nicht. Ich habe auch ein Nexus S und die Performance unter 2.3.7 mit der unter dem aktuellen 4.1.2 verglichen: 2.3.7 ist (3rd party apps mal außen vor) deutlich flüssiger. Allein durch die Updates unter Dalvik liegender Schichten (Linux-Kernel, Java) wird mit jeder neuen Version der Single Core des Gerätes mehr gefordert, ebenso wie der knappe RAM.

    Zum Vergleich habe ich das Nexus 7 und das wirkt noch deutlich flinker! Allerdings hat es auch mit dem Update auf 4.2 etwas nachgegeben - das Nexus S würde hier also noch mehr unter Volldampf stehen. Trotzdem hätte ich mir das Update von Google gewünscht und bin als Kunde daher nicht zufrieden mit dem stehen bleiben bei 4.1.2.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 12:18 durch Everest.

  13. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: KillerJiller 27.12.12 - 12:20

    WinSuck7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll Android jetzt in seiner Entwicklung stehen bleiben, nur damit dein
    > Nexus S weiter Updates erhält?
    > Win 7 läuft auch nicht auf meinem altem Rechner. So ist das mit
    > IT-Schnick-Schnack.


    Das iPhone 3GS hat vor ein paar Wochen mal wieder ein Update bekommen, nach schlappen 41 Monaten auf dem Markt. Die bekommen das komischerweise auch hin...

    Wer billig kauft, kauft halt zwei Mal...

  14. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: Gaggaman 27.12.12 - 12:35

    Jaja, das 3GS...

    Ist ja schön, dass sie dafür immer noch Updates anbieten (ist übrigens das erste aus der IPhone-Reihe, dass so lange supportet wird).

    Habe auch auf das 3GS das neue Update aufgespielt, allerdings habe ich daran weniger Freude. Nach dem Neustart dauert es von da an, wo ich die Zahlen zur Codeeingabe sehe ca. 30 Sekunden, bis ich diese auch endlich drücken kann.
    Auch Safari ist gefühlt langsamer.

    Hatte vorher noch das IOS 3 drauf, da gings viel flüssiger. Ich denke, dass die 600 MHZ so langsam an ihre Grenzen kommen. Telefonieren, SMS und Email geht zwar weiterhin (wofür es ja auch zu >80% genutzt wird) aber aktuelle Apps ruckeln teilweise sehr stark.

  15. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: violator 27.12.12 - 12:43

    WinSuck7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Win 7 läuft auch nicht auf meinem altem Rechner. So ist das mit
    > IT-Schnick-Schnack.

    Was soll das für ein Rechner sein, ein 486er?

  16. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: Funky303 27.12.12 - 12:51

    Langsam sollte Android und auch die Handyhersteller ihre Updates splitten:

    Einmal in Feature Updates a la neuen Funktionen, die nett sind, aber nicht zur Basisfunktion gehören. Als Beispiel: Split Screen wie beim S3 mit 4.1.2

    Dann in Feature Updates, die das Betriebssystem betreffen, z.B. die Verschnellerung mit 4.1, die Audio-Latenz - Verbesserung mit 4.1, damit man endlich über MicroUSB Musik halbwegs latenzfrei ausgeben kann (kann iOS schon seit Tag 1).

    Und schließlich Sicherheitsupdates, die Sicherheitslücken im Hintergrund fixen, ohne großartig irgendetwas an der OS zu verändern.

    Aber leider bekommt man diese Sachen nur in einem super tollen Bundle, wenn man sie denn überhaupt für sein neues Gerät bekommt.

    Da muss ich leider neidvoll auf meine iOS- Zeit zurückschauen, da gab es zwar auch die "Kauf-Argument" - Features nur für neue Geräte, aber mit einer sehr aktiven Jailbreak - Szene, die solche Features in der Regel sehr schnell auch auf die unteren Geräte portierte (Ausnahme war Siri imho, da deren Server nur über eine Iphone 4S-UDID Daten zurückgab).

    Und langfristig schaden sich die Hersteller mit solch einer Politik. Ich selber habe für mich schon zwei Marken aus meinen zukünftigen Kauflisten gebannt, trotz eigentlich super Hardware (einmal LG V900 Optimus Pad, kein Update von 3 trotz 900 Eur Kosten und mehrmaliger Ankündigungen von LG Updates zu bringen, dann Dementi, schlussendlich kein Update, keine Freigabe des ROMs für Custom-Entwickler, und dann schweren Herzens Samsung, da ich in Zukunft auf die Google eigenen Geräte zurückgreifen werde: schnellere Entwicklung und verfügbarkeit von Updates, und gleichzeitig negative Erfahrung mit dem Samsung-Support als mein Fernseher und das S3 mal einen Boot-Loop hatten, obwohl beide Geräte nur 2-3 Monate alt waren).

  17. Re: Mein Nexus S (19 Monate alt) bekommt keine neue Version

    Autor: der kleine boss 27.12.12 - 13:03

    Wenn du schon von der Jailbreak-szene sprichst, solltest du aber auch wissen, dass es für android mehr als genug custom firmwares gibt, so hat mein SGS heute noch 4.1.
    Aber ich merke schon, dass stabilität und Akkulaufzeit bei der 2.3.7 stock schon besser waren, auch wenns bicht so schnell lief, deshalb verstehe ich es auch, dass man das nexus s nicht länger mit updates versorgen möchte ..

  18. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: Bouncy 27.12.12 - 13:17

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > richtig, 6. Dezember 2010, als über 2 Jahre alt ;)
    >
    > Ich weiß gar nicht, warum alle immer wegen den Updates meckern.. früher hat
    > ein Handy auch keine Updates bekommen, ebenso wenig ein Fernseher. Und wenn
    > du ein Auto kaufst, bleibt i.d.R. auch die gleiche Software drauf.
    Frag mal bei der Werktstatt nach, jede Wette, dass es ein Update für dein Auto gibt - wenn du einen triftigen Grund anführst (ein Wehwehchen reicht, hauptsache etwas das sich auf die Steuerung zurückführen läßt, etwa dass der Regensensor nicht perfekt arbeitet oder sowas) und noch in der Garantiezeit bist dann bekommst du es meist kostenlos, ansonsten rund 50¤ (bei BMW). Der Punkt ist vielmehr, dass dort mehr als überall anders gilt "never change a running system", egal ob Features dazukommen oder nicht.
    Naja und Fernseher bekommen doch auch Updates, seit Jahren schon, nur eben selten. Aber seltene Updates sind ja wohl durchaus positiv zu sehen...

    Btw, Updates gab es schon für mein uraltes Siemens S35, und ab der 45er Serie kam dann Flash-Patch dazu, eine Schnittstelle um Funktionserweiterungen einzuspielen(!). Updates gab es also schon fast immer, der Grund warum man es fordert ist schlicht Gewöhnung - die Hersteller haben es uns angewöhnt (es war ja mal ein beworbenes Feature updatefähig zu sein) und jetzt müssen sie damit klarkommen...

  19. Motorola

    Autor: KangarooHeinrich 27.12.12 - 13:33

    Mein Motorola weiß nicht mal was so ein "Update" überhaupt ist, das kennt das nur vom hören sagen.

  20. Re: Dein Nexus ist über 2 Jahre alt

    Autor: violator 27.12.12 - 14:00

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß gar nicht, warum alle immer wegen den Updates meckern.. früher hat
    > ein Handy auch keine Updates bekommen, ebenso wenig ein Fernseher.


    Ein Handy oder Fernseher brauchten auch keine Updates. Die konnten wenig und Sicherheitslücken gab es keine, weil es keine Funktionen wie Internetzugang gab, die sicherheitstechnisch ausgenutzt werden konnten. Smartphones sind aber nichts anderes als kleine PCs.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach
  4. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 29,99€
  2. 14,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14