1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor Seelbreaker 27.12.12 - 10:51

    Immerhin ist das neben den offiziellen Updates die letzte (und meistens die schnellste) Möglichkeit in den Genuss neuer Updates zu kommen.

    HTC ist an sich für mich gestorben. Zum einem das Updatedesaster mit dem Desire HD und dann noch der Mist, dass man neuerdings fürs rooten sein Gerät bei HTC registrieren und unlocken muss, was dafür sorgt, dass die Hardware-Garantie definitv hinüber ist ohne die Möglichkeit es zu "vertuschen"

    Momentan habe ich mein Galaxy Note und bin damit zufrieden (vorher htc hero). Rooting war am Anfang etwas schwerer weils anders als bei den HTCs ist, aber mittlerweile kein Problem mehr und als nächstes kommt definitv ein Smartphone vom gleichen Kaliber :) Ob es das Note 3 aus der Gerüchteküche wird, wird sich zeigen wenn es auf dem Markt ist und wie sich die 6,3" in der Hand machen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor Anonymer Nutzer 27.12.12 - 13:00

    Seelbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin ist das neben den offiziellen Updates die letzte (und meistens die
    > schnellste) Möglichkeit in den Genuss neuer Updates zu kommen.

    Ja, aber nur für 1% (wenn überhaupt) der Android-Smartphone-Besitzer.
    Der Rest kann (und vor allem will) sich damit garnicht auseinandersetzen, alles viel zu kompliziert etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 13:00 durch labtexc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor Seelbreaker 27.12.12 - 13:23

    Ich denke nicht, dass der Anteil so klein ist. Bei xda-developers gibt es 4,7 Millionen Accounts. Selbst wenn 500.000 Accounts von Devs sind, gibts noch genug die sich auf User aufteilen die zumindest ein Interesse an der Sache zeigen.

    Klar auf die Weltbevölkerung hast du dann 0,07% aber Kleinkinder rennen hoffentlich nicht selbst schon mit Iphones und Co. rum sondern beschäftigen sich lieber mit Lego und Puppen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor baldur 27.12.12 - 16:39

    Wobei nur ein *sehr* geringer Anteil derer, die sich Custom Roms installieren, sich auch bei XDA anmelden. Die Downloads funktionieren auch ohne, das "reine" Cyanogen gibts auch direkt vom Downloadserver.
    Die User, die in XDA angemeldet sind, sind schon eher die Hardcore-User, die sich auch instabile/alpha-Versionen installieren und sich dementsprechend an der Entwicklung und den Diskussionen beteiligen, bzw. Hilfe suchen.

    Ich glaube irgendwo gabs auch mal eine Statistik, wie viele "aktive" Cyanogen-Installationen es gibt.. wäre mal wirklich interessant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor Midian 27.12.12 - 17:11

    baldur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich glaube irgendwo gabs auch mal eine Statistik, wie viele "aktive"
    > Cyanogen-Installationen es gibt.. wäre mal wirklich interessant.

    http://stats.cyanogenmod.com/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor Cohaagen 28.12.12 - 00:31

    Seelbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht, dass der Anteil so klein ist. Bei xda-developers gibt es
    > 4,7 Millionen Accounts.

    Bei 500 Mio. Android-Geräten wäre das aber nur 1 Prozent. Aber selbst wenn es 5 Android-Geräte pro Account wären (was äußerst hochgegriffen ist), verbleiben immer noch 95%, für die ein Custom-Rom keine Option ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Root und Custom-Rom hat mir etwas gefehlt...

    Autor Casandro 28.12.12 - 09:01

    Das mit dem Hardware-Garantie verlieren ist wahrscheinlich rechtlich nicht haltbar. Deshalb steht in den Bedingungen ja auch ein anderer Absatz drin, dass die Dir den Mehraufwand bei der Reparatur ggf. in Rechnung stellen, das ist schon eher haltbar. Sprich evtl. stellen die Dir erst das neu-flaschen mit deren Image in Rechnung damit die ihre Testwerkzeuge haben. (Die vielleicht im offiziellen Image irgendwo versteckt sind)

    Was wir halt bräuchen wäre eine offizielle und geräteunabhängige Möglichkeit Betriebssysteme von der SD-Karte zu starten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

  1. EU-Angleichung: Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben
    EU-Angleichung
    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

    Einige große Onlineshops nutzen die Angleichung der Regelungen in der Europäischen Union und lassen Kunden die Kosten für Rücksendungen tragen. Bei Amazon ändert sich nichts.

  2. MIT Media Lab: Bildschirm gleicht Sehfehler aus
    MIT Media Lab
    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

    Die Lesebrille kann künftig daheimbleiben: US-Forscher haben ein Display entwickelt, das Sehfehler ausgleicht. Es könnte beispielsweise als Aufsatz für Smartphones dienen.

  3. Leere Symbolik: Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab
    Leere Symbolik
    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

    Nach der Sommerpause hat der Snowden-Vertraute Greenwald im NSA-Ausschuss des Bundestags aussagen sollen. Doch er hat abgesagt und kritisiert das Gremium scharf wegen der Weigerung, Snowden in Deutschland zu vernehmen. Eine wirkliche Untersuchung der Vorgänge solle offenbar vermieden werden, um die USA nicht zu verärgern.


  1. 19:30

  2. 18:37

  3. 18:23

  4. 15:50

  5. 15:08

  6. 14:51

  7. 14:34

  8. 14:24