1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Updates: Asus top, Sony und HTC…

Samsung Updates

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung Updates

    Autor: Tranquil 27.12.12 - 10:37

    Also ich persönlich bin mit den Updates für mein S3 und Galaxy Note 10.1 sehr zufrieden.
    Die zusätzlichen Funktionen die man den Geräten spendiert hat sind schon super.

    Jahrelang habe ich nur Nexus Geräte besessen, da ich mit dem Galaxy Nexus gar nicht zufrieden war kam ich mal testweise zum S3 und bereue nix!

    Die zusätzlichen Funktionen sind einfach klasse. Die Tatsache, dass ich einen USB Stick problemlos an meinem Gerät betreiben kann ist ebenso toll. SmartShare und GroupShare funktionieren auch tadellos. Einzig der Luncher ist ein Witz, aber der wurde schnell durch NovaLuncher ersetzt.

    Das der CarMode nicht zur Gänze funktioniert ist ärgerlich, ja, aber er ist noch vorhanden. Ferner ist fraglich wer hier den Fehler bei dem Design der Hardware gemacht hat. Es gab eine Ladestation von iBolt, diese funktioniert nicht mehr. Das ist soweit richtig. Warum funktioniert aber noch meine Desk-Ladefunktion mit Audio-Ausgang? Den CarMode kann ich nach wie vor bei meinem S3 aktivieren. Er funktioniert auch. Hier die Schuld einfach Samsung in die Schuhe zu schieben finde ich zumindest fraglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Samsung Updates

    Autor: joerg7168 27.12.12 - 12:19

    Die Schuld liegt eindeutig bei Samsung und die haben sie auch schon zugegeben, weil sie einen "Berechnugsfehler" (ich lach mich schlapp, das war volle Absicht!) in den Kernel eingebaut haben.

    Ein Desktop Dock funktioniert anders als ein Fahrzeug Dock, darum funktionert die Desktop Dock noch. Die Widerstände zum Erkennen des Docks sind bei Desktop und Kfz anders. Ansonsten könnte das Handy ja den Unterschied zwischen Desktop Dock und Fahrzeug Dock überhaupt nicht erkennen.
    Und klar kann man den Fahrzeug Modus aktivieren, aber er funktioniert eben nicht mehr in einer aktiven Ladehalterung wie dem iBolt, es fließt dort nichtmal Ladestrom, weil Samsung den Kernel von Android dahingehend geändert/versaut/verhunzt/absichtlich beschädigt hat!

    Und ausserdem ist der Sinn des Fahrzeug Modus der, dass er sich automatisch aktiviert und nicht erst nach Anklicken des Modus in den Untiefen der Einstellungen.

    Also bitte die rosarote Pro-Samsung Brille absetzen. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Samsung Updates

    Autor: Tranquil 27.12.12 - 13:33

    joerg7168 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schuld liegt eindeutig bei Samsung und die haben sie auch schon
    > zugegeben, weil sie einen "Berechnugsfehler" (ich lach mich schlapp, das
    > war volle Absicht!) in den Kernel eingebaut haben.

    Gibt es dazu auch eine Quelle? Davon habe ich in der Presse nichts gelesen.

    > Also bitte die rosarote Pro-Samsung Brille absetzen. ;-)

    Das ist weder Pro-Samsung noch Contra-Samsung sondern einfach objektiv neutral.
    Jeder ist so lange unschuldig bis die Schuld bewiesen ist und das ist aus meiner Sicht der Dinge noch nicht der Fall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Samsung Updates

    Autor: joerg7168 27.12.12 - 13:46

    Ja gibt es, sogar unzählige Male im Internet.
    Einfach mal googeln nach: Android 4.1.1 ibolt oder Galaxy S3 Car Mode oder Galaxy S3 Car Modus usw.
    Und hier die Stellungnahme eines Herstellers von Autohalterungen (iBolt):

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    heute wurde das Software update 4.1 (Jelly Bean) von Samsung in Deutschland freigegeben.
    Nach unseren ersten Test enthält dies einen Berechnungsfehler, welcher es nicht möglich macht, eine aktive KFZ-Halterung zu benutzen. Das bedeutet nach der Installation von 4.1 ist weder das Laden, noch der automatische Fahrzeugmodus verfügbar.
    Daher empfehlen wir Ihnen, Ihr Samsung Galaxy S3 nicht auf 4.1 zu updaten.
    Wir sind mit Samsung in Kontakt um dieses Problem zu lösen, und werde Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

    Mit freundlichen grüßen
    --
    Matthias Person

    Hier eine Antwort von Samsung auf meine Anfrage vom 22.11.2012:

    Sehr geehrter Herr ...,

    Ihren Unmut verstehen wir. Gut, dass Sie sich an uns wenden – sehr gern informieren wir Sie.

    Sie haben richtig gelesen: Aktuell fehlt bei vielen Nutzern des Samsung Galaxy S III mit Android 4.1 nach dem Update der Kfz-Modus. Dieser Umstand wurde bereits von uns an unsere Entwicklung nach Korea weitergeleitet. Selbstverständlich sind wir ebenfalls an einer schnellen Lösung interessiert. Allerdings soll diese auch effizient sein. Bitte haben Sie daher noch ein wenig Geduld. Eine entsprechende Korrektur wird zeitnah mit einem Update bereitgestellt.

    Haben Sie weitere Fragen? Gern helfen wir Ihnen weiter.

    Sie waren zufrieden mit unserer Antwort, dann freuen wir uns über Ihre positive Bewertung. Sie haben am Ende dieser E-Mail die Möglichkeit, Ihre Zufriedenheit auf einer Skala von 5 (Sehr Zufrieden) bis 1 (Sehr Unzufrieden) mit einem Klick auszudrücken.

    Falls Sie mit der Antwort nicht zufrieden waren, geben Sie uns die Chance, Ihr Anliegen zur vollsten Zufriedenheit zu klären. Dazu nutzen Sie einfach die unten stehende Antwortmöglichkeit. Wir werden in diesem Fall Ihre Anfrage schnellstens bearbeiten.

    Freundliche Grüße aus Schwalbach
    Tatjana Seidel

    ---

    Und in der "Presse" stehts z.B.:
    http://allaboutsamsung.de/2012/10/android-4-1-fur-das-galaxy-s-iii-entfernt-kfz-modus/
    oder hier
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s3-i9300-forum/307262-probleme-mit-dock-ladefunktion-unter-jellybean.html
    oder hier
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s3-i9300-forum/307262-probleme-mit-dock-ladefunktion-unter-jellybean.html
    oder sogar hier bei Amazon
    http://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-Design-Halterung-Streaming-Unterst%C3%BCtzung/dp/B008MLUTPK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1356612173&sr=8-1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 14:00 durch joerg7168.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. UNHRC: Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
    UNHRC
    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

    Die Vereinten Nationen haben Joseph Cannataci aus Malta zu ihrem Sonderberichterstatter zum Thema Datenschutz ernannt. Er kümmert sich fortan weltweit darum, den Datenschutz als Menschenrecht zu fördern. Dabei ist er allerdings auf die Kooperation der Länder angewiesen.

  2. Nordamerika: Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen
    Nordamerika
    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

    Es gibt zwar in Nordamerika noch ein paar freie IPv4-Adressen. Doch das American Registry for Internet Numbers (Arin) hat trotzdem die IPv4 Unmet Requests Policy aktiviert. Diese Warteliste wurde für größere Anfragen notwendig.

  3. Modellreihe CUH-1200: Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips
    Modellreihe CUH-1200
    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

    Sony hat die Playstation 4 deutlich umgebaut: Die Revision CUH-1200 verwendet ein simpleres Mainboard mit acht GDDR5-Speicherchips, und das Netzteil sowie die Kühlung wurden modifiziert.


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52