Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Patentantrag: iPhone spürt…

Prior art

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prior art

    Autor: underlines 02.11.12 - 09:13

    Auf dem Nokia N95 hatte ich schon eine "App" die genau _das_ machte:

    Mit dem Beschleunidungssensor werden unnatürliche Bewegungen erkannt und es wird ein verdammt lauter und unangenehmer Alarm ausgelöst, Front-cam Foto geknips, GPS aktiviert und alles per Email regelmässig geschickt. Auf dem Display erschien dann eine vorher konfigurierte Nachricht.

    Auch ohne Patentantrag dieses Appherstellers könnten sich spätere Firmen gegen das Apple Patent in den USA mit "Prior Art" wehren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Prior art

    Autor: KleinerWolf 02.11.12 - 11:39

    Kein Elektroschock? Wie lahm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Prior art

    Autor: Leprechaum 02.11.12 - 11:58

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Elektroschock? Wie lahm.


    gabs alles schon: http://www.golem.de/news/650-000-volt-iphone-huelle-als-elektroschocker-1207-93259.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Prior art

    Autor: a user 03.11.12 - 10:29

    prior art hat die großen unternehmen noch nie gestört sich patente mit geld wieder unter den nagel zu reißen. MS und Fat ? ;) mit geld kann man (fast) alles kaufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Prior art

    Autor: Karl-Heinz 06.11.12 - 14:41

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …mit geld kann man (fast) alles kaufen.

    …auch Leute, die dem Ball nachlaufen.

    ('tschuldigung, hat mich spontan an Fredl Fesl erinnert)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart
  2. IT-Architekt Security (m/w)
    Generali Deutschland Informatik Services GmbH, Hamburg
  3. Webentwickler ASP.NET4 (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven
  4. QA-Experte (m/w) Softwareentwicklung
    MVTec Software GmbH, München

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  3. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

  1. Bristol Ridge: AMD will Notebook-Chips um fast 1 GHz beschleunigen
    Bristol Ridge
    AMD will Notebook-Chips um fast 1 GHz beschleunigen

    Für die kommenden Notebook-SoCs vom Typ Bristol Ridge plant AMD hohe Frequenzen: Verglichen mit Carrizo sollen sie von 2 auf 3 GHz steigen - ohne dabei die Leistungsaufnahme zu erhöhen.

  2. Microsoft: Windows 10 erhält umfangreiches Update
    Microsoft
    Windows 10 erhält umfangreiches Update

    Microsoft hat ein umfangreiches Update für Windows 10 veröffentlicht - abseits der Insider Builds. Mit der aktuellen Version werden viele lästige Fehler korrigiert und Microsoft reicht bislang vermisste Informationen zu den Windows-10-Versionen nach.

  3. Importmechanismus: Apple greift Evernote an
    Importmechanismus
    Apple greift Evernote an

    Im kommenden OS X 10.11.4 wird die Notizen-App von Apple in der Lage sein, Daten von Evernote zu importieren. So kann der Anwender komplett von Evernote auf Apples Lösung umsteigen.


  1. 08:43

  2. 08:34

  3. 07:43

  4. 07:27

  5. 07:15

  6. 18:25

  7. 17:27

  8. 17:24