Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: "Wir setzen auch künftig nicht…

Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 09:36

    Die Konkurrenz verfügt demnach über einen Marktanteil von 80 Prozent und erzielt nur 25 % Gewinn.

    Was macht Apple richtig und was machen alle anderen Falsch?

    Warum wird anscheinend der Markt mit Smartphones geflutet, wenn diese keinen Gewinn für die Unternehmen einbringen? Und was passiert, wenn der Android-Smartphone-Hype abebbt? Noch mehr Kosten und noch weniger Gewinn für Samsung und Co.?

  2. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Ninex 11.01.13 - 09:37

    Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

  3. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 10:41

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.


    Na immerhin erzielt Samsung einen Marktanteil von 100% bei Smartphones mit der Bezeichnung Galaxy. ;)

  4. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 12:05

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

    Microsoft würde Windows lieber verschenken als das ein Kunde sich ein anderes
    Betriebssystem installiert... wenn du dahinter gekommen bist warum das so
    ist wirst du diese "dummen" CEOs auch verstehen...

    Mal anders:
    Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

    Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des kleinen Preises
    hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit "volldampf" dabei über dessen zu steigen...

    BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.

  5. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: kevla 11.01.13 - 12:53

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

    autsch. wer weiter als bis morgen in die zukunft schauen kann, weiß auch, dass das korrekt ist.

    wenn du schon von "fortbestand des unternehmens" redest.. ;)

  6. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 14:08

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mal anders:
    > Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    >
    > Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des kleinen
    > Preises
    > hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen
    > Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit "volldampf"
    > dabei über dessen zu steigen...
    >
    > BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.

    Weder die 20 % noch die 75 % können in Zusammenhang zur Qualität gebracht werden.
    Und die Marge pro verkaufter iPhone-Einheit bleibt für Apple statisch. Oder denkst du, dass die Herstellungskosten pro iPhone teuerer werden, sobald Samsung mehr Gewinn im Markt erzielt?

  7. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 14:32

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mal anders:
    > > Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    > > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    > >
    > > Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des
    > kleinen
    > > Preises
    > > hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen
    > > Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit
    > "volldampf"
    > > dabei über dessen zu steigen...
    > >
    > > BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.
    >
    > Weder die 20 % noch die 75 % können in Zusammenhang zur Qualität gebracht
    > werden.
    > Und die Marge pro verkaufter iPhone-Einheit bleibt für Apple statisch. Oder
    > denkst du, dass die Herstellungskosten pro iPhone teuerer werden, sobald
    > Samsung mehr Gewinn im Markt erzielt?

    Mal davon abgesehen das du meinen Text nicht verstanden hast, hast du Recht :)
    Denn andere schaffen es (bling bling Gehäuse des iPhones mal außen vor)
    auch mit wesentlich weniger Gewinn ähnliche Qualität hin zu bekommen....
    Wo wir wieder beim Anfang meiner Frage wären...

    Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

  8. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 15:05

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

    Nichts.
    Denn der Anteil hat keinen Einfluss darauf, ob Produkte besser, billiger oder teurer werden. Das liegt ganz im Ermessen des Herstellers.

  9. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 15:08

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    > > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    >
    > Nichts.
    > Denn der Anteil hat keinen Einfluss darauf, ob Produkte besser, billiger
    > oder teurer werden. Das liegt ganz im Ermessen des Herstellers.

    Echt? Coooool......

  10. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Cohaagen 11.01.13 - 19:00

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ninex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Na immerhin erzielt Samsung einen Marktanteil von 100% bei Smartphones mit
    > der Bezeichnung Galaxy. ;)

    Nö ;)
    http://de.engadget.com/2012/07/10/doppel-kirf-fake-galaxy-s-iii-heisst-hdc-galaxy-s3-video/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  4. AMETRAS rentconcept GmbH, Ravensburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. EU-Kommission: Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen
    EU-Kommission
    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

    Das war dann doch ein bisschen wenig: Apple hat jahrelang weniger als ein Prozent Steuern auf seine Gewinne in Europa gezahlt. Das sei ein unzulässiger Steuervorteil, sagt EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Den soll Apple jetzt an Irland zurückzahlen.

  2. Videocodec: Für Netflix ist H.265 besser als VP9
    Videocodec
    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

    Der Videostreamingdienst Netflix bewertet den Videocodec H.265 in den meisten Belangen als besser als den freien Codec VP9 von Google. Letzterer erreicht dennoch so gute Ergebnisse, dass sich ein freier Codec auf lange Sicht durchsetzen könnte.

  3. Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
    Weltraumforschung
    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen

    Gibt es Leben unter dem Eis des Jupitermondes Europa? Forscher des DFKI in Bremen haben Roboter entwickelt, die das herausfinden sollen. Bevor die aber auf fremden Himmelskörpern zum Einsatz kommen, könnten irdische Forscher sie nutzbringend einsetzen.


  1. 12:59

  2. 12:31

  3. 12:07

  4. 11:51

  5. 11:25

  6. 10:45

  7. 10:00

  8. 09:32