Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: "Wir setzen auch künftig nicht…

Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 09:36

    Die Konkurrenz verfügt demnach über einen Marktanteil von 80 Prozent und erzielt nur 25 % Gewinn.

    Was macht Apple richtig und was machen alle anderen Falsch?

    Warum wird anscheinend der Markt mit Smartphones geflutet, wenn diese keinen Gewinn für die Unternehmen einbringen? Und was passiert, wenn der Android-Smartphone-Hype abebbt? Noch mehr Kosten und noch weniger Gewinn für Samsung und Co.?

  2. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Ninex 11.01.13 - 09:37

    Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

  3. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 10:41

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.


    Na immerhin erzielt Samsung einen Marktanteil von 100% bei Smartphones mit der Bezeichnung Galaxy. ;)

  4. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 12:05

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

    Microsoft würde Windows lieber verschenken als das ein Kunde sich ein anderes
    Betriebssystem installiert... wenn du dahinter gekommen bist warum das so
    ist wirst du diese "dummen" CEOs auch verstehen...

    Mal anders:
    Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

    Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des kleinen Preises
    hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit "volldampf" dabei über dessen zu steigen...

    BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.

  5. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: kevla 11.01.13 - 12:53

    Ninex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil immer noch viele CEOs denken Marktanteil wäre wichtiger als Gewinn für
    > den Fortbestand des Unternehmens. Ist hier im Forum doch auch so.

    autsch. wer weiter als bis morgen in die zukunft schauen kann, weiß auch, dass das korrekt ist.

    wenn du schon von "fortbestand des unternehmens" redest.. ;)

  6. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 14:08

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mal anders:
    > Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    >
    > Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des kleinen
    > Preises
    > hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen
    > Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit "volldampf"
    > dabei über dessen zu steigen...
    >
    > BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.

    Weder die 20 % noch die 75 % können in Zusammenhang zur Qualität gebracht werden.
    Und die Marge pro verkaufter iPhone-Einheit bleibt für Apple statisch. Oder denkst du, dass die Herstellungskosten pro iPhone teuerer werden, sobald Samsung mehr Gewinn im Markt erzielt?

  7. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 14:32

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mal anders:
    > > Was hat denn der Endkunde (20%) davon dass 75% des
    > > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    > >
    > > Jedes Argument außer "Qualität" darf genannt werden, denn trotz des
    > kleinen
    > > Preises
    > > hat z.B. Google die Qualität von Android (kostenlos) und dessen
    > > Hardwarehersteller auf Appleniveau steigern können und ist mit
    > "volldampf"
    > > dabei über dessen zu steigen...
    > >
    > > BTW: Ne hübsche Verpackung ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal.
    >
    > Weder die 20 % noch die 75 % können in Zusammenhang zur Qualität gebracht
    > werden.
    > Und die Marge pro verkaufter iPhone-Einheit bleibt für Apple statisch. Oder
    > denkst du, dass die Herstellungskosten pro iPhone teuerer werden, sobald
    > Samsung mehr Gewinn im Markt erzielt?

    Mal davon abgesehen das du meinen Text nicht verstanden hast, hast du Recht :)
    Denn andere schaffen es (bling bling Gehäuse des iPhones mal außen vor)
    auch mit wesentlich weniger Gewinn ähnliche Qualität hin zu bekommen....
    Wo wir wieder beim Anfang meiner Frage wären...

    Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

  8. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Stereo 11.01.13 - 15:05

    ramboni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?

    Nichts.
    Denn der Anteil hat keinen Einfluss darauf, ob Produkte besser, billiger oder teurer werden. Das liegt ganz im Ermessen des Herstellers.

  9. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Anonymer Nutzer 11.01.13 - 15:08

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ramboni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was hat denn der Endkunde (20%, alsu DU z.B.) davon dass 75% des
    > > SmartphoneUmsatzes an Apple geht?
    >
    > Nichts.
    > Denn der Anteil hat keinen Einfluss darauf, ob Produkte besser, billiger
    > oder teurer werden. Das liegt ganz im Ermessen des Herstellers.

    Echt? Coooool......

  10. Re: Mal ne andere Interpretation: "Schlechtes Zeugnis für die Konkurrenz"

    Autor: Cohaagen 11.01.13 - 19:00

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ninex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Na immerhin erzielt Samsung einen Marktanteil von 100% bei Smartphones mit
    > der Bezeichnung Galaxy. ;)

    Nö ;)
    http://de.engadget.com/2012/07/10/doppel-kirf-fake-galaxy-s-iii-heisst-hdc-galaxy-s3-video/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Böblingen
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Essential Android-Erfinder Rubin will neues Smartphone entwickeln
  2. Google Maps Google integriert Uber in Karten-App
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01