1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus Padfone Infinity: Luxus-Smartphone…

Custom Rom?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Custom Rom?

    Autor: xxnb96xx 25.02.13 - 16:57

    Kann man auch Custom Roms aufspielen, z. B. CM10.1 ? wenn ja, funzt dann auch noch das umschalten zwischen den Bildschirmen sauber? Wäre mal interissant zu erfahren, danke schon mal im Voraus

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Custom Rom?

    Autor: fuzzy 25.02.13 - 17:08

    Da bei meinem GT-P5110 (CM 9) noch nichtmal der Audioausgang vom Dock funktioniert... ;)

    Interessant wäre zu wissen, wie sehr Asus das Telefon vollmüllt. Wenn sichs in Grenzen hält, kann man das ja mit Root bereinigen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Custom Rom?

    Autor: Combo 25.02.13 - 17:19

    Bisher ist Asus da eigentlich immer sehr sehr positiv aufgefallen. Sehr nah am Google Android mit ein paar 1-2 Widgets und Wallpapern. Für die Tablets von denen gibt es auch Updates. Allerdings sind die Updatezyklen wieder das übliche.

    -----------
    Erklärung
    Kommentare zur Rechtschreibung werden ignoriert.
    Satire und Ironie sind vom Benutzer selber zu finden und werden nicht weitergehend kenntlich gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 17:22 durch Combo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Custom Rom?

    Autor: Bujin 25.02.13 - 17:19

    Handys sind leider nicht wie PCs. Man muss jede ROM an ein Handy anpassen und solange kein Entwickler auf die Idee kommt sich ein Padphone zu kaufen wird es so schnell auch kein CM dafür geben. Wer auf Customizing steht sollte sich meiner Meinung nach für ein Nexus oder Samsunggerät entscheiden. Nicht weil die besser sind sondern weil sich öfter verkaufen und damit die Nachfrage nach CM-Unterstützung größer ist.

    CM ist ne feine Sache aber aber den meisten würde sicher auch einfach ein anderer Launcher reichen den es kostenlos im Store gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Custom Rom?

    Autor: red creep 25.02.13 - 18:53

    CM ist toll, wenn man vor hat sein Smartphone länger zu behalten als ein Jahr. Denn auf den Hersteller kann man sich bei Updates wohl nur bei Google (und Apple - aber das ist kein Android) wirklich verlassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. Freie Bürosoftware: Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
    Freie Bürosoftware
    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

    Nach der Aufspaltung der Projekte Openoffice und Libreoffice war lange nicht klar, wer das Rennen bei der Entwicklung machen würde. Vier Jahre später zeichnet sich jedoch ein deutlicher Gewinner ab.

  2. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  3. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52