1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aus und vorbei: Keine Smartphones mehr…

Wohl ein Fehler des Marketing

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohl ein Fehler des Marketing

    Autor: AtomicBitHunter 13.12.12 - 13:53

    - Ich denke erstmal war der Preispunkt recht hoch (¤600). Für die ¤320 die ich im Mediamarkt zu dem Zeitpunkt bezahlt habe (wo Dell im Zweifel auch nicht draufgezahlt hat), war das ein echtes Schnäppchen und hätte bei dem Preis ein Renner werden können.

    - Man muss auch ein bißchen Werbung machen. Nur auf die Website stellen und dann glauben, das die Leut' einem die Bude einrennen ist halt echt naiv. Gerade bei einem Produkt, wo auch das Image wichtig ist, muss man als eher biederer ANbieter was tun. Die Spots die (zu spät) in J und AUS geschaltet wurden waren echt witzig, aber in D hab ich nix gesehen....

    ciao
    Atomic



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 13:59 durch AtomicBitHunter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wohl ein Fehler des Marketing

    Autor: dabbes 13.12.12 - 16:13

    Reine Hardware-Anbieter haben es nunmal schwer.

    DELL hätte da schon etwas mehr bieten müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Schützen, laden, stylen: Interessantes Zubehör für die Apple Watch
Schützen, laden, stylen
Interessantes Zubehör für die Apple Watch
  1. iFixit-Teardown Herz der Apple Watch lässt sich nicht wechseln
  2. Smartwatch So funktioniert der Pulssensor der Apple Watch
  3. Smartwatch Apple Watch wird frühestens im Juni im Laden verkauft

Teut Weidemann: Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
Teut Weidemann
Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber
  1. Call of Duty "Was erzählt der Reifen für eine Geschichte?"
  2. Don Daglow "Das Geschäftsmodell 'bessere Grafik' steht vor dem Ende"
  3. Virtual Reality Lineare Inhalte sollen VR massentauglich machen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

  1. Weltraumspiel: Kerbal Space Program ist gestartet
    Weltraumspiel
    Kerbal Space Program ist gestartet

    Seit mehreren Jahren arbeitet das Entwicklerstudio Squad - teils mit Unterstützung der Nasa - an seiner Weltraumsimulation Kerbal Space Program. Jetzt hat das Spiel die Betaphase verlassen und liegt in Version 1.0 vor.

  2. Debian 8 angeschaut: Das unsanfte Upgrade auf Systemd
    Debian 8 angeschaut
    Das unsanfte Upgrade auf Systemd

    Debian 8 alias Jessie ist erschienen - mit zahlreichen aktuellen Softwarepaketen. Der Umstieg vom Vorgänger Wheezy dürfte aber vor allem wegen Systemd nicht für alle infrage kommen.

  3. Crowdfunding: Kickstarter startet offiziell in Deutschland
    Crowdfunding
    Kickstarter startet offiziell in Deutschland

    Projekte wie Oculus Rift, Star Citizen und Pillars of Eternity haben ihre Anschubfinanzierung durch Kickstarter erhalten - jetzt kommt die Crowdfunding-Plattform offiziell nach Deutschland.


  1. 12:21

  2. 12:03

  3. 11:00

  4. 10:22

  5. 09:04

  6. 08:58

  7. 08:26

  8. 23:47