Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Base Go: E-Plus mit neuartigen Handy…

Teuer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teuer

    Autor: Daemonicon 30.01.13 - 12:05

    Das ist ja mal echt teuer.
    Eplus sollte mal mit der Konkurrenz vergleichen.
    Bei simyo z.B. gibt es das selbe Paket für 9,95 und alles darüber hinaus kostet auch 9 Cent und das im selben Netz.

  2. Re: Teuer

    Autor: scroogie 30.01.13 - 12:20

    Meiner Meinung nach sind das die alten E-Plus Time & More Tarife unter neuem Label.
    100 Minuten in alle Netze, 100 SMS, und 200 MB Flat für 15¤ monatlich. 500 MB 5¤ Aufpreis.
    Soweit ich mich erinnere ist das identisch.

  3. Re: Teuer

    Autor: darkseth 30.01.13 - 12:25

    Daemonicon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja mal echt teuer.
    > Eplus sollte mal mit der Konkurrenz vergleichen.
    > Bei simyo z.B. gibt es das selbe Paket für 9,95 und alles darüber hinaus
    > kostet auch 9 Cent und das im selben Netz.

    Dir ist schon bewusst dass die Marke simyo zu 100% zu Eplus gehört? von wegen Konkurrenz ;)

    siehe -> http://de.wikipedia.org/wiki/Simyo
    und -> "Marken der
    E-Plus Gruppe
    E-Plus Gruppe
    E-Plus
    Vybemobile
    simyo
    blau.de
    AY YILDIZ" zu finden auf http://www.base.de/ ganz unten

    MfG

  4. Re: Teuer

    Autor: mäxchen 30.01.13 - 12:34

    Also, im Moment passt doch der LIDL-Optionstarif "Smart Mobile" (abgewandelt von Fonic) für die meisten am allerbesten - finde ich zumindest. Für 9,95 Euro gibt es 400 Freieinheiten in alle Netze (egal ob Minunten oder SMS) und eine "Flat" mit 300 MB, und selbst über die Freieinheiten hinaus kosten Minuten und SMS nur 9 Cent. Und wer wirklich noch mehr fürs Unterwegs-Surfen braucht, bucht einfach eine größere Daten-Flat hinzu.

  5. Re: Teuer

    Autor: XDKOwner 30.01.13 - 13:23

    Siehe Deutschland-Sim:

    100 Freiminuten/100 Frei-SMS/500MB-Flat im o2-Netz für das selbe Geld.

  6. Re: Teuer

    Autor: docfeelgood 30.01.13 - 13:53

    Erstaunliche Angebote ...
    In Österreich sieht das u.a. so aus:
    http://www.orange.at/Content.Node/tarife/einer-fuer-alle/

  7. Re: Teuer

    Autor: neocron 30.01.13 - 14:21

    aehm und?
    in taiwan geht man fuer 50 cent abend essen ...

    wie kann ein vergleich mit einem anderen land hier relevant sein?

  8. Re: Teuer

    Autor: darkseth 30.01.13 - 14:31

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aehm und?
    > in taiwan geht man fuer 50 cent abend essen ...
    >
    > wie kann ein vergleich mit einem anderen land hier relevant sein?


    Dadurch, dass Österreich ein deutschsprachiges Land ist ;)

  9. Re: Teuer

    Autor: lordr 30.01.13 - 14:31

    naja ein vergleich mit Österreich ist jetzt nicht übertrieben. auch ein europaweiter vergleich sollte ja so ganz langsam denkbar werden.

    mir ist dieser preisunterschied auch schon lange ein rätsel. die betriebskosten, gehälter usw sind so gut wie identisch mit deutschen

  10. Re: Teuer

    Autor: Schnapsbrenner 30.01.13 - 17:00

    lordr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ein vergleich mit Österreich ist jetzt nicht übertrieben. auch ein
    > europaweiter vergleich sollte ja so ganz langsam denkbar werden.
    >
    > mir ist dieser preisunterschied auch schon lange ein rätsel. die
    > betriebskosten, gehälter usw sind so gut wie identisch mit deutschen
    Ich hab hier in den USA schon vergessen wie günstig das alles sein kann! Man freu ich mich auf Daheim. Hier freuen sich die Otto Normaldeppen schon dass sie 'nur' 100$ für ihr iphone zahlen, weil sie sich irgendwelche scheißtarife für 20-30$ aufschwatzen lassen.

  11. Re: Teuer

    Autor: neocron 30.01.13 - 18:43

    jupp alles deppen ...

    oje oje

  12. Re: Teuer

    Autor: neocron 30.01.13 - 18:44

    lordr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ein vergleich mit Österreich ist jetzt nicht übertrieben. auch ein
    > europaweiter vergleich sollte ja so ganz langsam denkbar werden.
    >
    > mir ist dieser preisunterschied auch schon lange ein rätsel. die
    > betriebskosten, gehälter usw sind so gut wie identisch mit deutschen

    seit wann sind betriebskosten und gehaelter denn die treibenden kraefte bei preisen?
    es reicht schon eine unterschiedliche zahlungsbereitschaft aus ...

  13. Re: Teuer

    Autor: Daemonicon 31.01.13 - 08:14

    darkseth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daemonicon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ja mal echt teuer.
    > > Eplus sollte mal mit der Konkurrenz vergleichen.
    > > Bei simyo z.B. gibt es das selbe Paket für 9,95 und alles darüber hinaus
    > > kostet auch 9 Cent und das im selben Netz.
    >
    > Dir ist schon bewusst dass die Marke simyo zu 100% zu Eplus gehört? von
    > wegen Konkurrenz ;)
    >
    > siehe -> de.wikipedia.org
    > und -> "Marken der
    > E-Plus Gruppe
    > E-Plus Gruppe
    > E-Plus
    > Vybemobile
    > simyo
    > blau.de
    > AY YILDIZ" zu finden auf www.base.de ganz unten
    >
    > MfG

    Dann sind die ja doppelt dumm sich selber Konkurrenz zu machen.

  14. Re: Teuer

    Autor: mäxchen 31.01.13 - 09:41

    Das Gegenteil ist der Fall: Da die meisten Leute den Hintergrund nicht kennen, werden die Reseller als eigenständig wahrgenommen - und diese sprechen so ganz unterschiedliche Zielgruppen an. Im Endeffekt gewinnt E-Plus dadurch viel mehr Kunden, was man ja auch an den Quartalsgewinnen sehen kann.

    Ist bei den anderen ja ähnlich, wenn auch nicht so extrem: Wenn ich z.B. den Lidl-Tarif empfehle, bekommt Fonic den Neukunden - und dahinter steckt O2. Da entsteht dann vielleicht weniger Umsatz (wegen der günstigeren Tarif), aber der bleibt dann wenigstens beim Mutterkonzern, denn ohne diesen Tarif wäre der Kunde vielleicht zur Netz-Konkurrenz gegangen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-78%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  2. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.

  3. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46