Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelecke: Smartphone für 65 Euro zum…

Doppelt gemopppelt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 13:53

    Wieso sollte man bei einem S3 von MicroUSB auf USB gehen um danach wieder einen Adapter zu löten der von USB auf MicroUSB geht?????

    Wäre da nicht eine MicroUSB Verlängerung einfacher?!?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: ZeRoWaR 31.01.13 - 14:18

    wwwiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man bei einem S3 von MicroUSB auf USB gehen um danach wieder
    > einen Adapter zu löten der von USB auf MicroUSB geht?????
    >
    > Wäre da nicht eine MicroUSB Verlängerung einfacher?!?!

    Nein, denn es wird ja kein Verlängerungskabel gebraucht.
    Sinn ist ja Smartphone mit Lapdock zu verbinden.
    Das Smartphone hat einen weiblichen Eingang und das Lapdock einen männlichen Ausgang, beide MicroUSB.
    So, oder so, brauchst du also entweder eine "Verlängerung" vom Smartphone aus, also einen MicroUSB Eingang zu MicroUSB Eingang. (Glaube, diese gibt es gar nicht)
    Oder eben du gehst den weg über Adapter, welche es definitiv gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:24

    Genau das meine ich ja, im Video wird ja davon gesprochen das man sich ein USB Kabel und ein Micro USB Kabel kaufen soll und diese verlöten muss.... Dann sieht man, dass das S3 einen Micro USB auf USB Adaper hat, damit man auf USB gehen kann und dann wieder auf Micro USB geht, welches man löten musste.

    Daher reicht doch eine reine Verlängerung aus OHNE löten... oder wollte man unbedingt ein "Bastel" Thema?

    Weil wie schon erkannt ist das Smartphone weiblich un das Dock männlich von den Anschlüssen her, unter einer Verlängerung verstehe ich aber das es einen männlichen und einen weiblichen Stecker gibt (sinngemäß Verlängerung)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: dumdideidum 31.01.13 - 14:30

    Ich glaub es ist eher so...dass das Handy nur per hdmi angeschlossen wird und der USB Anschluss mit diesem USB on the GO Verbunden wird...was genau die Box macht hab ich jetzt nicht nachgelesen..aber könnte sein, dass man dann dafür das normale USB oder Mini USB braucht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 14:31

    Hallo!

    Das Problem ist, dass du bei einer normalen Verlängerung die OTG-Funktion des S3 nicht aktivierst. Dafür ist es entweder nötig, einen OTG-Adapter zu benutzen, oder ein Kabel zu bauen, bei dem man noch die Pin-Belegung verändern muss.

    Uns erschien es daher einfacher, ein Verlängerungskabel zu bauen, das man direkt an einen OTG-Adapter anschließen kann. Einen Adapter von Micro-USB-Buchse auch USB-A-Stecker haben wir nicht finden können.

    Gruß,

    tk (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 14:33 durch tk (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:38

    Danke für die Erklärung dazu ich habe dazu jedoch mal gegoogelt und dabei dieses gefunden:

    http://forums.androidcentral.com/google-nexus-7-tablet-accessories/200856-diy-making-your-own-otg-cable-image-heavy.html

    Somit könnte man sich die Adapterei sparen und einfach ein Micro USB Verlängerungskabel umlöten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 14:39

    Das ist die andere von mir im Text angesprochene Möglichkeit. Ich persönlich finde aber drei Kabel miteinander zu verlöten etwas einfacher. :-)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:42

    Sind doch so oder so 3 Leitungen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 14:49

    Aber diese Pin-Frickelei... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:56

    Ja gut den Stecker hätte ich nicht außeinander genommen sondern einfach das Kabel durchgeschnitten und per schrumpfschlauch wieder zusammen gefügt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 15:03

    Der Vorteil unserer Lösung (USB-A-Stecker, der mit OTG-Adapter ans SMartphone angeschlossen wird) ist, dass man mit dem gelöteten Kabel dank des USB-A-Steckers das Lapdock auch mit anderen Geräten verbinden kann, die eine USB-A-Buchse haben - zB die Playstation, ein Notebook, den Raspberry Pi etc. Würde man ein Kabel mit veränderter Pin-Belegung und Micro-USB-Stecker bauen, bräuchte man noch ein zusätzliches Kabel für die anderen Anwendungsmöglichkeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektmanager Automobilfinanzierung (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. IT-Anwendungsbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: XCOM 2 (Key)
    38,49€
  3. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

  1. Umbau: Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline
    Umbau
    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

    Cloud-Umbau bei der Deutschen Telekom: Nutzer können auf die Mediencenter Cloud derzeit nicht zugreifen. Der Bereich wird bald MagentaCloud heißen, wann es weitergeht, ist noch unklar.

  2. Fertigungstechnik: Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie
    Fertigungstechnik
    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

    Globalfoundries und Suny Poly investieren eine halbe Milliarde US-Dollar in ein gemeinsames R&D-Zentrum, um die aufwendige und teure EUV-Lithographie schneller marktreif zu machen.

  3. Gehackte Finanzinstitute: Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an
    Gehackte Finanzinstitute
    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

    Eine russische Gruppe von Cyberkriminellen raubt in großem Stil Banken aus - mit Malware, Bankkarte und viel Laufeinsatz. Neu ist, dass nicht mehr nur die Konten einzelner Kunden kompromittiert werden, sondern die Infrastruktur selbst.


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19