Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelecke: Smartphone für 65 Euro zum…

Doppelt gemopppelt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 13:53

    Wieso sollte man bei einem S3 von MicroUSB auf USB gehen um danach wieder einen Adapter zu löten der von USB auf MicroUSB geht?????

    Wäre da nicht eine MicroUSB Verlängerung einfacher?!?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: ZeRoWaR 31.01.13 - 14:18

    wwwiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man bei einem S3 von MicroUSB auf USB gehen um danach wieder
    > einen Adapter zu löten der von USB auf MicroUSB geht?????
    >
    > Wäre da nicht eine MicroUSB Verlängerung einfacher?!?!

    Nein, denn es wird ja kein Verlängerungskabel gebraucht.
    Sinn ist ja Smartphone mit Lapdock zu verbinden.
    Das Smartphone hat einen weiblichen Eingang und das Lapdock einen männlichen Ausgang, beide MicroUSB.
    So, oder so, brauchst du also entweder eine "Verlängerung" vom Smartphone aus, also einen MicroUSB Eingang zu MicroUSB Eingang. (Glaube, diese gibt es gar nicht)
    Oder eben du gehst den weg über Adapter, welche es definitiv gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:24

    Genau das meine ich ja, im Video wird ja davon gesprochen das man sich ein USB Kabel und ein Micro USB Kabel kaufen soll und diese verlöten muss.... Dann sieht man, dass das S3 einen Micro USB auf USB Adaper hat, damit man auf USB gehen kann und dann wieder auf Micro USB geht, welches man löten musste.

    Daher reicht doch eine reine Verlängerung aus OHNE löten... oder wollte man unbedingt ein "Bastel" Thema?

    Weil wie schon erkannt ist das Smartphone weiblich un das Dock männlich von den Anschlüssen her, unter einer Verlängerung verstehe ich aber das es einen männlichen und einen weiblichen Stecker gibt (sinngemäß Verlängerung)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: dumdideidum 31.01.13 - 14:30

    Ich glaub es ist eher so...dass das Handy nur per hdmi angeschlossen wird und der USB Anschluss mit diesem USB on the GO Verbunden wird...was genau die Box macht hab ich jetzt nicht nachgelesen..aber könnte sein, dass man dann dafür das normale USB oder Mini USB braucht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 14:31

    Hallo!

    Das Problem ist, dass du bei einer normalen Verlängerung die OTG-Funktion des S3 nicht aktivierst. Dafür ist es entweder nötig, einen OTG-Adapter zu benutzen, oder ein Kabel zu bauen, bei dem man noch die Pin-Belegung verändern muss.

    Uns erschien es daher einfacher, ein Verlängerungskabel zu bauen, das man direkt an einen OTG-Adapter anschließen kann. Einen Adapter von Micro-USB-Buchse auch USB-A-Stecker haben wir nicht finden können.

    Gruß,

    tk (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 14:33 durch tk (Golem.de).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:38

    Danke für die Erklärung dazu ich habe dazu jedoch mal gegoogelt und dabei dieses gefunden:

    http://forums.androidcentral.com/google-nexus-7-tablet-accessories/200856-diy-making-your-own-otg-cable-image-heavy.html

    Somit könnte man sich die Adapterei sparen und einfach ein Micro USB Verlängerungskabel umlöten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 14:39

    Das ist die andere von mir im Text angesprochene Möglichkeit. Ich persönlich finde aber drei Kabel miteinander zu verlöten etwas einfacher. :-)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:42

    Sind doch so oder so 3 Leitungen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 14:49

    Aber diese Pin-Frickelei... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: wwwiesel 31.01.13 - 14:56

    Ja gut den Stecker hätte ich nicht außeinander genommen sondern einfach das Kabel durchgeschnitten und per schrumpfschlauch wieder zusammen gefügt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Doppelt gemopppelt?

    Autor: tk (Golem.de) 31.01.13 - 15:03

    Der Vorteil unserer Lösung (USB-A-Stecker, der mit OTG-Adapter ans SMartphone angeschlossen wird) ist, dass man mit dem gelöteten Kabel dank des USB-A-Steckers das Lapdock auch mit anderen Geräten verbinden kann, die eine USB-A-Buchse haben - zB die Playstation, ein Notebook, den Raspberry Pi etc. Würde man ein Kabel mit veränderter Pin-Belegung und Micro-USB-Stecker bauen, bräuchte man noch ein zusätzliches Kabel für die anderen Anwendungsmöglichkeiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München
  3. Senior C/C++ Developer (m/w)
    ipoque GmbH, Leipzig
  4. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  2. TIPP: Panasonic eneloop AAA Ready-to-Use Micro NI-MH Akku 4er-Pack 750 mAh inkl. Box
    8,42€
  3. Blu-ray-Box-Sets reduziert
    (u. a. Ocean's Trilogy 14,97€, The Wire 69,97€, Lethal Weapon 1-4 16,97€, Band of Brothers 17...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Flexible Electronics: Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables
    Flexible Electronics
    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

    Das US-Verteidigungsministerium bildet zusammen mit Partnern wie Apple, Boeing und Qualcomm eine millionenschwere Allianz, um die Herstellung von Flexible Electronics zu erforschen - die unter anderem bei neuen Wearables im militärischen und zivilen Bereich einsetzbar sind.

  2. Private Cloud: Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern
    Private Cloud
    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

    Mit der Integration eines Proxy-Dienstes in Owncloud soll es für Heimnutzer wesentlich leichter werden, einen persönlichen Cloud-Server aufzusetzen. Die derzeitige Umsetzung hat aber auch einige Nachteile.

  3. Geheimdienste: NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln
    Geheimdienste
    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

    Ein Gericht hat es erlaubt: Der Geheimdienst NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln. Bei dem Verfahren ging es um eine kurios anmutende Formalie.


  1. 11:21

  2. 11:00

  3. 10:21

  4. 09:02

  5. 19:06

  6. 18:17

  7. 17:16

  8. 16:36