Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelecke: Smartphone für 65 Euro zum…

MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: fLy 01.02.13 - 08:17

    Ich stehe hierbei leider etwas auf dem Schlauch, wenn ich das richtig verstanden habe sollte man bei dem USB Kabel die rote Ader durchtrennen um keinen Strom an den Host zu senden.
    Gilt das auch wenn ich den Lapdock z.B. an einen PC anschließen will?
    Mein Plan war microUSB Male (Lapdock) -> microUSB Female zu Female Kupplung -> microUSB Male zu USB Kabel. Mit dieser Lösung kann ich ja theoretisch alle Quellen (PC, Konsole, Tablet mit USB Host) anschließen, oder?

    Außerdem stellt sich mir die Frage, ob bei einem USB Kabel nur die 4 Adern (Rot, Schwarz, Weiß, Grün) benötigt werden oder auch diese .. dünneren silbernen die in dem Kabel sind. Ich kenn mich leider damit nicht aus und habe bei meiner Suche nichts für mich verständliches gefunden.

  2. Re: MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: tk (Golem.de) 01.02.13 - 09:42

    Hallo!

    Wir haben alle in unserem Text vorgestellten Geräte problemlos anschließen können. Da das Lapdock ja eine eigene Stromversorgung hat, brauch es nicht über einen Rechner mit Strom versorgt werden, wenn es als Tastatur und Mouse-Ersatz dienen soll.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: fLy 01.02.13 - 10:02

    Meine Frage war aber eher so gemeint, das es doch eigentlich besser wäre keinen Strom vom Lapdock zum angeschlossenen Gerät zu senden um die Akkulaufzeit zu verlängern(?) und da ich gelesen habe, dass die Geräte (z.B. Tablet) nicht umbedingt Strom durch den Host Anschluss bekommen sollen.

  4. Re: MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: tk (Golem.de) 01.02.13 - 10:50

    Genau, daher lässt du das rote Kabel getrennt.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  5. Re: MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: fLy 01.02.13 - 11:07

    Das rote Kabel kann ich nur getrennt lassen wenn ich löte, ist das auch ohne löten möglich? Ich meine damit einfach die äußere Isolierung vom Kabel zu entfernen, das rote durchtrennen und mit einem Schrumpfschlauch wieder verschließen.
    Oder gibt es da ein Problem bei?

  6. Re: MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: tk (Golem.de) 01.02.13 - 12:20

    Klar, kannst du auch so machen.

  7. Re: MicroUSB Kabel ohne Stromübertragung

    Autor: fLy 01.02.13 - 12:37

    Alles klar, vielen Dank ! :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  4. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Free 2 Play: US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War
    Free 2 Play
    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

    Ein US-Amerikaner war von dem Free-2-Play-Spiel Game of War offenbar derart begeistert, dass er rund eine Million US-Dollar in das Spiel investierte. Das Problem: Er spielte nicht mit seinem Geld, sondern mit dem seines Arbeitgebers, den er um fast 5 Millionen US-Dollar betrog.

  2. Die Woche im Video: Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken
    Die Woche im Video
    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

    Golem.de-Wochenrückblick Das LG Hamburg hat wieder zugeschlagen und eine Entscheidung zum Urheberrecht getroffen. Auch die Unis haben ihre Not damit, weil sie mit der VG Wort nicht einig werden. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. DNS NET: Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s
    DNS NET
    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

    Das neue Netz ist fertig und wird geschaltet. Auch die Preise von DNS:NET und Zweckverband Breitband Altmark sind jetzt bekannt. Die Telekom warnt vor solchen Modellen und will Angst verbreiten.


  1. 11:07

  2. 09:01

  3. 18:40

  4. 17:30

  5. 17:13

  6. 16:03

  7. 15:54

  8. 15:42