Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelecke: Smartphone für 65 Euro zum…

PC - Bildschrim an Lapdock senden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: _Jace_ 31.01.13 - 17:12

    Hallo,

    wäre es möglich an das Lapdock etwas anzuschließen, womit ich es drahtlos als 2. Bildschirm für meinen PC verwenden könnte?
    Drahtlos sollte es aber sein. Tastatur und Mauspad sollten ebenfalls funktionieren.

    mfG
    Jace



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 17:21 durch _Jace_.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: Nec 31.01.13 - 17:27

    _Jace_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > wäre es möglich an das Lapdock etwas anzuschließen, womit ich es drahtlos
    > als 2. Bildschirm für meinen PC verwenden könnte?
    > Drahtlos sollte es aber sein. Tastatur und Mauspad sollten ebenfalls
    > funktionieren.
    >
    > mfG
    > Jace

    Theoretisch ja. Es gibt Wireless HDMI-Adapter, z.B. hier: http://www.golem.de/1104/82715.html

    Was aber stört, ist dass der Receiver ziemlich groß ist und eine extra Stromquelle braucht. Ich denke, das ist für den mobilen Einsatz untauglich.

    Ich bin auch sehr an einem mobilen Lösung interessiert. Man hätte damit praktisch einen extrem leichten Laptop, aber mit der Leistung eines HIgh-End-PCs dahinter.

    Wenn jemand Tipps hat, immer her damit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: _Jace_ 03.02.13 - 13:56

    mhh... scheint keiner mehr Tipps dafür zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: mattgs 03.02.13 - 14:06

    Wenn es mobil sein soll, würde mir spontan nur der Raspberry Pi-Laptop als Remote Desktop-Client einfallen. Ist dann zwar sicher nicht ganz latenzfrei, aber vielleicht lässt sich das mit ein bisschen Arbeit ja auch optimieren. Immerhin würde das, ein gutes VPN vorausgesetzt, praktisch von überall aus einsetzbar sein. Sobald meine noch fehlenden Steckverbindungen endlich geliefert wurden, werde ich das mal ausprobieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 14:07 durch mattgs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: FunnyGuy 03.02.13 - 14:08

    Android-Handy + Teamviewer
    Android-Handy + RDP
    Android-Handy + VNC

    ... oder einfach ein langes Kabel nehmen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.02.13 14:10 durch FunnyGuy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: Nec 04.02.13 - 10:46

    Witzbold. Schon mal versucht, ein DirectX-Spiel über Teamviewer zu spielen? Außerdem kann man dann gleich ein Android-Tablet oder ein iPad nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: PC - Bildschrim an Lapdock senden

    Autor: Nec 04.02.13 - 12:10

    Ich bin eben noch auf folgendes gestoßen:

    http://www.kickstarter.com/projects/872297630/gamestick-the-most-portable-tv-games-console-ever/posts/395438

    Möglicherweise wird der GameStick als Miracast-Receiver fungieren könnnen. (Miracast wird übrigens auch von der Nintendo Wii-U verwendet, um Bilder zum Gamepad zu senden). Es steht aber noch nicht fest, ob das gehen wird. Außerdem bräuchte man zusätzlich noch einen Miracast-Sender und es wird nur das Bild übertragen, nicht die Tastatur- oder Mauseingaben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.13 12:11 durch Nec.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  2. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  3. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  4. Forschungsingenieur/in für Fahrzeug-Kommunikation
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Pro Evolution Soccer 2015 - PC
    nur 4,98€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Torsploit: Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI
    Torsploit
    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

    Operation Torpedo zum Aufspüren von Pädokriminellen im Tor-Netzwerk ist vor allem durch die Arbeiten eines früheren Tor-Mitglieds erfolgreich geworden. Im Jahr 2008 arbeitete er noch an Tor selbst, 2012 wurde er indirekt für die US-Bundespolizei FBI tätig.

  2. Emulation: Windows 95 auf der Apple Watch
    Emulation
    Windows 95 auf der Apple Watch

    Einem Entwickler ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, Windows 95 auf einer Apple Watch zu installieren. Basis waren Vorarbeiten von Steven Troughton-Smith. Die Emulation braucht allerdings sehr lange zum Booten.

  3. Valve Steam: Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater
    Valve Steam
    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

    Spieler, die ihre Telefonnummer mit einem Steam-Account von Valve verbunden haben, dürften in nächster Zeit vertrauenswürdiger sein als andere Spieler. Wer mit solch einem Zugang schummelt, verliert in Zukunft auf der ganzen Plattform seine Rechte.


  1. 11:42

  2. 10:08

  3. 09:16

  4. 13:13

  5. 12:26

  6. 11:03

  7. 09:01

  8. 00:05