Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Z10 und Q10: Erste…

Naja...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja...

    Autor: YOLO 30.01.13 - 17:42

    Meiner Meinung nach eine solide Vorstellung, jedoch fehlte da ein wirklicher "Burner" bzw. ein "But there´s one more thing" wie damals bei Apple. Und ich bin mit Sicherheit kein Apple-Fanboy...

    Da muss doch mehr gehen RIM!

  2. Re: Naja...

    Autor: MistelMistel 30.01.13 - 18:06

    Wundert mich auch das sie nicht näher auf die Sprachsteuerung und das Multitasking eingegangen sind. Aber vielleicht wollten sie auch einfach nur seriös und solide wirkung und keine "wir auch" stimmung produzieren.

  3. Re: Naja...

    Autor: partygranate 30.01.13 - 22:05

    Guckt euch mal die Tests auf www.telekom-presse.at zum Thema Sprachsteuerung an. Und die hatten nur Betaversionen.
    Außerdem ist der Thorsten nicht so ne Rampensau wie es Steve Jobs war. Deutsches understatement halt.

  4. Re: Naja...

    Autor: Hösch 30.01.13 - 23:20

    partygranate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutsches understatement

    2 Worte die wohl ausserhalb Deutschlands kein Klar denkender Mensch in einem Satz nenne würde.

  5. Re: Naja...

    Autor: partygranate 31.01.13 - 20:27

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > partygranate schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deutsches understatement
    >
    > 2 Worte die wohl ausserhalb Deutschlands kein Klar denkender Mensch in
    > einem Satz nenne würde.


    Ok und warum bitte nicht?
    Ach und wenn Du schon in dem Stil "flamest" dann bitte mit korrekter Rechtschreibung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fissler GmbH, Idar-Oberstein
  2. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Oberhausen
  3. Bender GmbH & Co. KG, Grünberg
  4. Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  2. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.

  3. Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen
    Zertifikate
    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

    Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08