1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brailletouch: iPhone als Braille-Tastatur

muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: azeu 20.02.12 - 11:10

    billiger ginge doch auch z.b. eine reine touch-tastatur die man per (mini-)usb irgendwo anschliesst, das wäre wohl etwas sinnvoller, als den blinden jetzt auch noch iPhones anzudrehen.

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: cry88 20.02.12 - 12:23

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > billiger ginge doch auch z.b. eine reine touch-tastatur die man per
    > (mini-)usb irgendwo anschliesst, das wäre wohl etwas sinnvoller, als den
    > blinden jetzt auch noch iPhones anzudrehen.


    mich würds mal interessieren wie das beim iphone funktioniert. dachte man kann die tastatur nur mit nem jailbreak verändern?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: Gu4rdi4n 20.02.12 - 16:05

    das ist ne extra app. Allerdings würde es mich interessieren wie ein blinder die app starten kann ohne zu sehen wo sie ist xD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: thorben 21.02.12 - 04:50

    Gu4rdi4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ne extra app. Allerdings würde es mich interessieren wie ein
    > blinder die app starten kann ohne zu sehen wo sie ist xD


    siri?
    ansonsten gibt es auch noch voiceover...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: muss es ausgerechnet ein iPhone sein?

    Autor: thorben 21.02.12 - 04:50

    Gu4rdi4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist ne extra app. Allerdings würde es mich interessieren wie ein
    > blinder die app starten kann ohne zu sehen wo sie ist xD


    siri?
    ansonsten gibt es auch noch voiceover...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

  1. Star Citizen: Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits
    Star Citizen
    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

    Es ist eines der bislang wichtigsten Updates für Star Citizen: Version 1.0 des Dogfight-Moduls enthält viele neue Inhalte und Systeme, die für das Weltraumspiel von Chris Roberts einen spürbaren Fortschritt bedeuten.

  2. Smrtgrips: Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad
    Smrtgrips
    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

    Smrtgrips sollen die herkömmlichen Griffe eines Fahrrads ersetzen und dem Radfahrer mit Navigationsanweisungen helfen sowie auf Radwege, Baustellen und Sehenswürdigkeiten hinweisen. Für sein Projekt will das Berliner Startup ab Januar 2015 Geld auf Indiegogo sammeln.

  3. Messenger: Whatsapp richtet Spam-Sperre ein
    Messenger
    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

    Schluss mit Kettenbriefen und Werbemitteilungen: Whatsapp will Accounts sperren, von denen ein und dieselbe Nachricht an unterschiedliche Nutzer gesendet wird.


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:44

  4. 14:14

  5. 13:59

  6. 13:49

  7. 13:32

  8. 12:16