Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carrier IQ: Hersteller bestätigt…

Carrier IQ: Hersteller bestätigt umfassende Spionagefunktionen

Der Hersteller der Carrier-IQ-Software hat eingestanden, dass damit vertrauliche Daten auf Smartphones gespeichert werden. Zunächst hatte er dies vehement bestritten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Für Debugging unschlagbar! 1

    Der Kaiser! | 15.12.11 17:38 15.12.11 17:38

  2. CustomROM OLE! 12

    Bill Gates | 13.12.11 12:40 15.12.11 10:45

  3. Unser Staubsaugerroboter kann auch Kaffe kochen 6

    Kaiser Ming | 13.12.11 12:08 15.12.11 08:20

  4. Carrier IQ is so misunderstood... 1

    samy | 13.12.11 20:09 13.12.11 20:09

  5. "Wie die Carrier-IQ-Software aktualisiert wird, ist nicht bekannt." 1

    padre999 | 13.12.11 16:09 13.12.11 16:09

  6. Also, alles nur halb so wild... 4

    Peter Glaser | 13.12.11 11:30 13.12.11 15:59

  7. Bitte beruhigen! Alles Systemfehler! 3

    Joo! | 13.12.11 15:34 13.12.11 15:59

  8. Symbian hat das auch eingebaut 1

    Eurit | 13.12.11 15:02 13.12.11 15:02

  9. OT: Schon gewusst ? 2

    Bibabuzzelmann | 13.12.11 13:07 13.12.11 13:15

  10. @Golem: Macht mal ein Update: FBI: Carrier IQ files used for "law enforcement purposes" 1

    Rudi Rüssel | 13.12.11 12:47 13.12.11 12:47

  11. Potential für die Politik! 3

    7hyrael | 13.12.11 11:57 13.12.11 12:37

  12. Datenvolumen? 6

    truemmerlotte | 13.12.11 11:28 13.12.11 12:34

  13. Ist doch klar ^^ 1

    Bibabuzzelmann | 13.12.11 12:23 13.12.11 12:23

  14. Looool 2

    Loolig | 13.12.11 11:27 13.12.11 12:18

  15. Standardaussage 1

    Serocool | 13.12.11 12:00 13.12.11 12:00

  16. Bullshit 1

    Zweibein | 13.12.11 11:45 13.12.11 11:45

  17. vertrag 1

    smueller | 13.12.11 11:38 13.12.11 11:38

  18. Verkettung unglücklicher Umstände 1

    Tou | 13.12.11 11:22 13.12.11 11:22

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Partner Manager im Software Umfeld (m/w) Cool Vendor
    über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  2. Applikationsingenieur (m/w) Testautomatisierung
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Softwareentwickler (m/w) Signalverarbeitung für Broadcast und Media Solutions
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  3. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Wileyfox Spark: Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld
    Wileyfox Spark
    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

    Wileyfox hat drei neue Smartphones vorgestellt, die mit Cyanogen OS laufen. Das britische Unternehmen will Kunden vor allem mit günstigen Preisen locken.

  2. Sound BlasterX H7: Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound
    Sound BlasterX H7
    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

    Gleiche Technik, gleicher guter Klang: Das neue Sound BlasterX H7 entspricht dem H5-Headset, wurde aber um einen USB-Anschluss und 7.1-Ton erweitert. Der Aufpreis hält sich daher in Grenzen.

  3. Datenschutz: Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen
    Datenschutz
    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

    Das Gesicht kommt irgendwie bekannt vor, aber von dem Namen hat man noch nie etwas gehört? Facebook schlägt Nutzern auf Basis von Standortdaten passende Freunde vor. Für Menschen auf anonymen Treffen könnte das zum Problem werden.


  1. 13:23

  2. 13:07

  3. 12:51

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:37

  7. 11:31

  8. 10:58