1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › D21-Umfrage: Nutzer wollen höhere…

Meine Umfrage...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Umfrage...

    Autor: Replay 09.11.12 - 18:36

    ... hat ergeben, daß die Preise in D-Land für Mobilfunk im Vergleich zum restlichen Europa so ziemlich an der Spitze liegen.

    Italienische Preise? Hier mal ein Beispiel mit einem iPhone 5 (32 GB) der der italienischen Telefongesellschaft TIM (vergleichbar mit Telekom) : http://www.tim.it/prodotti/iphone-5#32gb

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Meine Umfrage...

    Autor: /mecki78 09.11.12 - 19:33

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hat ergeben, daß die Preise in D-Land für Mobilfunk im Vergleich zum
    > restlichen Europa so ziemlich an der Spitze liegen.

    "So ziemlich"? Echt? Ich hätte geschätzt wir liegen ganz an der Spitze und das mit deutlichen Abstand zum zweiten Platz ;-)

    PS:
    In irgendwas muss Deutschland ja Spitze sein, oder? :-P

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.12 19:33 durch /mecki78.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Meine Umfrage...

    Autor: msdong71 10.11.12 - 08:13

    Hmm, mein italienisch ist ein wenig, nicht vorhanden, aber da steht doch das man für 49¤ ne SMS flat bekommt und 1gb dazu noch 1500 min. Was ist daran besonderes? Bei Vodafone bekommt man für das Geld zwar keine 1500 min sondern nur 120 aber mangels italienisch kann ich halt so Sachen wie Festnetzflat und so nicht vergleichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Meine Umfrage...

    Autor: Trollfeeder 11.11.12 - 15:00

    O2 UK ca. 32¤ für unbegrenzte Minuten und unbegrenzte SMS plus 2GB Daten. Hier in Deutschland kostet ein ähnlicher Tarif 45¤. Was mir immer wieder auffällt ist, dass in den anderen Ländern nicht unterschieden wird in welches Netz man telefonieren will.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Smartphone: LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand
    Smartphone
    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

    Dünner als eine Kreditkarte: Die seitliche Einfassung von LGs neuem 1.080p-Panel misst nur 0,7 mm. Das 5,3-Zoll-Display wird verklebt und soll mit verbesserter In-Cell-Touch-Technik arbeiten.

  2. Staatsanwaltschaft Dresden: Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber
    Staatsanwaltschaft Dresden
    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

    Die Staatsanwaltschaft Dresden soll die beiden mutmaßlichen Betreiber von Kinox.to und Movie4k jetzt mit einer öffentlichen Fahndung aufspüren. Dies ist nur in schwerwiegenden Fällen üblich.

  3. Sicherheit: Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen
    Sicherheit
    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

    Nach einem Zeitungsbericht werden auf deutschen Flughäfen nun doch Körperscanner eingesetzt. Sie zeigen allerdings nur stilisierte Umrisse der Personen an. Die Benutzung ist freiwillig. Doch wer nicht damit kontrolliert werden will, wird körperlich untersucht.


  1. 17:07

  2. 16:58

  3. 15:35

  4. 15:03

  5. 14:56

  6. 14:31

  7. 13:25

  8. 13:15