1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Defektes Nexus 10: Google und Samsung…

wie sieht das ganze eigentlich bei Nexus 4 aus?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie sieht das ganze eigentlich bei Nexus 4 aus?

    Autor: Benutzername123 05.12.12 - 20:09

    nur so, falls jemand das überhaupt bekommen hat ;)

    Ich jedenfalls habs bisher nicht bekommen.

    Würde es da besser sein, statt bei Google doch bei Blödmarkt & Co. zu kaufen?

    Irgendwie wird das ganze wirklich nur noch extrem peinlich.

    Für Google.

    Verfügbarkeit der Geräte ist ne farce.

    Und die Rücknahme bzw. Repartatur nun auch noch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wie sieht das ganze eigentlich bei Nexus 4 aus?

    Autor: oster 06.12.12 - 09:27

    Hatte einen Defekt beim Nexus 4 (Fiepsgeräusche beim Telefonieren). Habe ein Ersatzgerät zugeschickt bekommen und musste das defekte Gerät erst nach Erhalt zurückschicken. Das funktioniert so, dass das neue Gerät auf meiner Kreditkarte reserviert (aber nicht gebucht) wird. Die Reservierung wird dann (hoffentlich) aufgehoben, wenn das alte Gerät in Polen bei LG angekommen ist. Arrangiert hat das der Google Play Support (hatte die Hotline angerufen). Soweit, so gut. Allerdings kommen immer noch komische Geräusche (aber nicht so schlimm wie vorher) aus dem Hörer, siehe http://thoster.net/google-nexus-4-gunstiges-uber-smartphone-mit-konstruktionsfehler/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Netzwerk und Smartphone: Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
    Netzwerk und Smartphone
    Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

    Huawei kann seinen Gewinn um mehr als 30 Prozent steigern. In Europa ist der chinesische Konzern schon fast genauso stark wie in China.

  2. Home Services: Amazon vermittelt Handwerker
    Home Services
    Amazon vermittelt Handwerker

    In den USA hat Amazon mit Home Services ein Portal zur Vermittlung von Handwerksdienstleistungen gestartet. Durch Bewertungen sollen sich andere Kunden ein Bild von den Handwerkern machen können, bevor sie diese bestellen.

  3. E-Mail-App: Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox
    E-Mail-App
    Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox

    Google hat die App Gmail für Android-Geräte aktualisiert und zeigt nun die E-Mails mehrerer Konten in einer einzelnen Inbox an. Das soll den Posteingang übersichtlicher machen. Außerdem wird die Konversationsansicht für alle Konten eingeführt.


  1. 08:32

  2. 07:36

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 22:59

  6. 19:05

  7. 16:54

  8. 16:22