1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dementi: Nokia plant kein Android…

1 = 2?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 = 2?

    Autor: Icestorm 03.12.12 - 10:55

    Nokia suchte einen (1!) Linuxentwickler, und die Leute sahen ein Nokiandroid am Horizont?
    Leseschwäche oder Wunschdenken?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 10:59 durch Icestorm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 1 = 2?

    Autor: doctorseus 03.12.12 - 11:12

    Embedded Systems.
    Aber wahrlich, das müssen ja nicht gleich Smartphones sein..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 1 = 2?

    Autor: Icestorm 03.12.12 - 12:19

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Embedded Systems.
    > Aber wahrlich, das müssen ja nicht gleich Smartphones sein..

    Linux muss nicht wirklich Android bedeuten, und mit einem Hansel macht man keine Smartphone-Entwicklungsabteilung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 1 = 2?

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 12:42

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doctorseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Embedded Systems.
    > > Aber wahrlich, das müssen ja nicht gleich Smartphones sein..
    >
    > Linux muss nicht wirklich Android bedeuten, und mit einem Hansel macht man
    > keine Smartphone-Entwicklungsabteilung.

    ich denke der wurde für nokia maps geholt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. schnellmerker...

    Autor: fratze123 03.12.12 - 12:45

    vielleicht mal oben anfangen zu lesen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 1 = 2?

    Autor: cry88 03.12.12 - 14:27

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denke der wurde für nokia maps geholt

    oder für sonst irgendwo in deren unternehmen. embedded linux systeme gibt es massenweise

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 1 = 2?

    Autor: TW1920 03.12.12 - 20:28

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich denke der wurde für nokia maps geholt
    >
    > oder für sonst irgendwo in deren unternehmen. embedded linux systeme gibt
    > es massenweise


    Sie haben ja neben den Kartenapps auch noch S40, Symbian und MeeGo.
    Also im Grunde kann der für alles da sein, aber für androidgeräte eindeutig zu wenig^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Online-Bezahlverfahren: Deutsche Banken wollen Paypal-Konkurrenten entwickeln
    Online-Bezahlverfahren
    Deutsche Banken wollen Paypal-Konkurrenten entwickeln

    Mehrere deutsche Banken entwickeln derzeit eine Lösung für schnelles Bezahlen im Internet. Das Verfahren wird vom Start weg nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Banken Millionen Kunden zur Verfügung stehen.

  2. Schwachstellen: Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen
    Schwachstellen
    Über Rsync in das Hotelnetzwerk einbrechen

    Hunderte WLAN-Gateways in Hotels haben offene Rsync-Ports. Darüber können Angreifer mühelos in deren Netzwerke einbrechen und beispielsweise Malware an Hotelgäste ausliefern.

  3. Kickstarter: VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen
    Kickstarter
    VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen

    Ein Head-mounted-Smartphone ist bei der VR-Brille Impression Pi wie bei vielen Konkurrenten das zentrale Element. Handgesten des Trägers soll das System, das VR und Augmented Reality mischt, ebenfalls erkennen. Es wird derzeit über Kickstarter finanziert.


  1. 08:12

  2. 07:57

  3. 07:43

  4. 07:31

  5. 03:08

  6. 20:06

  7. 18:58

  8. 18:54