1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dementi: Nokia plant kein Android…

Das wars für Nokia

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wars für Nokia

    Autor: Guardian 03.12.12 - 10:26

    ... und ich hatte schon Hoffnung, dass es wieder bergauf geht. Aber mit Windows Phone wirds wohl nix mehr!

    Schade!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das wars für Nokia

    Autor: sparvar 03.12.12 - 10:31

    *bla* schon ein lumia in der hand gehabt?

    ist nicht meins - jedoch macht das os schon was her. aber wieso sollte man auf einmal mit android mehr reißen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das wars für Nokia

    Autor: MistelMistel 03.12.12 - 10:37

    Ich hab ein Lumia 800 daheim rumliegen. Meines ist es auch nicht. Aber ein Android Gerät würd ich auch nicht haben wollen.

    Mal gucken was nächstes Jahr so alles bringt. Aber ist Nokia nicht in der lage gescheite Smartphones zu bauen (wie z.B. das Nokia N9 oder 808 Pureview) dann ist eines absolut sicher: Es wird kein Nokia gekauft!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das wars für Nokia

    Autor: silentburn 03.12.12 - 10:56

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *bla* schon ein lumia in der hand gehabt?
    >
    > ist nicht meins - jedoch macht das os schon was her. aber wieso sollte man
    > auf einmal mit android mehr reißen?

    HJop hab das 920 hier auf der Arbeit und teste es jetzt seit einer Woche.

    Fazit:
    mehrere Abstürze des OS was ich von Windows Phone nicht kannte.
    Gute Ansätze in sachen Usability und UI Design.
    rasend schnell
    Hardware ist zweifelhaft einen Sturz aus ca 20cm auf Holz hat das Gehäuse nicht unbeschadet überstanden an der Vorsderseite wo das Glas endet ist ein Stück herausgebrochen.


    Meiner Meinung nach gute Ansätze aber das Gerät ist noch in den Kinderschuhen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das wars für Nokia

    Autor: sparvar 03.12.12 - 11:05

    also das 20er liegt gut in der hand - das 8xxer hatte ich bisher nicht - würde für mich auch nicht infrage kommen - egal welches system, sollte schon das topmodell sein, sonst ärger ich mich später immer ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das wars für Nokia

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 11:16

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist nicht meins - jedoch macht das os schon was her. aber wieso sollte man
    > auf einmal mit android mehr reißen?

    bessere gui,
    effezienteres OS,
    genügend apps (gearde im businessbereich)
    größere auswahl (da google weniger restriktionen hat als ms)
    keine spyware seitens MS

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Das wars für Nokia

    Autor: tomek 03.12.12 - 11:18

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und ich hatte schon Hoffnung, dass es wieder bergauf geht. Aber mit
    > Windows Phone wirds wohl nix mehr!
    >
    > Schade!

    Mit Android? Ehrlich jetzt, wer außer Samsung hat wirklich Erfolg mit Android-Geräten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Das wars für Nokia

    Autor: JohnDoes 03.12.12 - 11:19

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sparvar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist nicht meins - jedoch macht das os schon was her. aber wieso sollte
    > man
    > > auf einmal mit android mehr reißen?
    >
    > bessere gui,
    Geschmackssache
    > effezienteres OS,
    Nein
    > genügend apps (gearde im businessbereich)
    Genügend gibt es auch bei WP8
    > größere auswahl (da google weniger restriktionen hat als ms)
    Stimmt, wobei das eher an dem zeitlichen Vorsprung liegt
    > keine spyware seitens MS
    Dafür seitens von Google -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Das wars für Nokia

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 11:22

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein
    doch


    > Genügend gibt es auch bei WP8
    nein. nur furz- und taschenlampnapps.

    > Stimmt, wobei das eher an dem zeitlichen Vorsprung liegt
    blödsinn.
    die hersteller dürfen bei windows phone gewisse kriterien nicht erfüllen.

    > Dafür seitens von Google -.-

    nein. google ist ein lamm, verglichen mit MS

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Das wars für Nokia

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 11:23

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit Android? Ehrlich jetzt, wer außer Samsung hat wirklich Erfolg mit
    > Android-Geräten?
    und mit windows phone geräten hat KEINER erfolg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Das wars für Nokia

    Autor: tomek 03.12.12 - 11:30

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bessere gui,

    Geschmackssache.

    > effezienteres OS,

    Sicher? Windows Phone 7 läuft flüssig, selbst auf "betagter" Hardware, wie beim Lumia 510.

    > genügend apps (gearde im businessbereich)

    Der Marketplace hat über 120.000 Apps. Die Populärsten sind mit dabei. Das sollte genügend sein. den Businessbereich solltest du vielleicht noch einmal genauer definieren.

    > größere auswahl (da google weniger restriktionen hat als ms)

    An Geräten? Das stimmt. Hat aber nichts mit den Restriktionen von MS zu tun.

    > keine spyware seitens MS

    Welche Spyware?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Das wars für Nokia

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 11:34

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher? Windows Phone 7 läuft flüssig, selbst auf "betagter" Hardware, wie
    > beim Lumia 510.

    Windows Phone 7 ist aber tot. ich rede hier von Windows Phone 8

    > Der Marketplace hat über 120.000 Apps. Die Populärsten sind mit dabei. Das
    > sollte genügend sein. den Businessbereich solltest du vielleicht noch
    > einmal genauer definieren.

    ach komm das weißt du genau.
    bei den 120.000 Apps ist eben auch fast nur mist bei


    > An Geräten? Das stimmt. Hat aber nichts mit den Restriktionen von MS zu
    > tun.

    natürlich. WP 8 unterstützt nur wenig auflösungen

    > Welche Spyware?

    frag die leute in china

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Das wars für Nokia

    Autor: zZz 03.12.12 - 11:35

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > genügend apps (gearde im businessbereich)

    wenn du es schon ansprichst, spricht die enge google-anbindung nicht eher gegen den einsatz von android im business-bereich? wenn ich unsere normale firewall als maßstab nehme, dann wäre android wohl nix bei uns.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Das wars für Nokia

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 11:41

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du es schon ansprichst, spricht die enge google-anbindung nicht eher
    > gegen den einsatz von android im business-bereich? wenn ich unsere normale
    > firewall als maßstab nehme, dann wäre android wohl nix bei uns.

    welche enge googleanbindung? ich kann android auch ohne google nutzen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Das wars für Nokia

    Autor: Feron 03.12.12 - 12:04

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicher? Windows Phone 7 läuft flüssig, selbst auf "betagter" Hardware,
    > wie
    > > beim Lumia 510.
    >
    > Windows Phone 7 ist aber tot. ich rede hier von Windows Phone 8

    Nein, es werden auch in Zukunft Smartphones mit Version 7.8 herauskommen, welche auf besonders günstigen Geräten laufen wird sowie für Entwicklungsländer bestimmt ist. Auch weitere Updates sollen für 7.x geplant sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Das wars für Nokia

    Autor: lolig 03.12.12 - 12:11

    Man beachte die Nokia-Linie

    > http://www.usp-forum.de/tech-news/92717-smartphone-verbreitung-marken-deutschland.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Das wars für Nokia

    Autor: Private Paula 03.12.12 - 12:13

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *bla* schon ein lumia in der hand gehabt?

    Ja.

    > ist nicht meins - jedoch macht das os schon was her. aber wieso sollte man
    > auf einmal mit android mehr reißen?

    Weil Android funktioniert, und es Apps gibt (die funktionieren).

    Ich hab hier nen 920, und mal von den 4 Reboots am Tag abgesehen, die ganz spontan auftreten koennen, eigentlich ein tolles Geraet. Dumm nur, dass dieser Softwareschrott nicht einmal in der Lage ist die Uhr automatisch zu stellen. 2012. Es macht keinen Spass, viermal am Tag die Uhr manuell zu stellen, zumal ich immer ein Zweitgeraet bei mir haben muss, dass mir die aktuelle Zeit verraet...

    Waehrend IE7+ erstaunlich gut mit Websites klar kommen und diese in der Regel richtig darstellen, funktionieren die Haelfte der Webseiten nicht mit WP8. Safari und Chrome machen es deutlich besser.

    Die Integration von Twitter und Facebook ist ein Witz, Microsoft haette das auch gleich lassen koennen... Der Original Twitter Client entspricht vom Funktionsumfang her dem ersten Release der iOS Version vor einigen Jahren, der Facebook Client von Microsoft funktioniert gar nicht so richtig, und die anderen oeffnen einfach die mobile Facebook Website...

    Eine App um die Zeit von WP8 mit einem Zeitserver zu synchronisieren (was bei den haeufigen Reboots ein richtig nettes Feature waere) existiert nicht, weil die API das nicht hergibt...

    Der Nokia eBook und Musik Store ist in meinen Augen ein laecherlicher Versuch in das Geschaeft einzusteigen. Koennte man bei der Nokia App wenigstens die Quellen fuer die News bestimmen, aber so muss man Google Reader halt im IE benutzen, was nur leidlich funktioniert. Beim XBox MP3 Store gibt wenigstens etwas mehr Musik...

    Weder Microsoft noch Nokia legen eine App fuer NFC bei, und die einzig vernuenftige App im Market kann die nicht einmal formatieren, und Funktionen wie WLAN/BT/Lautstaerke ein/aus kann man vergessen (gibt die API wohl nicht her). Der NFC Chip ist wozu noch einmal gut?

    Aber ich will nicht alles schlecht reden. Der Mail Client gefaellt mir wirklich gut, kann prima mit Google Konten umgehen, und die Exchange Konten funktionieren auch wie geschmiert.

    Zumindest fuer die haeufigen Reboots hat Microsoft irgendwann Dezember ein Update versprochen...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Das wars für Nokia

    Autor: Private Paula 03.12.12 - 12:20

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > genügend apps (gearde im businessbereich)

    > Genügend gibt es auch bei WP8

    Ja, etliche Taschenlampen Apps, Apps die iOS oder Android simulieren.

    Funktionierende Twitter/Facebook Clients sucht man vergeblich, alternative Browser gibt es nicht, es gibt nur eine App von Google, die die Suchseite im Browser oeffnet. Verneunftige Apps zum Lesen von Google Reader habe ich bislang nicht gefunden, eine PWSafe kompatible App habe ich auch nicht gesehen (von einer denke ich, dass sie das koennte, aber sie sieht aus als wollte sie eine Android App sein).

    Die Auswahl an Software ist mangelhaft. Oder man findet sie nicht, weil der ganze Schrott staendig installiert wird.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Das wars für Nokia

    Autor: ubuntu_user 03.12.12 - 12:37

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, es werden auch in Zukunft Smartphones mit Version 7.8 herauskommen,
    > welche auf besonders günstigen Geräten laufen wird sowie für
    > Entwicklungsländer bestimmt ist. Auch weitere Updates sollen für 7.x
    > geplant sein.

    SOLLEN.
    webos ist offiziell auch nicht tot

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Das wars für Nokia

    Autor: Feron 03.12.12 - 12:53

    Private Paula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JohnDoes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > genügend apps (gearde im businessbereich)
    >
    > > Genügend gibt es auch bei WP8
    >
    > Ja, etliche Taschenlampen Apps, Apps die iOS oder Android simulieren.
    >
    > Funktionierende Twitter/Facebook Clients sucht man vergeblich, alternative
    > Browser gibt es nicht, es gibt nur eine App von Google, die die Suchseite
    > im Browser oeffnet. Verneunftige Apps zum Lesen von Google Reader habe ich
    > bislang nicht gefunden, eine PWSafe kompatible App habe ich auch nicht
    > gesehen (von einer denke ich, dass sie das koennte, aber sie sieht aus als
    > wollte sie eine Android App sein).
    >
    > Die Auswahl an Software ist mangelhaft. Oder man findet sie nicht, weil der
    > ganze Schrott staendig installiert wird.

    Du scheinst noch nie dort im Marketplace unterwegs gewesen zu sein. Gerade Twitter-Apps, gibt es so einige, z.B. sollen Rowi und glƏƏk! sehr gut sein. Ich nutze Twitter nicht und kann daher nichts aus eigener Erfahrung dazu beitragen. Apps die Newsfeeds darstellen und den Google-Reader nutzen, gibt es wie Sand am mehr. Weave und Nextgen sind hier sehr gut. Wozu brauchst du einen alternativen Browser? Der IE10 soll mobil auch sehr gut sein und besonders performant.

    Den letzten Satz verstehe ich leider nicht, scheint mir auch auch sehr unsinnig zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Nick Hayek: Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch
    Nick Hayek
    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

    Die Apple Watch wird irgendwann 2015 auf den Markt kommen, doch schon jetzt lässt Nick Hayek, Chef des Schweizer Uhrenkonzern Swatch, kein gutes Haar an Apples Entwicklung. Derweil hat Apple neue Details zu seiner Uhr verraten.

  2. Hdmyboy: HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy
    Hdmyboy
    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

    Gameboy-Spiele auf dem Fernseher laufen mit Emulatoren schon lange. Richtig retro ist es aber, einen originalen Gameboy und einen Controller im Nintendo-Stil zu verwenden. Das meinen zumindest zwei Brüder, die auf Kickstarter ein Projekt für einen HDMI-Port an einem echten Gameboy gestartet haben.

  3. Merkel-Handy: NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen
    Merkel-Handy
    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

    Die Strafermittlung wegen der Überwachung des Kanzlerinnenhandys soll eingestellt werden. Das gefällt dem NSA-Ausschuss überhaupt nicht.


  1. 23:12

  2. 20:41

  3. 20:35

  4. 20:16

  5. 19:02

  6. 18:51

  7. 18:00

  8. 17:39