Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Gesellschaft: "Vodafone…

Vodafail halt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafail halt...

    Autor: Ratamahatta 29.11.12 - 15:34

    ...mehr muss man dazu nicht sagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Vodafail halt...

    Autor: tingelchen 29.11.12 - 17:11

    Zur Info. In jedem Kleingedrucktem von allen Anbietern steht das Verbot von IM, P2P und VoiP. So wie früher das ein Internet Festnetzanschluss nur von einem einzigen PC aus genutzt werden darf. Wollte man also 2 PC's ans Netz hängen, hätte man früher eigentlich 2 Anschlüsse bestellen müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Vodafail halt...

    Autor: Ratamahatta 30.11.12 - 09:43

    Eigentlich und hätte wäre wenn... Von der Klausel, dass man vom Festnetzanschluss nur einen PC nutzen darf sind die Hersteller schnell abgekommen, da das kein Stück zu überprüfen ist.
    Aber der Vergleich hinkt eh... Worum es eigentlich geht, ist dass Vodafail "versucht" DSL Arcor Kunden richtung LTE zu drängen und das unter diesen üblichen Knebelvoraussetzungen (Dienste sind eingeschränkt, kein Flat etc.) ist schon krass genug.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Vodafail halt...

    Autor: knaxx 30.11.12 - 09:51

    Ist doch alles super: die Leute bekommen ganz automatisch LTE ("DEN Mobilfunkstandard von morgen"), sind damit ganz weit vorne - und zusätzlich ist alles auf jeden Fall superschnell und superverfügbar, weil man die Bandbreitenverbraucher gar nicht erst ins ach so tolle neue LTE Netz reinläßt.

    Eine echte win-win Situation sozusagen - bei der nur leider beide wins auf einer Seite liegen (aber wer will denn schon so kleinlich sein)

    °l°(,,,,);

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Fachanalyst/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Total War: Warhammer gratis beim Kauf selektierter AMD-Grafikkarten
  2. ALLE NVIDIA GeForce GTX 970 ab sofort 25 Euro günstiger
  3. GeForce GTX 1070 bei Alternate
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC, Gainward GTX 1070 Founders...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Elektroauto: Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren
    Elektroauto
    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

    BMW plant angeblich eine rein elektrische Version des BMW i8, die mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen soll. Der Zweisitzer wäre damit eine Alternative zum Tesla S, der allerdings eine Reiselimousine darstellt.

  2. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  3. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46