1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Handy
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Entwickler-Logs: Erste Hinweise auf das…

Nach 5 kommt 6

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach 5 kommt 6

    Autor DTF 02.01.13 - 09:42

    Oder hab ich mich verzählt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor wasabi 02.01.13 - 10:00

    Schon richtig, aber wo ist jetzt das Problem? Aktuell haben wir iPhone 5 und iOS 6, die nächsten Versionen würden dann eben iPhone 6 und iOS 7 heißen. Und so steht es doch auch im Artikel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor Peter Brülls 02.01.13 - 10:00

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder hab ich mich verzählt?


    Nein. Aber was möchtest Du ausdrücken?

    iPhone ist bei iPhone 5, iOS bei iOS 6.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor Stereo 02.01.13 - 10:09

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder hab ich mich verzählt?

    Gut, morgen lernen wir die Zahlen von 7 bis 10. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor Lapje 02.01.13 - 10:41

    Ich sag schon mal Graf Zahl bescheid!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor jejo 02.01.13 - 10:41

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder hab ich mich verzählt?

    5s.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor Epistolarius 02.01.13 - 10:42

    Ich glaube, es geht um die Sinnhaftigkeit dieser "News", die ich jedenfalls stark anzweifle.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor DTF 02.01.13 - 10:48

    Epistolarius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, es geht um die Sinnhaftigkeit dieser "News", die ich jedenfalls
    > stark anzweifle.

    Traurig, dass dies erst in der 6ten Antwort festgestellt wird. Irgendwie kann ich Golem verstehen. Ich würde angesichts dessen den ganzen Tag solche "News" bringen. Klick klick klick...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor paradigmshift 02.01.13 - 11:42

    jejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5s.

    Das s kommt nur bei 2^2 + n hin, wobein n element nat. gerade Zahlen ist größer gleich 2.
    Es müsste jetzt wieder ein g kommen da 3g, 5g, 7g usw
    1
    2
    3
    3g
    4
    4s
    5
    5g
    6
    6s
    7
    7g
    8
    8s
    usw.

    Ist doch logisch oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor Stereo 02.01.13 - 11:49

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Epistolarius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube, es geht um die Sinnhaftigkeit dieser "News", die ich
    > jedenfalls
    > > stark anzweifle.
    >
    > Traurig, dass dies erst in der 6ten Antwort festgestellt wird. Irgendwie
    > kann ich Golem verstehen. Ich würde angesichts dessen den ganzen Tag solche
    > "News" bringen. Klick klick klick...

    Oder gut, dass schon in der ersten Antwort der Trollversuch erkannt wurde?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor JensM 02.01.13 - 12:02

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jejo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 5s.
    >
    > Das s kommt nur bei 2^2 + n hin, wobein n element nat. gerade Zahlen ist
    > größer gleich 2.
    > Es müsste jetzt wieder ein g kommen da 3g, 5g, 7g usw
    > 1
    > 2
    > 3
    > 3g
    > 4
    > 4s
    > 5
    > 5g
    > 6
    > 6s
    > 7
    > 7g
    > 8
    > 8s
    > usw.
    >
    > Ist doch logisch oder?

    Dann wären die Produktbezeichnungen ja halbwegs logisch.
    Der Fehler ist aber, dass das 3 3G heißt und das 3G 3GS. Ein 2 existiert auch nicht.
    1
    3G (weil 3G Mobilfunk)
    3GS (weil 3G aber speed/neu)
    4 (weil einfach so)
    4S (weil 4 und speed/neu)
    5 (weil 4G Mobilfunk?!? WTF?)

    Die nächste Bezeichnung ist daher logischerweise "irgendeine, dessen Sinn man erst nachträglich hineininterpretiert".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor widdermann 02.01.13 - 12:05

    Sieht doch so aus als würden sie jedes mal mehr BUchstaben weglassen.
    Als heißt es nächstens einfach "iPhone"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 12:13 durch widdermann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor yast 02.01.13 - 12:14

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find's logisch. Das nächste iPhone heißt dann einfach nur noch "iPhone"
    > oder "das neue iPhone". Apple wollte doch eh von den Zahlen weg..

    Das hätten sie schon beim iPhone 5 machen können. Haben sie aber nicht. Hat wahrscheinlich Marketing technische Gründe

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor TrololoPotato 02.01.13 - 20:27

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widdermann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich find's logisch. Das nächste iPhone heißt dann einfach nur noch
    > "iPhone"
    > > oder "das neue iPhone". Apple wollte doch eh von den Zahlen weg..
    >
    > Das hätten sie schon beim iPhone 5 machen können. Haben sie aber nicht. Hat
    > wahrscheinlich Marketing technische Gründe


    Mich würde sehr interessieren woher bekannt ist, dass Apple auf Zahlen verzichten möchte. Finde ich nebenbei nicht so gut, weil ihnen irgendwann die Bezeichnungen ausgehen müssten. Wie sähe das denn aus?

    iPhone mit schneller Geschwindigkeit
    Das noch neuere iPhone
    iPhone mit besserer Kamera
    iPhone mit höherem Display
    Das breite neue iPhone
    iPhone mit Android-Funktionen
    Das Apple iPhone

    (in Beibehaltung des Schemas von "das neue iPad" und "iPad mit Retina Display" sowie "MacBook Pro mit Retina Display")



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 20:28 durch TrololoPotato.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Nach 5 kommt 6

    Autor swissmess 25.01.13 - 13:49

    TrololoPotato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    2013: > iPhone mit schneller Geschwindigkeit
    2014: > Das noch neuere iPhone
    2015: > iPhone mit besserer Kamera
    2016: > iPhone mit höherem Display
    2017: > Das breite neue iPhone
    2018: > iPhone mit Android-Funktionen
    2019: > Das Apple iPhone

    Hmmmm... Muss ich grad schnell bloggen:
    Ein nicht näher identifizierbarer Apple-Insider prognostiziert iOS-Fremdlizenzierung in 2019 ("Das Apple iPhone").

    Da könnte man ja draus lesen, dass es andere iPhones als von Apple gibt.

    Achhh neee, die gibts ja schon, in Mexiko.
    Ich glaub du müsstest deine Liste umstellen: Das 2013er iPhone muss Apple iPhone heissen, dann hat Apple nochmals ein Jahr Zeit den Mexikaner davon gerichtlich zu überzeugen sein Produkt doch umzubennen oder die Aktienmehrheit zumindest Tim Cook zu verkaufen ;-)

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Quartalsbericht: Facebook macht erneut Rekordgewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht erneut Rekordgewinn

    Facebook wächst weiter und macht sehr hohen Gewinn. "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen", so Zuckerberg zu den Übernahmen von Whatsapp und Oculus VR.

  2. Quartalszahlen: Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern
    Quartalszahlen
    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

    Apple hat Gewinn und Umsatz gesteigert. Die Analysten hatten Stagnation und einen Umsatzrückgang erwartet. Konzernchef Tim Cook kündigte mal wieder die Einführung mehrerer neuer Produkte und Dienste an, ohne Fakten zu nennen.

  3. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.


  1. 00:01

  2. 22:58

  3. 19:11

  4. 18:09

  5. 18:00

  6. 17:42

  7. 17:29

  8. 17:19