Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Blick auf iOS 7: Neuanfang mit…

Keine Gebrauchsanleitung notwendig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Gebrauchsanleitung notwendig

    Autor: koflor 18.06.13 - 14:58

    Musste drüber lachen. Ist vielleicht für eingefleischte iOS-Nutzer der Fall. Auf jeden Fall nichts, was man extra erwähnen muss.

  2. Re: Keine Gebrauchsanleitung notwendig

    Autor: Tamashii 18.06.13 - 15:08

    Das kann man erst beurteilen, wenn es draußen und für alle Verfügbar ist.
    Für das ursprüngliche iOS brauchte auch fast niemand eine Anleitung - das war einer der großen Pluspunkte des Systems.
    Aber sowas weiß man halt erst, wenn es wieder viele "Erstnutzer" mit dem System gibt.

    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass viele nicht mehr so über die Effekte herziehen, wenn sie sie erst einmal selber unter den Fingern haben... ;-)

  3. Re: Keine Gebrauchsanleitung notwendig

    Autor: hum4n0id3 18.06.13 - 18:34

    Als ich mein erstes iPhone in den Händen hielt, war ich sauer über das mitgelieferte "Handbuch". Nach einer Stunde musste ich feststellen, das ich kein Handbuch für iOS benötigte, weil man schnell alles selber herausfand. Ich bin immerhin Technikaffin. iPhone Benutzer in meiner Umgebung, können kaum mit ihrem PC umgehen und auch sonst so keine Technikfetischisten. Aber auch sie fanden schnell heraus, wie alles funktionierte und das ohne fremde Hilfe. Bei OSX war es bei mir genauso. Was soll man sagen ... das ist das "Geheimnis" um Apples Erfolg. Vieles schön klar und einfach.

  4. Re: Keine Gebrauchsanleitung notwendig

    Autor: koflor 18.06.13 - 18:52

    Finde ich gar nicht. Bei Macs und iPhones verzweifel ich immer, weil nichts ist wie gewohnt. Ist also alles andere als intuitiv und einfach nur ein schönes Werbemärchen.

  5. Re: Keine Gebrauchsanleitung notwendig

    Autor: Sander Cohen 18.06.13 - 18:58

    Klar wenn man es kompliziert gewohnt ist, fällt das einfache plötzlich schwer ;)

    Hatte ich auch als ich zum ersten mal vor dem Mac saß. Hab einfach immer die komplizierten Wege im Kopf gehabt & musste erstmal meinen Kopf frei für viel simplere Lösungen machen.

    Lustigerweise ähnliches auch als ich zum ersten mal versuchte die leichte Version von Monkey 2 zu spielen^^ So manche Rätsel waren plötzlich derart Simpel das ich nicht auf die Lösung gekommen bin xD

  6. Re: Keine Gebrauchsanleitung notwendig

    Autor: hum4n0id3 18.06.13 - 19:33

    Sicherlich spielt die Gewohnheit eine Rolle. Man kann auch nicht sagen, finde dich damit einfach ab. Ich nutze Windows, OSX, Linux mit vielen seinen Desktops und WM ausprobiert (derzeit Gnome3), iOS, Windows Mobile und Android 2x habe ich auch noch. Keiner kommt mMn. an Apple ran. Es ist auch bei Apple nicht alles Gold was glänzt, aber deren Produkte sind sehr hochwertig und ich benutze die "einfach". Ich weiß nicht, was sie so Werbemäßig versprechen. Aus meiner Sicht, vieles was sie so versprechen (auf der Herstellerseite), halten sie auch.

    Ich glaube schon fast, wenn das so weiter geht, werde ich irgendwann nur noch Apple fahren. Privat zumindest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.13 19:34 durch hum4n0id3.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  4. ERGO Direkt Versicherungen, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky Steam wehrt sich gegen Erstattungen
  2. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  3. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Smartphonesteuerung: Archos stellt Quadrocopter für 100 Euro vor
    Smartphonesteuerung
    Archos stellt Quadrocopter für 100 Euro vor

    Archos hat seinen ersten Quadcopter vorgestellt. Der kleine Flieger kann sich mit knapp 30 km/h fortbewegen, wird über ein Smartphone gesteuert, filmt in HD und ist vergleichsweise günstig.

  2. Modulares Smartphone: Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
    Modulares Smartphone
    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

    Ifa 2016 Im September bringt Lenovo nicht nur das Moto Z, sondern auch gleich das Moto Z Play auf den deutschen Markt. Die Play-Ausführung ist auf lange Akkulaufzeit ausgerichtet - beide Smartphones können mit Modulen erweitert werden.

  3. Yoga Book: Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht
    Yoga Book
    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

    Ifa 2016 Unter 10 mm dünn und leichter als 700 Gramm: Beim Yoga Book handelt es sich um ein außergewöhnliches Convertible. Es wird mit Stift ausgeliefert, statt einer physischen Tastatur weist es ein riesiges, beleuchtetes Touchpad auf - und günstig ist es auch noch.


  1. 07:12

  2. 22:19

  3. 20:31

  4. 19:10

  5. 18:55

  6. 18:16

  7. 18:00

  8. 17:59