Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firemint: Real Racing 3 fährt kostenlos

Der Klassiker

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Klassiker

    Autor: dabbes 12.02.13 - 17:54

    Erst wird das Spiel verkauft, dann auf F2P umgestellt.

  2. Re: Der Klassiker

    Autor: Tapsi 12.02.13 - 18:16

    Vor allem sehe ich das richtig, dass dieses Game nur spielbar sein wird solange von EA die Server dazu bereitgestellt werden ( Wegen Punkten usw. ) ?

    while not sleep
    sheep++

  3. Re: Der Klassiker

    Autor: RheinPirat 12.02.13 - 19:26

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem sehe ich das richtig, dass dieses Game nur spielbar sein wird
    > solange von EA die Server dazu bereitgestellt werden ( Wegen Punkten usw. )
    > ?

    Was sonst? Steht ja EA auf der "Packung" oO

  4. Re: Der Klassiker

    Autor: nightfire2xs 13.02.13 - 08:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst wird das Spiel verkauft, dann auf F2P umgestellt.

    Es wurde ja nicht das selbe Spiel bzw. die selbe Version vorher verkauft. Verkauft wurde Version 2. Hier geht es aber um den Nachfolger, also Version 3.
    Wo genau ist dein Problem? Noch nicht billig genug?

  5. Re: Der Klassiker

    Autor: Bouncy 13.02.13 - 09:14

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem sehe ich das richtig, dass dieses Game nur spielbar sein wird
    > solange von EA die Server dazu bereitgestellt werden ( Wegen Punkten usw. )
    > ?
    Jo, bei so nutzlosen 5-Minuten-Spielchen wie sie auf Tablets üblich sind ist es doch völlig egal wie lange die Server laufen, die haben ne Lebensdauer von Wochen bis Monaten, dann kommt das nächste Billigstspiel und das hier ist vergessen. Bis jetzt kenne ich nicht ein Spiel, das über mehr als 1-2 Wochen gefesselt hätte, alles nur Casual-Zeugs bisher...

  6. Re: Der Klassiker

    Autor: Tapsi 13.02.13 - 09:16

    nightfire2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erst wird das Spiel verkauft, dann auf F2P umgestellt.
    >
    > Es wurde ja nicht das selbe Spiel bzw. die selbe Version vorher verkauft.
    > Verkauft wurde Version 2. Hier geht es aber um den Nachfolger, also Version
    > 3.
    > Wo genau ist dein Problem? Noch nicht billig genug?

    Ich glaube er meint zunächst wird eine Marke mit Pay-Titeln und Qualität auf Grundlage einer kleineren Nutzerbasis geschaffen. Wenn der Titel dann einen gewissen Bekanntheitsgrad hat wird er auf F2P umgestellt um die Größe der Nutzerbasis zu expandieren... Was hier geschieht.

    Problem ist, dass sich diese Methode unter dem Strich wohl lohnt um mehr Gewinn zu generieren. Ich glaube solche Spiele werden nicht so lange gespielt wie ein Pay-Titel aber bei dem zahlt man halt nur einmal ( was die Dauer des Spielens für den Produzent unwichtig macht ). Schade eigentlich dass sich das Modell durchsetzt :(

    while not sleep
    sheep++

  7. Re: Der Klassiker

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 09:24

    Unterschreib ich so - das Smartphone ist quasi der Gameboy Ersatz. Gut für zwischendurch, aber etwas wirklich fesselndes hab ich da auch noch nicht entdeckt. Wobei ich McPixel, welches mir hier mal empfohlen wurde, regelrecht gefressen hab :> Ich hab herzlich gelacht dabei.

    1.21 GIGAWATTS!

  8. Re: Der Klassiker

    Autor: Tapsi 13.02.13 - 09:48

    Och es gibt mittlerweile schon echt gute vollwertige Spiele im App Store aber ich glaube viele Entwickler haben Angst vom Causal Way abzuweichen :(

    while not sleep
    sheep++

  9. Gameboy = "Core"

    Autor: fratze123 13.02.13 - 11:05

    Hast du den Gameboy noch seinerzeit erlebt? Da war oft genug nix mit "zwischendurch". Selbst Tetris wurde in stundenlangen Sessions gezockt.

  10. Re: Gameboy = "Core"

    Autor: DJ_Ben 13.02.13 - 11:20

    Tetris habe ich lieber auf dem NES gespielt weils in Farbe toller aussah.

    Davon ab gab es natürlich auch Spiele die mich auf dem Gameboy auch gefesselt haben. Zelda, Kirby und Probotector z.B. haben einen lange beschäftigt.
    Da ich aber zu der Zeit darauf angewiesen war mir Spiele zum Geburtstag/Weihnachten schenken zu lassen habe ich mich lieber an meiner Konsole orientiert.

    Der Gameboy war dann was für den Urlaub oder wenn man unterwegs war, auch wenn ich ihn nicht immer mitnehmen durfte ;-)

    1.21 GIGAWATTS!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, München, Hannover, Münster, Frankfurt/Main, Düsseldorf
  3. Empirius GmbH, Kirchheim bei München
  4. com-partment GmbH, Maintal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 59,99€
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
    Besuch bei Dedrone
    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

    Multicopter über Menschenmassen, Atomkraftwerken, Unglücksorten: Unerwünschte Flugobjekte werden zunehmend zur Gefahr. Davon profitiert die Drohnenabwehr. Sie ist schon ziemlich ausgefeilt, wie unser Besuch beim Spezialisten Dedrone gezeigt hat.

  2. In the Robot Skies: Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
    In the Robot Skies
    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

    Kamerabilder, die von Drohnen aufgenommen wurden, kennen wir aus vielen Filmen. Der Science-Fiction-Film In the Robot Skies hingegen wurde komplett von Drohnen gedreht.

  3. Corelink CMN-600: ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich
    Corelink CMN-600
    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

    Für Datacenter bis hin zu Supercomputern: Der Corelink verbindet Dutzende ARM-Kerne oder Beschleuniger in einem Mesh, auch DDR4-Speichercontroller und Caches werden eingeklinkt.


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:12

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 09:05

  7. 08:52

  8. 08:01