1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Full-HD: Sharp stellt Apples iPhone…

Full-HD: Sharp stellt Apples iPhone-Display in den Schatten

Für Smartphones sollen die 5 Zoll großen Displays von Sharp bestens geeignet sein, die nun in Massen hergestellt werden. Sie erreichen eine Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln und können eine höhere Punktdichte als Apples iPhone vorweisen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Warum immer auf diese iPhones als Referenz zurückgreifen? (Seiten: 1 2 3 4 ) 70

    Christian Langschwert | 02.10.12 08:55 06.10.12 07:28

  2. Die Sehzellen sind am schärfsten Punkt im Auge ca. 2 Winkelsekunden... 4

    jude | 02.10.12 18:59 04.10.12 16:57

  3. ? Apples Retina 17

    kss | 02.10.12 11:32 04.10.12 13:55

  4. 5", 1920 x 1080 13

    Anonymer Nutzer | 02.10.12 11:28 04.10.12 01:30

  5. Wann gibt es so etwas für Notebooks? 17

    Dadie | 02.10.12 13:57 03.10.12 22:49

  6. Re: Sharp PRODUZIERT für Apple, daher: "Sharp übertrifft sich erneut selbst"

    oSu. | 03.10.12 12:33 Das Thema wurde verschoben.

  7. Re: Sharp PRODUZIERT für Apple, daher: "Sharp übertrifft sich erneut selbst"

    al-bundy | 03.10.12 11:27 Das Thema wurde verschoben.

  8. Sharp PRODUZIERT für Apple, daher: "Sharp übertrifft sich erneut selbst" 10

    Ping500 | 02.10.12 11:25 02.10.12 23:40

  9. Das ist ja witzig. (Seiten: 1 2 3 ) 43

    CodeMagnus | 02.10.12 09:02 02.10.12 18:30

  10. Display-Auflösungen > Augen-Auflösung sind mir egal 2

    tkaufmann | 02.10.12 13:23 02.10.12 15:30

  11. Lustige Überschrift 1

    Das_B | 02.10.12 14:07 02.10.12 14:07

  12. Die Retina Wahrheit 13

    Eurit | 02.10.12 11:00 02.10.12 14:07

  13. Das Xperia S 1

    HubertHans | 02.10.12 13:16 02.10.12 13:16

  14. Wenn das so weitergeht, dann wird bald 2

    dabbes | 02.10.12 10:55 02.10.12 10:57

  15. Re: Warum immer auf diese iPhones als Referenz zurückgreifen?

    Uschi12 | 02.10.12 10:12 Das Thema wurde verschoben.

  16. "Sharp stellt Sharps iPhone Display in den Schatten" 4

    xxtesaxx | 02.10.12 09:27 02.10.12 09:45

  17. HAHAHA 1

    klo | 02.10.12 09:34 02.10.12 09:34

  18. Sack Reis? 2

    Daemonicon | 02.10.12 09:16 02.10.12 09:29

  19. Re: Das ist ja witzig.

    Der Kewle | 02.10.12 09:35 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Yeair Benzincopter fliegt eine Stunde lang
  2. Sprite Fliegende Thermoskanne als Kameradrohne
  3. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

  1. Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
    Googles Project Vault
    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

    Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

  2. Project Jacquard: Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke
    Project Jacquard
    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

    Steuern wir künftig Smartphones und Tablets ohne ihren Touchscreen berühren zu müssen, einfach mit einer Bewegung über unsere Kleidung? Googles Forschungsabteilung entwickelt im Project Jacquard eine Eingabefläche aus Stoff. Erster Kooperationspartner soll Levi's sein.

  3. Project Abacus: Google will Passwörter eliminieren
    Project Abacus
    Google will Passwörter eliminieren

    Googles Forschungsabteilung ATAP will mit Project Abacus eine Authentifizierung entwickeln, die die Eingabe von Kennwörtern überflüssig macht. Dabei wird anhand des Nutzerverhaltens ständig geprüft, ob der Anwender wirklich der ist, für den er sich ausgibt.


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56