1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Full-HD: Sharp stellt Apples iPhone…

Full-HD: Sharp stellt Apples iPhone-Display in den Schatten

Für Smartphones sollen die 5 Zoll großen Displays von Sharp bestens geeignet sein, die nun in Massen hergestellt werden. Sie erreichen eine Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln und können eine höhere Punktdichte als Apples iPhone vorweisen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Warum immer auf diese iPhones als Referenz zurückgreifen?   (Seiten: 1 2 3 4 ) 70

    Christian Langschwert | 02.10.12 08:55 06.10.12 07:28

  2. Die Sehzellen sind am schärfsten Punkt im Auge ca. 2 Winkelsekunden... 4

    jude | 02.10.12 18:59 04.10.12 16:57

  3. ? Apples Retina 17

    kss | 02.10.12 11:32 04.10.12 13:55

  4. 5", 1920 x 1080 13

    Anonymer Nutzer | 02.10.12 11:28 04.10.12 01:30

  5. Wann gibt es so etwas für Notebooks? 17

    Dadie | 02.10.12 13:57 03.10.12 22:49

  6. Re: Sharp PRODUZIERT für Apple, daher: "Sharp übertrifft sich erneut selbst"

    oSu. | 03.10.12 12:33 Das Thema wurde verschoben.

  7. Re: Sharp PRODUZIERT für Apple, daher: "Sharp übertrifft sich erneut selbst"

    al-bundy | 03.10.12 11:27 Das Thema wurde verschoben.

  8. Sharp PRODUZIERT für Apple, daher: "Sharp übertrifft sich erneut selbst" 10

    Ping500 | 02.10.12 11:25 02.10.12 23:40

  9. Das ist ja witzig.   (Seiten: 1 2 3 ) 43

    CodeMagnus | 02.10.12 09:02 02.10.12 18:30

  10. Display-Auflösungen > Augen-Auflösung sind mir egal 2

    tkaufmann | 02.10.12 13:23 02.10.12 15:30

  11. Lustige Überschrift 1

    Das_B | 02.10.12 14:07 02.10.12 14:07

  12. Die Retina Wahrheit 13

    Eurit | 02.10.12 11:00 02.10.12 14:07

  13. Das Xperia S 1

    HubertHans | 02.10.12 13:16 02.10.12 13:16

  14. Wenn das so weitergeht, dann wird bald 2

    dabbes | 02.10.12 10:55 02.10.12 10:57

  15. Re: Warum immer auf diese iPhones als Referenz zurückgreifen?

    Uschi12 | 02.10.12 10:12 Das Thema wurde verschoben.

  16. "Sharp stellt Sharps iPhone Display in den Schatten" 4

    xxtesaxx | 02.10.12 09:27 02.10.12 09:45

  17. HAHAHA 1

    klo | 02.10.12 09:34 02.10.12 09:34

  18. Sack Reis? 2

    Daemonicon | 02.10.12 09:16 02.10.12 09:29

  19. Re: Das ist ja witzig.

    Der Kewle | 02.10.12 09:35 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

  1. Translate Community: Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
    Translate Community
    Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern

    Google möchte mit Hilfe mehrsprachiger Nutzer die Qualität seines Übersetzungsdienstes Translate steigern: In der Translate Community werden Übersetzungen korrigiert und Übersetzungsvorschläge eingereicht.

  2. TWRP: Custom Recovery für Android Wear vorgestellt
    TWRP
    Custom Recovery für Android Wear vorgestellt

    Teamwin hat seine erste Custom Recovery für die Android-Wear-Smartwatches von Samsung und LG veröffentlicht. Damit können künftige Custom ROMs leichter auf die Uhren gespielt werden.

  3. Daimler: Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken
    Daimler
    Mit eigener Hacker-Gruppe gegen Sicherheitslücken

    Der Automobilhersteller Daimler beschäftigt eine fest angestellte Gruppe von Datenspezialisten, deren Aufgabe es ist, das eigene Firmennetzwerk zu attackieren. So sollen Sicherheitslücken schneller aufgespürt werden.


  1. 16:29

  2. 15:45

  3. 14:20

  4. 13:10

  5. 19:06

  6. 18:54

  7. 18:05

  8. 16:19