1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › General Motors: Kleinwagen werden an…

Nissan hat das doch schon?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nissan hat das doch schon?

    Autor minorleo 28.11.12 - 10:01

    Also mich wundert der Artikel gerade etwas.

    Ich habe seit letztem Jahr einen Nissan Juke und kann über die Lenkradsteuerung auch mein Siri aktivieren und sämtliche Kommandos absetzen. Also von der Anruf- bis hin zur Email- oder Musikwahlfunktion ist alles steuerbar.

    Verstehe ich da etwas falsch oder ist das einzige Feature, dass der Display beim iPhone dunkel bleibt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nissan hat das doch schon?

    Autor ad (Golem.de) 28.11.12 - 10:27

    minorleo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mich wundert der Artikel gerade etwas.
    >
    > Ich habe seit letztem Jahr einen Nissan Juke und kann über die
    > Lenkradsteuerung auch mein Siri aktivieren und sämtliche Kommandos
    > absetzen. Also von der Anruf- bis hin zur Email- oder Musikwahlfunktion ist
    > alles steuerbar.
    >
    > Verstehe ich da etwas falsch oder ist das einzige Feature, dass der Display
    > beim iPhone dunkel bleibt?


    Na wie ist das denn nun beim Juke?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nissan hat das doch schon?

    Autor minorleo 28.11.12 - 10:41

    Also beim Nissan Juke mit Rückfahrkamera (dadurch anderes Audio-Gesamtsystem) kann ich durch längeres drücken des "Telefon-Buttons" am Lenkrad, mit Siri sprechen und sämtliche Kommandos absetzen. Der Bildschirm geht beim iPhone allerdings an. Verbunden ist es mit Bluetooth. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nissan hat das doch schon?

    Autor minorleo 28.11.12 - 10:42

    ad (Golem.de) schrieb:
    > Na wie ist das denn nun beim Juke?

    Oder was ist mit dieser Frage gemeint?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nissan hat das doch schon?

    Autor ad (Golem.de) 28.11.12 - 11:13

    minorleo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ad (Golem.de) schrieb:
    > > Na wie ist das denn nun beim Juke?
    >
    > Oder was ist mit dieser Frage gemeint?

    Ging ums Displayverhalten. Wenn das Display angeht, dann ist das nicht der Eyes-Free-Modus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

  1. UI-Framework: Digias Qt wird zur Qt-Company
    UI-Framework
    Digias Qt wird zur Qt-Company

    Die Ausgründung des Qt-Geschäfts von Digia wird den schlichten Namen The Qt Company tragen. Eine neue Webseite, die Informationen zur kommerziellen und freien Qt-Version bündelt, gibt es bereits.

  2. Microsoft: PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt
    Microsoft
    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

    Das Gamepad der Xbox One funktioniert bereits mit jedem aktuellen Windows-Rechner, jetzt kündigt Microsoft eine offizielle PC-Version an - der schlicht das benötigte Kabel beiliegt.

  3. Security: FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack
    Security
    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

    Das FreeBSD-Team hat eine Sicherheitslücke im TCP-Stack des Kernels geschlossen. Sie hat sich über eine seit zehn Jahren bekannte Schwachstelle im TC-Protokoll ausnutzen lassen.


  1. 15:06

  2. 14:29

  3. 14:19

  4. 14:09

  5. 13:51

  6. 13:01

  7. 12:43

  8. 12:39