1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Smartphone: Google X Phone ab…

Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor JackReaper 23.01.13 - 10:19

    Ich warte schon ewig drauf!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=r0RqPhr-hdA

    *SCNR*


    Der Reaper

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor rabatz 23.01.13 - 10:23

    Der ist alt! Man kann ja bei einem Artikel übers X-Phone schon direkt darauf warten, bis irgendjemand damit ankommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor JackReaper 23.01.13 - 10:28

    Das Video ist durchaus alt.
    Ich entschuldige mich untertänigst für diesen Fauxpas.
    Heute war das erste Mal, dass ich X-Phone gelesen habe.
    Ich lese nicht 24/7 Golem...


    Der Reaper

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor rabatz 23.01.13 - 10:29

    War auch nicht böse gemeint. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor LH 23.01.13 - 10:39

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War auch nicht böse gemeint. ;-)

    Hätte es aber sein sollen. Nach dem 20x nutzen des gleichen Gags wirds irgendwann lästig. Das fühlt sich hier ja langsam an wie eine Otto-Waalkes-Vorstellung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor h4z4rd 23.01.13 - 10:42

    Kennt ihr dass wenn man sich einloggt um etwas zu schreiben, nur um dann herauszufinden, dass jemand anderes schneller war >.<
    Naja ich musst jedenfalls auch sofort an DAS xPhone denken.
    Schade, dass Google wird die SMS-To-Toast Funktion nicht mit integiert hat, das wäre doch das Killerfeature :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Hat ja lange genug gedauert (Link Inside)

    Autor h4z4rd 23.01.13 - 10:44

    Kennt ihr dass wenn man sich einloggt um etwas zu schreiben, nur um dann herauszufinden, dass jemand anderes schneller war >.<
    Naja ich musst jedenfalls auch sofort an DAS xPhone denken.
    Ich bezweifle, dass Google / Motorola die SMS-To-Toast Funktion nicht mit integiert. Schade eigentlich, das wäre doch das Killerfeature :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

  1. Samsung: Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte
    Samsung
    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

    Dass Samsung weniger Smartphones verkauft, schlägt sich auch in den Quartalszahlen des Herstellers nieder: Insgesamt geht der Umsatz um fast zehn Prozent zurück, der Gewinn sogar um knapp 25 Prozent.

  2. Hintergrund-App: Shazam hört am Mac immer mit
    Hintergrund-App
    Shazam hört am Mac immer mit

    Zur Identifizierung von Musikstücken hat Shazam eine OS-X-App entwickelt, die ständig im Hintergrund läuft und mithört. Das mag für Musikliebhaber mit Radio und Fernseher interessant sein, birgt aber auch Risiken.

  3. Security: Angriffe mit USB-Geräten
    Security
    Angriffe mit USB-Geräten

    Black Hat 2014 Durch Manipulation der Firmware in USB-Geräten lassen sich diese beliebig umfunktionieren und als Malware-Schleuder, Tastatur oder Netzwerkkarte nutzen. Bislang gibt es keine Abwehrmöglichkeiten.


  1. 11:17

  2. 11:13

  3. 11:04

  4. 10:38

  5. 10:17

  6. 10:11

  7. 10:02

  8. 09:42