1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerüchte: Apple arbeitet mit Intel an…

Bitte mit Freisprech und K.I.T.T App!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte mit Freisprech und K.I.T.T App!

    Autor: Geistesgegenwart 27.12.12 - 19:25

    Kanns kaum erwarten in meine Uhr zu sprechen: "K.I.T.T, hol mich an der nächsten Ecke ab" und die Uhr dann Antwortet "Natürlich Michael, soll ich den Super Persuit Mode aktivieren?" :)

    P.S: Wem das nix sagt, der is zu jung/alt für Knight Rider ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bitte mit Freisprech und K.I.T.T App!

    Autor: SelfEsteem 27.12.12 - 19:33

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kanns kaum erwarten in meine Uhr zu sprechen: "K.I.T.T, hol mich an der
    > nächsten Ecke ab" und die Uhr dann Antwortet "Natürlich Michael, soll ich
    > den Super Persuit Mode aktivieren?" :)
    >
    > P.S: Wem das nix sagt, der is zu jung/alt für Knight Rider ^^

    Ist dir aufgefallen, dass in der Serie in keiner Folge eine Oma mit Einkaufswagen vorkam? Sowas haut zumindest in Deutschland also auf keinen Fall hin ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bitte mit Freisprech und K.I.T.T App!

    Autor: redbullface 30.12.12 - 09:52

    Das war auch mein erster Gedanke.
    Habe ja schon meinen Spaß mit Smartphone und Tablet (gehabt), wo man ja schon Befehle einsprechen konnte wie "Rufe Michael an" oder "SMS an Michael bin später da" oder so ähnliches durch Apps. Ähnliches erwarte ich durch die Anbindung mit der Uhr. Das kaufe ich mir alleine nur weils cool ist und ich mit Freunden Spaß haben werde. :D Naja und weil man mit Uhr telefonieren kann, wobei das Tablet in der Tasche bleibt.

    Ich finds einfach nur cool und warte bis eine Variante mit Android erscheint, welches mit meinem Gerät auch funktioniert. Toller wäre, wenn diese Uhren Geräte unabhängig wären. Immerhin werden die ja per Bluetooth angebunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bitte mit Freisprech und K.I.T.T App!

    Autor: PanicMan 17.01.13 - 09:32

    Was spricht gegen Pebble? Weil sie kein Micro hat?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bitte mit Freisprech und K.I.T.T App!

    Autor: redbullface 17.01.13 - 15:20

    Soweit ich weis kann man mit Pebble nicht telefonieren und Befehle einsprechen und so. Ja, fehlendes Mikro würde ich sagen. Genau informiert habe ich mich über das Teil aber noch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
    Googles Project Vault
    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

    Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

  2. Project Jacquard: Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke
    Project Jacquard
    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

    Steuern wir künftig Smartphones und Tablets ohne ihren Touchscreen berühren zu müssen, einfach mit einer Bewegung über unsere Kleidung? Googles Forschungsabteilung entwickelt im Project Jacquard eine Eingabefläche aus Stoff. Erster Kooperationspartner soll Levi's sein.

  3. Project Abacus: Google will Passwörter eliminieren
    Project Abacus
    Google will Passwörter eliminieren

    Googles Forschungsabteilung ATAP will mit Project Abacus eine Authentifizierung entwickeln, die die Eingabe von Kennwörtern überflüssig macht. Dabei wird anhand des Nutzerverhaltens ständig geprüft, ob der Anwender wirklich der ist, für den er sich ausgibt.


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56