1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerüchte: Apple arbeitet mit Intel an…

Gabs schon 1867...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gabs schon 1867...

    Autor: violator 29.12.12 - 11:26

    [www.crackajack.de] ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gabs schon 1867...

    Autor: Endwickler 29.12.12 - 14:16

    Wie kommst du auf 1867?
    Ich sehe erst einmal keinen Bezug zu einem bekannten Ereignis in jenem Jahr:
    http://www.was-war-wann.de/1800/1860/1867.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gabs schon 1867...

    Autor: redbullface 29.12.12 - 17:00

    Ich frage mich auch, wie du auf 1867 kommst.

    Jedenfalls ist das Ding extrem riesig und keine elegante Armbanduhr mehr. Auch wird sie vom Preis her wohl eher nicht so Massenmarkt tauglich sein. Jedenfalls möchte ich kein Tastatur um mein Arm mit schleppen, lol.

    Falls es nur ein Witz war, dann entschuldige bitte diesen Beitrag von mir.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln