Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerüchte: Apple arbeitet mit Intel an…

Wer trägt den noch Armbanduhren?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: elgooG 27.12.12 - 22:21

    Also ich trage schon lange keines dieser unbequemen Dinger mehr. Trotzdem habe ich nie Schwierigkeiten die aktuelle Uhrzeit festzustellen.

    Wenn man Menschen nach der Uhrzeit fragt dann wandert deren Blick an die Bildschirmkante oder sieht einfach am Handy nach.

    Stattdessen sollte man Armbanduhren an die Bahn verschenken. Offenbar hat bei einigen Bahnhöfen jeder Bahnsteig seine eigene Zeitzone.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: yast 27.12.12 - 23:15

    Ich zum Beispiel.
    Die unkomplizierteste Art die Uhrzeit festzustellen.

  3. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: paradigmshift 27.12.12 - 23:26

    Es gibt ungeschriebene Konventionen, auch ich achte auf Schuhe, gepflegte Fingernägel, Armbanduhren et cetera.

    Soll auch Menschen unter 50 bzw 30 Jahren geben die Stil und Knigge haben.

    Feine Nuancen die einen Patrizier vom Plebejer unterscheiden.

    FAZ versus BILD usw. Die Liste ist schier endlos.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 23:26 durch paradigmshift.

  4. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: elgooG 27.12.12 - 23:51

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt ungeschriebene Konventionen, auch ich achte auf Schuhe, gepflegte
    > Fingernägel, Armbanduhren et cetera.
    >
    > Soll auch Menschen unter 50 bzw 30 Jahren geben die Stil und Knigge haben.
    >
    > Feine Nuancen die einen Patrizier vom Plebejer unterscheiden.
    >
    > FAZ versus BILD usw. Die Liste ist schier endlos.

    Was bitteschön hat Gepflegtes Aussehen mit einer Armbanduhr zu tun und seit wann ist eine solche Vorraussetzung dafür? Mich beschleicht das Gefühl, dass da bei dir eine große Portion Einbildung im Spiel ist. Wer sich mit Statussymbolen umhäuft hat genauso wenig Stil, wie ein Mensch der zu einer Zeitung greift - von der er glaubt sie wäre nur gebildeten Menschen vorbehalten - selbst gebildeter wird bzw. wirkt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 23:52 durch elgooG.

  5. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: x00x 28.12.12 - 00:11

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bitteschön hat Gepflegtes Aussehen mit einer Armbanduhr zu tun und seit
    > wann ist eine solche Vorraussetzung dafür?
    Hat gar nichts damit zu tun. Wer nichts kann muss eben versuchen sich mit Äußerlichkeiten aus der Menge hervorzuheben.

  6. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 03:15

    Armbanduhren sind Handwerkskunst. Ein gutes Laufwerk ist durchau Interessant. Wenn ich zb an die Arbeit, die in patek philippes grand complication stekt denke, geht mir einfach einer steil. Mir persönlich gefällt auch einfach der Gedanke das es in der heutigen Zeit noch Dinge gibt die keine Firmware Updates brauchen.

  7. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Hösch 28.12.12 - 08:43

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich trage schon lange keines dieser unbequemen Dinger mehr.

    Schön für dich.

  8. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Emulex 28.12.12 - 09:07

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Armbanduhren sind Handwerkskunst. Ein gutes Laufwerk ist durchau
    > Interessant. Wenn ich zb an die Arbeit, die in patek philippes grand
    > complication stekt denke, geht mir einfach einer steil.

    Das kann ich nicht wirklich nachvollziehen, auch nicht als Armbanduhrenträger.

    > Mir persönlich
    > gefällt auch einfach der Gedanke das es in der heutigen Zeit noch Dinge
    > gibt die keine Firmware Updates brauchen.

    Das wiederum ist ein echt gutes Argument, über dessen tieferen Sinn mal nachdenken sollte ! :)

  9. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Emulex 28.12.12 - 09:14

    Es gibt nix schlimmeres als wenn man permanent gefragt wird wie spät es grad ist, weil die Leute zu faul sind ihr Smartphone rauszukramen, aber sehen du hast ne Armbanduhr.

    Nun gibt es zwei Quintessenzen die man daraus ziehen könnte:
    1. zieh keine an und werde so nervig wie der Rest
    2. hoffe darauf dass irgendwann wieder Einsicht herrscht und die ganzen Smartphone-Hipster sich darauf besinnen wie einfach es mit einer Armbanduhr wäre ! ;)

  10. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: tomate.salat.inc 28.12.12 - 09:30

    Smartphone im Wasser (Meer, Pool, Dusche,...) ist ziemlich scheiße ...

    Ich habe auch lange Zeit keine getragen (und heut iwie auch nicht :D), aber eine Armbanduhr macht durchaus Sinn.

  11. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: elitezocker 28.12.12 - 09:45

    Auch ich trage keine Armbanduhr. Aber auch keinen Ring, Kette, etc. Einfach weil ich keine brauche. Timex, Rolex und Co bleiben also in der Schublade. Der Armani Anzug wird nur von wenigen erkannt. Ebenso steht der Doktortitel nicht auf meiner Stirn. Und da ich meinen A8 nicht mit mir herumtragen kann, muss ich allein als Person beeindrucken. Unglaublich, aber das funktioniert!

    Erst wenn ein Armband mehr sinnvolle Dinge als nur die Zeit anzeigen kann, werden die Dinger für mich wieder interessant. Und wenn ich doch mal jemanden nach der Uhrzeit frage, dann um ein Gespräch einzuleiten.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  12. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Emulex 28.12.12 - 09:51

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ich trage keine Armbanduhr. Aber auch keinen Ring, Kette, etc. Einfach
    > weil ich keine brauche. Timex, Rolex und Co bleiben also in der Schublade.
    > Der Armani Anzug wird nur von wenigen erkannt. Ebenso steht der Doktortitel
    > nicht auf meiner Stirn. Und da ich meinen A8 nicht mit mir herumtragen
    > kann, muss ich allein als Person beeindrucken. Unglaublich, aber das
    > funktioniert!

    Nur scheinbar nicht im Internet, da musst du trotzdem noch auf dicke Hose machen ;)

  13. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Hösch 28.12.12 - 11:20

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ich trage keine Armbanduhr. Aber auch keinen Ring, Kette, etc. Einfach
    > weil ich keine brauche. Timex, Rolex und Co bleiben also in der Schublade.
    > Der Armani Anzug wird nur von wenigen erkannt. Ebenso steht der Doktortitel
    > nicht auf meiner Stirn. Und da ich meinen A8 nicht mit mir herumtragen
    > kann, muss ich allein als Person beeindrucken. Unglaublich, aber das
    > funktioniert!

    Seltsam, mich hat bisher weder ein Doktortitel beeindruckt (der zeigt eigentlich nur, dass man sich entschieden hat seine Zeit mit lernen statt mit arbeiten zu verbringen), noch ein Armani Anzug (also ob die jetzt sonderlich teuer oder exclusiv wären) und schon garkein A8 (vermutlich auch noch Jg. 95 gekauft für 5600 Euro). Alleine schon die Tatsache hier damit Wohlstand (oder was auch immer du damit erreichen möchtest) zu demonstrieren, ist mehr als arm.

  14. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: zZz 28.12.12 - 12:18

    als arzt ist es schon praktisch, wenn man während eines eingriffs bequem auf die uhr schauen kann. ich bin kein arzt, arbeite aber mit welchen.

  15. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: elgooG 28.12.12 - 13:50

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als arzt ist es schon praktisch, wenn man während eines eingriffs bequem
    > auf die uhr schauen kann. ich bin kein arzt, arbeite aber mit welchen.

    Also ich denke gerade operierende Ärzte sollten so etwas nicht tragen bzw. denke ich sogar dass die das gar nicht dürfen. Ansonsten hätte der ganze Sterilisationswahnsinn ganz sicher keinen Sinn und mit blutigen Fingern unter den Kittel und den Handschuh zu greifen ist sicher auch nicht gerade die feine Art. Außerdem hätte ich als Patientin nur ungern eine eingenähte Rolex. ;-)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  16. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: elgooG 28.12.12 - 14:01

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt nix schlimmeres als wenn man permanent gefragt wird wie spät es
    > grad ist, weil die Leute zu faul sind ihr Smartphone rauszukramen, aber
    > sehen du hast ne Armbanduhr.
    >
    > Nun gibt es zwei Quintessenzen die man daraus ziehen könnte:
    > 1. zieh keine an und werde so nervig wie der Rest
    > 2. hoffe darauf dass irgendwann wieder Einsicht herrscht und die ganzen
    > Smartphone-Hipster sich darauf besinnen wie einfach es mit einer Armbanduhr
    > wäre ! ;)

    Falsche Schlussfolgerung aus einer willkürlichen Annahme. Stell dir vor, es gibt noch andere Möglichkeiten um die Zeit zu erfahren, ohne dabei eine Armbanduhr hervorholen zu müssen oder andere Leute ununterbrochen zu fragen.

    Von einem Smartphone war auch erst gar nicht die Rede. Dennoch stellt sich die Frage, ob man eine unbequeme Armbanduhr benötigt, wenn man doch sowieso ständig eine Taschenuhr bei sich trägt.

    Außerdem scheinst du die Bedeutung des Wortes "Hipster" irgendwie falsch verstanden zu haben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  17. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: paradigmshift 28.12.12 - 14:14

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt nix schlimmeres als wenn man permanent gefragt wird wie spät es
    > > grad ist, weil die Leute zu faul sind ihr Smartphone rauszukramen, aber
    > > sehen du hast ne Armbanduhr.
    > >
    Wer zwingt dich zu antworten? Du kannst auch sagen: Es ist Nachmittag.

    > Von einem Smartphone war auch erst gar nicht die Rede. Dennoch stellt sich
    > die Frage, ob man eine unbequeme Armbanduhr benötigt, wenn man doch sowieso
    > ständig eine Taschenuhr bei sich trägt.

    Unbequem? Ein poliertes Stahlarmband ist doch angenehm sobald es warm geworden ist. Für komische Menschen oder Taucher (wobei diese nicht zur ersten Gruppe zählen müssen) gibt es auch Kautschukbänder. Ich glaube du hast in deinem ganzen leben noch nie eine gescheite Armbanduhr besessen oder dein Band war falsch eingestellt: Zu wenig Kettenglieder oder zu viele?

    once a pleb always a pleb ;)

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [wenn ich an] die in patek philippes grand complication stekt denke, geht mir
    > einfach einer steil

    An ein echtes Männerhandgelenk gehört einfach keine kupferne oder goldene Uhr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.12.12 14:14 durch paradigmshift.

  18. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 15:59

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Emulex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es gibt nix schlimmeres als wenn man permanent gefragt wird wie spät
    > es
    > > > grad ist, weil die Leute zu faul sind ihr Smartphone rauszukramen,
    > aber
    > > > sehen du hast ne Armbanduhr.
    > > >
    > Wer zwingt dich zu antworten? Du kannst auch sagen: Es ist Nachmittag.
    >
    > > Von einem Smartphone war auch erst gar nicht die Rede. Dennoch stellt
    > sich
    > > die Frage, ob man eine unbequeme Armbanduhr benötigt, wenn man doch
    > sowieso
    > > ständig eine Taschenuhr bei sich trägt.
    >
    > Unbequem? Ein poliertes Stahlarmband ist doch angenehm sobald es warm
    > geworden ist. Für komische Menschen oder Taucher (wobei diese nicht zur
    > ersten Gruppe zählen müssen) gibt es auch Kautschukbänder. Ich glaube du
    > hast in deinem ganzen leben noch nie eine gescheite Armbanduhr besessen
    > oder dein Band war falsch eingestellt: Zu wenig Kettenglieder oder zu
    > viele?
    >
    > once a pleb always a pleb ;)
    >
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die in patek philippes grand complication stekt denke, geht mir
    > > einfach einer steil
    >
    > An ein echtes Männerhandgelenk gehört einfach keine kupferne oder goldene
    > Uhr.


    Mir ging es ausschließlich ums kaliber. Zumal es sie auch in Platin gibt.

  19. Wer trägt denn keine?

    Autor: oSu. 28.12.12 - 18:14

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich trage schon lange keines dieser unbequemen Dinger mehr.

    Schön für Dich, damit gehörst Du zu einer Minderheit.

    Im meinem Umfeld tragen alle, bis auf Einen - der auch schon in der Pre-Handy Ära keine tragen wollte, eine Armbanduhr.

    Im allgemeinen sind es nur die Prolls oder Kiddies die ständig ihr Smartphone aktivieren müssen um die Uhrzeit zu erfahren.

  20. Re: Wer trägt den noch Armbanduhren?

    Autor: violator 28.12.12 - 22:49

    Leute, die keinen Bock haben, jedesmal ihr Smartphone rauszukramen, wenn sie wissen wollen, wie spät es ist? Was machste eigentlich wenn du morgens in der Dusche bist und wissen willst ob du spät dran bist oder nicht? ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Dobrindt: Strengere Vorschriften für Drohnen und Modellflugzeug-Flüge
    Dobrindt
    Strengere Vorschriften für Drohnen und Modellflugzeug-Flüge

    Das Bundeskabinett hat neue Richtlinien für den Flug von unbemannten Fluggeräten beschlossen, die Unfälle verhindern sollen. Auch kleine Drohnen müssen künftig ein Schild mit Namen und Anschrift des Piloten tragen, außerhalb von Modellflugplätzen darf nicht höher als 100 Meter geflogen werden.

  2. Europa: Deutschland bei Internet für Firmen nur Mittelmaß
    Europa
    Deutschland bei Internet für Firmen nur Mittelmaß

    Das Statistische Bundesamt nennt mindestens 30 MBit/s für ein Unternehmen einen schnellen Internetanschluss. Auch so bemessen liegt Deutschland nur im Mittelfeld, wenn auch mit starkem Zuwachs. Und es gibt weiter kaum FTTH.

  3. Missglücktes Update: Vodafone schießt persönliche Router-Einstellungen ab
    Missglücktes Update
    Vodafone schießt persönliche Router-Einstellungen ab

    Vodafone liefert ein neues Argument dafür, sich seinen eigenen Kabelrouter anzuschaffen. Bei einem routinemäßigen Update der Fritzbox 6490 ist etwas gründlich schiefgelaufen.


  1. 11:51

  2. 11:43

  3. 11:28

  4. 11:13

  5. 10:58

  6. 10:43

  7. 09:35

  8. 09:08