Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Play Store: Kabelloses Ladegerät…

Auch mit dem P880 nutzbar?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch mit dem P880 nutzbar?

    Autor: Labbm 12.02.13 - 19:50

    Da das p880 und das nexus 4 ja im Großteil baugleich sind sollte es doch dafür auch gehen oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch mit dem P880 nutzbar?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.13 - 19:57

    wenn es wie das Nexus 4 diesen "Qi"-Standard unterstützt.

    Sowas wäre ja schon nett, aber 60 bzw. 70 Euro sind einfach zu teuer, und ich würde ja auch min. 2 benötigen - wenn es ums "jederzeit laden" geht. Eher sogar 3.

    Zuhause, Arbeit, Freundin.

    70 Euro für drei Aufladegeräte wäre noch vertretbar - der Nutzen ist ja nicht wirklich so hoch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch mit dem P880 nutzbar?

    Autor: Labbm 13.02.13 - 14:51

    Davon hab ich nur leider noch nie was gelesen, weder beim P880 noch beim nexus, Google ist da leider auch wenig hilfreich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Continental AG, Markdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 229,00€
  3. und bis zu 150€ zurück erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Epic Loot: Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele
    Epic Loot
    Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele

    Einen Ableger von Might & Magic, das mit großem Aufwand produzierte The Mighty Quest for Epic Loot und zwei weitere Free-to-Play-Titel will Ubisoft in den kommenden Wochen schließen. Entschädigungen für Restguthaben oder virtuelle Gegenstände gibt es nicht.

  2. Smart Home: Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt
    Smart Home
    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

    Ifa 2016 Philips bringt zur Ifa 2016 einen Bewegungsmelder für das Hue-System. Er erlaubt personalisierbare Einstellungen für schwächeres Licht in der Nacht und kann beliebige Lichtstimmungen in unterschiedlichen Räumen aktivieren. Außerdem werden 26 neue Leuchten vorgestellt.

  3. Multirotor G4: DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser
    Multirotor G4
    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser

    Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ( DLRG) setzt bei ihren Rettungsmissionen nun auch auf eine Drohne. Der Hexacopter soll helfen, bei bestimmten Einsatzlagen einen besseren Überblick mit weniger Einsatzkräften zu gewinnen.


  1. 10:22

  2. 09:45

  3. 09:20

  4. 08:49

  5. 07:52

  6. 07:26

  7. 13:49

  8. 12:46